wJD - Niederlage gegen deutlich zu starken Gegner.

Tiger Kids – SG Weinstadt: 7:33 (1:14)[ab] Nicht den Hauch einer Chance hatten unsere Waiblinger Mädels gegen den Tabellenzweiten aus Weinstadt. Zu Beginn der Partie gab es reihenweise technische Fehler bei Abspielen auf beiden Seiten, sodass die Gäste in der 9. Minute ihre erste Auszeit nahmen. Zu dem Zeitpunkt stand es 1:4 für die SG. Anschließend kamen die Pässe platzierter und unsere Mädels hatten sehr große Probleme sich gegen die körperlich stärkeren zu behaupten. Im Angriff wurden einige Bälle herausgefangen, die die Weinstädter zu Gegenstößen einlud. Schaffte man es doch, sich eine gute Chance zu erarbeiten scheiterte man an Pfosten und Latte oder der Torhüterin. So ging es mit einem 1:14 Rückstand in die Halbzeit.Nach Wiederanpfiff waren die Tigers hochmotiviert sich teurer zu verkaufen und vor allem im Angriff auch mehr Zählbares zu erarbeiten. Knapp 2 Minuten später gehörte der erste Treffer des zweiten Durchgangs auch unseren Mädels. Doch Weinstadt wollte sich nicht mit der Führung begnügen und zog Tor um Tor durch die sehr starke und ballorientierte Abwehr davon. Doch auch unsere Mädels schafften es immer wieder den Gegenspieler zu überwinden und zum Torwurf zu kommen. So konnten in den letzten 20 Minuten ganze 6 Tore geworfen werden.Letztendlich ging das Spiel verdient an die Weinstädter, aber trotz des sehr deutlichen Ergebnisses haben die Mädels gut gespielt und gekämpft.Es spielten für die Tiger Kids: Chantal Schmid – Nele Autenrieth, Ellen Koril 2/1, Despoina 4/1, Mirja Tröndle, Joana Höfer, Natalie Welter, Emily Widmann, Amelie Endreß 1 und Felicitas Knerr

No items found.

Mehr News