"Tag des Handballs" am 13. August in der Rundsporthalle mit 3 Top-Spielen und Rahmenprogramm!

TIGER Girls gewinnen das eigene Kempa Cup Handballturnier

Die TIGER Girls laden zum KEMPA Cup 2022 in die Rundsporthalle / Eintritt frei!

TIGER-Girls und Beachhandballerin Lena wurden vom Waiblinger Oberbürgermeister Sebastian Wolf geehrt

DHB-Juniorinnen mit Magda und Mati verpassen den WM-Viertelfinaleinzug

Mitgliederversammlung Waiblingen Tigers - Dienstag 26.07.2022 !

Nächste Goldmedaille für Deutschlands Beachhandballerinnen mit Lena Klingler

Update World Games Beachhandball: DHB-Team spielt heute um die Goldmedaille!

Staufer-Schulteam ungeschlagen durch die Grundschulliga

TIGER Girls starten in die Saisonvorbereitung 2022/2023!

Lena Klingler wird mit der DHB-Auswahl Beachhandball-Weltmeisterin‍!

Zwei klare WM-Auftaktsiege für die U20 des DHB mit TIGERS-Neuzugang Emma Hertha

Lena ist mit der Beachhandball-Nationalmannshaft auf Erfolgskurs!

WAIBLINGER KIDSHANDBALLCAMP

Die TIGERS verpflichten zwei Junioren-Nationalspielerinnen!

Lena Klingler beste Werferin beim WM-Auftaktsieg der DHB-Auswahl!

TIGER Girl Lena Klingler: Viel Erfolg bei der Beachhandball-WM auf Kreta!

TIGER Kids beim Waiblinger Stadtlauf aktiv

TIGER Girls machen den Traum wahr: 1. Bundesliga – wir kommen!

Der große Traum kann wahr werden - TIGER Girls vor dem finalen Schritt

TIGER BOYS steigen als Meister in die BWOL auf !!!

TIGER Girls haben das Tor zur 1. Bundesliga weit aufgestoßen

TIGER Girls erhalten Lizenz für 1. und 2. Bundesliga ohne Auflagen

JETZT NOCH TICKETS FÜR DIE PARTIE DER TIGER GIRLS IN SOLINGEN SICHERN!

Tigerstarke Abwehr sichert den Auswärtssieg in Nürtingen: 24:18!

Beachhandball: DHB-Frauen läuten spannendes Jahr mit Schwung ein

SENsationelle Fan-Aktion: Kostenlos zum Auswärtsspiel nach Solingen fahren!

MACHT ES HEISS - IN SCHWARZ, GELB, WEISS!

TIGER Girls haben den Direktaufstieg wieder in der eigenen Hand!

ALLE IN DIE HALLE ZUM AUFSTIEGSRENNEN DER TIGER GIRLS

Tiger Boys mit Minikader zum 20:26 Erfolg in Oberstenfeld

Enttäuschendes 22:28 der Tiger Girls 2 gegen Fridingen/Mühlheim

Tiger Boys mit meisterlichem 30:25 gegen HSG Langenau/Elchingen

Waiblinger Herren sind Württembergischer Meister

Tiger Girls 2 nehmen mit 24:24 einen Punkt aus Biberach mit

HVW trägt Deutschland-Cup 2022 weiblich (2006) aus

Tiger Girls zurück in der Erfolgsspur: 35:31-Sieg in Ketsch!

Aufstieg perfekt – TIGER Boys zurück in der BWOL!!!

TIGER Männer 2 mit 8. Sieg - 35:33 - im 9. Heimspiel gegen Bargau/Bettringen

Tiger Girls haben im Hochgeschwindigkeits-Spitzenspiel das Nachsehen

TIGER Girls 2 erfolgreich mit 3 Punkten aus 2 Spielen

Spiel 2 der englischen Woche - TIGER Girls empfangen Solingen-Gräfrath

GALAABEND der TIGER Boys in Laupheim - 16:34

Erfolgreicher Start in die englische Woche - 39:29 gegen Mainz

Grundschulliga in Kooperation mit den TIGERS und Roli in Stauferhalle

Englische Woche für die TIGER Girls im Aufstiegsrennen - The race is on!

TIGER Kids Gastgeber der VR Talentiade

TIGER Girls 2 - Niederlage in Weilstetten - Sieg zuhause gegen Hofen/Hüttlingen

Männliche D-Jugend holt Meisterschaft in der Kreisliga

Knapper 26:24 Sieg der TIGER Boys gegen Alfdorf/Lorch

Souveräner TIGERS-Sieg an der dänischen Grenze: 38:25!

Knapper-27:26 Heimsieg über Neuhausen unserer Herren 2

Vier weitere Personalentscheidungen bei den TIGER Girls

TIGER Boys haben mit 27:33 in Neuhausen ihre Tabellenführung ausgebaut

26:23-Sieg gegen Berlin - Die TIGER Girls sind Tabellenführer!

Spitzenspiel in der Rundsporthalle: TIGER Girls empfangen die Füxxe Berlin

TIGER Boys fahren siebten Sieg in Folge ein - 33:31 gegen Lauterstein

TIGER Girls mit 24:22-Arbeitssieg beim TVB Wuppertal

Weibliche B-Jugend: Mit klarem Auswärtserfolg auf Platz 3 geklettert

TIGER Girls erst furios und dann zerfahren zum Erfolg gegen Leipzig

Matchday am Samstag um 18:30 Uhr: TIGER Girls empfangen den HC Leipzig

TIGER Girls 2 mit torreichem 29:38 Erfolg in Denkendorf

TIGER Boys 25:23 Sieg im Spitzenspiel gegen Wolfschlugen

Spitzenspiel der TIGER Girls vs. Solingen-Gräfrath muss erneut abgesagt werden!

TIGER Girls 2 mit enttäuschender 20:28 Niederlage gegen Weilstetten

Sinah Hagen verlässt nach acht Jahren die TIGERS

HEIß AUF HANDBALL? DANN KOMM INS PROBETRAINING DER TIGERS-JUNIORINNEN!

TIGER Girls feiern den nächsten klaren Sieg: 37:26 beim MTV Heide

36:28 - Souveräne Generalprobe der TIGER Boys gegen Laupheim

Schwerer 25:22 Sieg der TIGER Girls 2 gegen Reichenbach

TIGER Girls bekommen mit Julia Herbst eine weitere Wunschspielerin

TIGER Boys 2 mit wichtigem 33:29 Sieg gegen TV Göppingen

Deutlicher 24:34 Auswärtssieg der TIGER Boys in Leonberg

TIGER Girls mit klarem Derby-Sieg gegen die Kuties: 36:23!

TIGER Girls 2 in Nellingen mit 20:30 Erfolg

Derbytime in der Rundsporthalle: Die TIGER Girls empfangen die Herrenberger Kuties

Caren, Vanessa, Leonie, Rabea und Samira bleiben TIGER Girls!

Junioren-Nationalspielerin Kimberly Gisa wird ein TIGER-Girl!

TIGER Girls mit "entspanntem Erfolg" gegen Werder Bremen

Tiger Girls 2 mit 23:27 Derbyniederlage gegen Schwaikheim

TIGER Girls empfangen "Wundertüte" Werder Bremen / Lokalderby der TIGER Boys ist abgesagt!

Derby TIGER Boys gegen Schwaikheim ist abgesagt

Linkshänderin Emma Hertha ist der zweite Neuzugang bei den TIGER Girls

Lara Eckhardt ist der erste Neuzugang der TIGER Girls!

Die Siegesserie der TIGER Boys geht weiter 

TIGER Girls lösen die Aufgabe in Lintfort recht souverän mit einem 32:25-Erfolg

entorch und die TIGERS verlängern vorzeitig ihre Kooperation!

Tiger Boys fahren 18:27 Auswärtssieg gegen Bottwartal ein

Bitteres Aus für die TIGER-Girls im DHB-Pokal-Viertelfinale - Strafwurf in der Schlusssekunde

TIGER Girls wollen Traum vom Final4-Einzug wirklich werden lassen

Erfolgreicher 33:17 Sieg der Tiger Girls 2 gegen Ludwigsburg

Hart erkämpfter 33:31 Sieg der Tigers Girls 2 gegen Neckarsulm 2

Tiger Boys mit 27:24 Sieg gegen Verfolger Deizisau

TIGER Girls beißen sich im letzten Drittel an der Frisch Auf-Abwehr die Zähne aus

21. Januar um 20:30 Uhr: #GOTIGERGIRLS! im Gipfeltreffen - Lokalderby - Rückrundenauftakt gegen Frisch Auf!

Tiger Girls 2 mit Sieg im Derby zum Jahresauftakt

Tiger Boys mit 25:24 Niederlage beim Tabellenschlusslicht

Zittersieg der TIGER Girls beim Tabellenletzten

Spielbetrieb auf Verbands- und Bezirksebene wird fortgesetzt

Lena Klingler gleich zwei Mal für die German Handball Awards 2021 nominiert!

4.12.2021

Frank Moser

2. Bundesliga: VfL Waiblingen TIGERS - Kurpfalz Bären 34:30

Die TIGER Girls bleiben weiterhin Tabellenführer in der 2. Liga!

In einer flotten Partie mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten bezwang der VfL den Erstligaabsteiger Kurpfalz Bären verdient mit 34:30 Toren (18:12).

 

Erst die Ehrung für Lena - dann Vollgas-Handball im Tiger-Käfig

Vor dem Spiel durfte Lena Klingler vom Waiblinger Oberbürgermeister Andreas Hesky die Sportmedaille in Gold der Stadt für ihre Erfolge im Beachhandball mit den Minga Turtles und für den Europameistertitel mit der Nationalmannschaft entgegennehmen.

Vom Anpfiff weg starteten die TIGER Girls und die Gäste aus Ketsch mit Vollgas in die Begegnung. Die Kurpfalz Bären standen wie erwartet mit einer sehr offensiven 3:2:1- oder 4:2-Ausrichtung in der Abwehr. Der VfL fand dagegen mit viel Übersicht und konsequentem Tempospiel jedoch immer wieder die richtigen Lösungen.

Während die Gäste mehrmals an VfL-Keeperin Celina Meißner scheiterten oder durch technische Fehler den Ball verloren, waren die TIGER Girls treffsicherer: Nach gerade mal sechs Minuten stand es schon 5:2 für den VfL, allein die wieder genesene Rabea Pollakowski hatte bis dahin schon drei Mal getroffen. Im Waiblinger Rückraum bewies vor allem Caren Hammer Durchsetzungsvermögen und Spielübersicht. Entweder tankte sich die Mannschaftskapitänin selbst durch oder brachte noch den finalen Pass an den Kreis oder auf Außen. Am Ende des ersten Durchgangs hatten so die beiden Kreisläuferinnen Vivien Jäger und Margot Bergfeld sowie die Außenspielerinnen Leonie Henkel, Rabea Pollakowski und Jule Schraml zusammen zehn der 18 Tore Tore erzielt. Zudem holten die TIGERS auch noch drei Strafwürfe vom Kreis heraus.

 

Im Angriff der Kurpfalz Bären ragte Lara Eckert als Torschützin aus dem linken Rückraum und als Passgeberin auf die treffsichere Rechtsaußen Sophia Sommerrock heraus. Mit dem hohen Tempo im Spiel häuften sich im weiteren Verlauf beidseits allerdings auch die Fehlerquoten. Doch die TIGERS behaupteten bis zum 13:10 die Drei-Tore-Führung. Nach dem Dreifach-Wechsel durch TIGERS-Trainer Thomas Zeitz - im Angriff spielten nun Alina Ridder, Jule Schraml und Mariel Wulf – baute der VfL seine Führung bis zum Abpfiff einer tempogeladenen und sehenswerten ersten Halbzeit sogar noch auf 18:12 aus.

 

Bären-Abwehr in der zweiten Halbzeit aggressiver

Im zweiten Durchgang schienen sich die TIGERS binnen kurzer Zeit kopflos und verschlafen um die Früchte ihrer Arbeit aus den ersten 30 Minuten zu bringen. Vier Ketscher Treffer in Folge zum 16:18 veranlassten VfL-Trainer Thomas Zeitz schon nach weniger als dreieinhalb Minuten zur Auszeit. Es war jetzt ein anderes Spiel.  

Die Gästetrainerin Franziska Steil hatte wohl in der Kabine die richtigen Worte gefunden. Ihr Team agierte nun in der Abwehr deutlich aggressiver. Aus dem Positionsspiel heraus tat sich der VfL daher sehr schwer, das Waiblinger Tempogegenstoßspiel kam aufgrund der Bissigkeit der Gäste hinten und der höheren Treffsicherheit vorne kaum noch zum Tragen. Zwei schöne Heber von Alina Ridder sorgten in der 40. Minute zwar wieder für einen größeren Vorsprung der TIGERS (23:18). Doch keine sieben Minuten später hatten die Kurpfalz Bären den Anschlusstreffer erzielt (23:24).

 

Samira Brand dreht gegen ihren Ex-Verein in der Schlussphase auf

Dass die Partie dann aber doch nicht zugunsten der Kurpfälzerinnen kippte, hatte mehrere Ursachen: Die Gäste streuten zu viele einfache Fehler ein, die für Celina Meißner ins TIGERS-Tor eingewechselte Svenja Wunsch hielt einige Bälle und in ein, zwei Situationen stand dem VfL das Glück zur Seite.

Den größten Unterschied in der Schlussphase machte jedoch Samira Brand: Die TIGERS-Rückraumspielerin drehte gegen ihren Ex-Verein mächtig auf und traf innerhalb von nur acht Minuten gleich fünf Mal ins Gästetor.

 

Dennoch blieb es bis zur 56. Minute und dem 30:28-Spielstand noch eng. Am Ende machten die sechsfache Torschützin Vanessa Nagler und Leonie Henkel mit ihrem dritten Treffer dann aber endgültig den Deckel auf den Waiblinger 34:30-Erfolg drauf. Der VfL blieb nach Göppingen und Berlin also auch gegen den dritten Erstligaabsteiger Kurpfalz Bären der Sieger, da er in der Kaderbreite stärker als die Gäste besetzt waren.

Der TIGERS-Trainer Thomas Zeitz freute sich über die gute erste Halbzeit und den Sieg seiner Mannschaft, war aber mit der ersten Hälfte des zweiten Durchgangs, deutlich sicht- und hörbar, nicht zufrieden. „Da haben wir uns den Schneid abkaufen lassen und sind in der Abwehr, die ja eigentlich unsere Bank ist, nicht mehr konsequent gewesen.". Der Coach vermisste in dieser Phase Körpersprache und Aggressivität. „Dafür bin ich jedoch wiederum stolz darauf, wie das Team den Sieg dann doch nach Hause gebracht hat. 34 Tore gegen Ketsch sind ja nun nicht ohne.“

VfL Waiblingen: Meißner, Wunsch; Sabljak, Nagler (6/2), Schraml (2), Hagen, Klingler, Brand (6), Hammer (3), Wulf (1), Bergfeld (3), Henkel (3), Ridder (2), Jäger (2), Pollakowski (6/2).

 

Kurpfalz Bären: Wiethoff, Longo; Michels (1), Hinzmann (4), Feiniler (2), Haupt, Torras Parera (1) Sommerrock (6), Marmodee, Reuthal (4/1), Engelhardt (3), Eckardt (9), Grossel.

 

 

Bericht: Frank Moser

Fotos: Heiko Potthoff / www.starkebilder.de

#Tigers in Action

No items found.