"Tag des Handballs" am 13. August in der Rundsporthalle mit 3 Top-Spielen und Rahmenprogramm!

TIGER Girls gewinnen das eigene Kempa Cup Handballturnier

Die TIGER Girls laden zum KEMPA Cup 2022 in die Rundsporthalle / Eintritt frei!

TIGER-Girls und Beachhandballerin Lena wurden vom Waiblinger Oberbürgermeister Sebastian Wolf geehrt

DHB-Juniorinnen mit Magda und Mati verpassen den WM-Viertelfinaleinzug

Mitgliederversammlung Waiblingen Tigers - Dienstag 26.07.2022 !

Nächste Goldmedaille für Deutschlands Beachhandballerinnen mit Lena Klingler

Update World Games Beachhandball: DHB-Team spielt heute um die Goldmedaille!

Staufer-Schulteam ungeschlagen durch die Grundschulliga

TIGER Girls starten in die Saisonvorbereitung 2022/2023!

Lena Klingler wird mit der DHB-Auswahl Beachhandball-Weltmeisterin‍!

Zwei klare WM-Auftaktsiege für die U20 des DHB mit TIGERS-Neuzugang Emma Hertha

Lena ist mit der Beachhandball-Nationalmannshaft auf Erfolgskurs!

WAIBLINGER KIDSHANDBALLCAMP

Die TIGERS verpflichten zwei Junioren-Nationalspielerinnen!

Lena Klingler beste Werferin beim WM-Auftaktsieg der DHB-Auswahl!

TIGER Girl Lena Klingler: Viel Erfolg bei der Beachhandball-WM auf Kreta!

TIGER Kids beim Waiblinger Stadtlauf aktiv

TIGER Girls machen den Traum wahr: 1. Bundesliga – wir kommen!

Der große Traum kann wahr werden - TIGER Girls vor dem finalen Schritt

TIGER BOYS steigen als Meister in die BWOL auf !!!

TIGER Girls haben das Tor zur 1. Bundesliga weit aufgestoßen

TIGER Girls erhalten Lizenz für 1. und 2. Bundesliga ohne Auflagen

JETZT NOCH TICKETS FÜR DIE PARTIE DER TIGER GIRLS IN SOLINGEN SICHERN!

Tigerstarke Abwehr sichert den Auswärtssieg in Nürtingen: 24:18!

Beachhandball: DHB-Frauen läuten spannendes Jahr mit Schwung ein

SENsationelle Fan-Aktion: Kostenlos zum Auswärtsspiel nach Solingen fahren!

MACHT ES HEISS - IN SCHWARZ, GELB, WEISS!

TIGER Girls haben den Direktaufstieg wieder in der eigenen Hand!

ALLE IN DIE HALLE ZUM AUFSTIEGSRENNEN DER TIGER GIRLS

Tiger Boys mit Minikader zum 20:26 Erfolg in Oberstenfeld

Enttäuschendes 22:28 der Tiger Girls 2 gegen Fridingen/Mühlheim

Tiger Boys mit meisterlichem 30:25 gegen HSG Langenau/Elchingen

Waiblinger Herren sind Württembergischer Meister

Tiger Girls 2 nehmen mit 24:24 einen Punkt aus Biberach mit

HVW trägt Deutschland-Cup 2022 weiblich (2006) aus

Tiger Girls zurück in der Erfolgsspur: 35:31-Sieg in Ketsch!

Aufstieg perfekt – TIGER Boys zurück in der BWOL!!!

TIGER Männer 2 mit 8. Sieg - 35:33 - im 9. Heimspiel gegen Bargau/Bettringen

Tiger Girls haben im Hochgeschwindigkeits-Spitzenspiel das Nachsehen

TIGER Girls 2 erfolgreich mit 3 Punkten aus 2 Spielen

Spiel 2 der englischen Woche - TIGER Girls empfangen Solingen-Gräfrath

GALAABEND der TIGER Boys in Laupheim - 16:34

Erfolgreicher Start in die englische Woche - 39:29 gegen Mainz

Grundschulliga in Kooperation mit den TIGERS und Roli in Stauferhalle

Englische Woche für die TIGER Girls im Aufstiegsrennen - The race is on!

TIGER Kids Gastgeber der VR Talentiade

TIGER Girls 2 - Niederlage in Weilstetten - Sieg zuhause gegen Hofen/Hüttlingen

Männliche D-Jugend holt Meisterschaft in der Kreisliga

Knapper 26:24 Sieg der TIGER Boys gegen Alfdorf/Lorch

Souveräner TIGERS-Sieg an der dänischen Grenze: 38:25!

Knapper-27:26 Heimsieg über Neuhausen unserer Herren 2

Vier weitere Personalentscheidungen bei den TIGER Girls

TIGER Boys haben mit 27:33 in Neuhausen ihre Tabellenführung ausgebaut

26:23-Sieg gegen Berlin - Die TIGER Girls sind Tabellenführer!

Spitzenspiel in der Rundsporthalle: TIGER Girls empfangen die Füxxe Berlin

TIGER Boys fahren siebten Sieg in Folge ein - 33:31 gegen Lauterstein

TIGER Girls mit 24:22-Arbeitssieg beim TVB Wuppertal

Weibliche B-Jugend: Mit klarem Auswärtserfolg auf Platz 3 geklettert

TIGER Girls erst furios und dann zerfahren zum Erfolg gegen Leipzig

Matchday am Samstag um 18:30 Uhr: TIGER Girls empfangen den HC Leipzig

TIGER Girls 2 mit torreichem 29:38 Erfolg in Denkendorf

TIGER Boys 25:23 Sieg im Spitzenspiel gegen Wolfschlugen

Spitzenspiel der TIGER Girls vs. Solingen-Gräfrath muss erneut abgesagt werden!

TIGER Girls 2 mit enttäuschender 20:28 Niederlage gegen Weilstetten

Sinah Hagen verlässt nach acht Jahren die TIGERS

HEIß AUF HANDBALL? DANN KOMM INS PROBETRAINING DER TIGERS-JUNIORINNEN!

TIGER Girls feiern den nächsten klaren Sieg: 37:26 beim MTV Heide

36:28 - Souveräne Generalprobe der TIGER Boys gegen Laupheim

Schwerer 25:22 Sieg der TIGER Girls 2 gegen Reichenbach

TIGER Girls bekommen mit Julia Herbst eine weitere Wunschspielerin

TIGER Boys 2 mit wichtigem 33:29 Sieg gegen TV Göppingen

Deutlicher 24:34 Auswärtssieg der TIGER Boys in Leonberg

TIGER Girls mit klarem Derby-Sieg gegen die Kuties: 36:23!

TIGER Girls 2 in Nellingen mit 20:30 Erfolg

Derbytime in der Rundsporthalle: Die TIGER Girls empfangen die Herrenberger Kuties

Caren, Vanessa, Leonie, Rabea und Samira bleiben TIGER Girls!

Junioren-Nationalspielerin Kimberly Gisa wird ein TIGER-Girl!

TIGER Girls mit "entspanntem Erfolg" gegen Werder Bremen

Tiger Girls 2 mit 23:27 Derbyniederlage gegen Schwaikheim

TIGER Girls empfangen "Wundertüte" Werder Bremen / Lokalderby der TIGER Boys ist abgesagt!

Derby TIGER Boys gegen Schwaikheim ist abgesagt

Linkshänderin Emma Hertha ist der zweite Neuzugang bei den TIGER Girls

Lara Eckhardt ist der erste Neuzugang der TIGER Girls!

Die Siegesserie der TIGER Boys geht weiter 

TIGER Girls lösen die Aufgabe in Lintfort recht souverän mit einem 32:25-Erfolg

entorch und die TIGERS verlängern vorzeitig ihre Kooperation!

Tiger Boys fahren 18:27 Auswärtssieg gegen Bottwartal ein

Bitteres Aus für die TIGER-Girls im DHB-Pokal-Viertelfinale - Strafwurf in der Schlusssekunde

TIGER Girls wollen Traum vom Final4-Einzug wirklich werden lassen

Erfolgreicher 33:17 Sieg der Tiger Girls 2 gegen Ludwigsburg

Hart erkämpfter 33:31 Sieg der Tigers Girls 2 gegen Neckarsulm 2

Tiger Boys mit 27:24 Sieg gegen Verfolger Deizisau

TIGER Girls beißen sich im letzten Drittel an der Frisch Auf-Abwehr die Zähne aus

21. Januar um 20:30 Uhr: #GOTIGERGIRLS! im Gipfeltreffen - Lokalderby - Rückrundenauftakt gegen Frisch Auf!

Tiger Girls 2 mit Sieg im Derby zum Jahresauftakt

Tiger Boys mit 25:24 Niederlage beim Tabellenschlusslicht

Zittersieg der TIGER Girls beim Tabellenletzten

Spielbetrieb auf Verbands- und Bezirksebene wird fortgesetzt

Lena Klingler gleich zwei Mal für die German Handball Awards 2021 nominiert!

3.10.2021

Frank Moser

Pokalsensation in Waiblingen:

Waiblingen TIGERS – Bayer 04 Leverkusen 31:28

Eine faustdicke Überraschung gelang unseren TIGER Girls am Sonntagabend: Der VfL warf mit einem 31:28-Erfolg (14:14) den Erstligisten und Rekordpokalsieger Bayer 04 Leverkusen aus dem DHB-Pokal-Wettbewerb!  

   
TIGERS-Trainer Thomas Zeitz musste seine Startformation umstellen, da Vanessa Nagler (Rückenprobleme) und VfL-Kapitänin Caren Hammer unter der Woche nicht trainieren konnten. Stattdessen standen im Angriff Samira Brand (rechts) und Diana Sabljak (links) zum Anpfiff auf den Halbpositionen. Diana, die in der Liga bislang noch wenig Einsatzzeiten hatte, nutzte ihre Chance und gehörte mit zehn Treffern am Ende des Abends zu einer der Heldinnen auf Waiblinger Seite. Daneben glänzten in einer insgesamt sehr homogenen TIGERS-Mannschaft Sinah Hagen als Spielgestalterin und sechsfache Torschützin und erneut Torhüterin Celina Meißner mit ihren zahlreichen Paraden. Zudem beschenkte Lena Klingler sich selbst und ihr Team an ihrem 21. Geburtstag mit drei Treffern, und Vivien Jäger überzeugte mit der gleichen Trefferanzahl und hervorragender Abwehrarbeit.  

   
Die Vorfreude auf den Pokalknüller gegen den Rekordmeister und Rekordpokalsieger aus Leverkusen war auf Waiblinger Seite groß, aber es war auch beiden Teams eine hohe Anfangsnervosität anzumerken. Sinah Hagen erzielte erst nach zwei Minuten den ersten Treffer des Abends, die Gäste benötigten für ihr erstes Tor sogar knapp fünf Minuten. Leverkusen schien dann aber  beim 3:1 seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. Die ungewohnte Formation der TIGERS benötigte erst noch einige Zeit, sich aufeinander ein- und abzustimmen, doch schon früh nutzte Diana Sabljak ihre Chance auf die längere Einsatzzeit mit viel Biss und Drang zum Tor. Bei Leverkusen blitze immer wieder die individuelle Klasse des Teams auf. Vor allem Mareike Thomaier und Zivile Jurgutyte nutzten die Lücken in der VfL-Abwehr aus. Da sich die TIGERS aber nie aus der Ruhe bringen ließen und erneut auf die starke Leistung der VfL-Torhüterin Celina Meißner bauen konnten, entwickelte sich ein völlig ausgeglichenes Spiel. Jule Schraml warf in der 20. Minute sogar zur ersten Zwei-Tore-Führung (9:7) für die TIGER-Girls ein. Bis zur Halbzeit hatte der Erstligist allerdings wieder ausgeglichen (14:14).  

Ab der 40. Minute wird die vage Hoffnung allmählich zur Realität

Allein schon auf ihre Leistung im ersten Durchgang durfte das Waiblinger Team stolz sein, egal wie die zweite Halbzeit laufen sollte. Da aber einerseits der VfL weiterhin sehr diszipliniert auftrat, Diana und Sinah weiterhin trafen und Leverkusen immer wieder beim Torabschluss an Celina oder den eigenen Nerven scheiterte, dämmerte den TIGERS-Anhängern in der Waiblinger Staufer-Halle allmählich, dass die Pokalüberraschung drin sein könnte. Emilia Ronge´s Treffer zum 20:19 nach 36:45 Minuten sollte tatsächlich dann auch der letzte Leverkusener Führungstreffer der Partie sein. Der Waiblinger Trainer Thomas Zeitz bewies immer wieder taktische Finesse und ein glückliches Händchen bei den Einwechslungen. So brachte er zehn Minuten nach Wiederbeginn erstmals Lena Klingler auf die Halbrechtsposition. Das Geburtstagskind sorgte mit einem Doppelschlag für die erstmalige Drei-Tore-Führung  der TIGER Girls (24:21).   

Noch aber waren mehr als fünfzehn Minuten zu spielen, und aus Waiblinger Sicht stand zu befürchten, dass die Kraft ausgehen und der Erstligist mit seiner individuellen Klasse und Routine die Partie noch drehen würde. Doch dies trat nicht ein, denn Celina Meißner war in sensationeller Verfassung. Als Krönung ihrer Leistung fing die Torhüterin in der Schlussphase sogar zwei Würfe der Gäste. Und so nahm die Pokalüberraschung ihren Lauf, da der VfL mit einer nahezu schon frappierenden Kaltschnäuzigkeit und Souveränität seinen Vorsprung bis ins Ziel brachte. Was sich vor dem Spiel wohl nur kühne VfL-Optimisten erhofft hatten, leuchtete am Ende als Realität auf der Anzeigetafel auf: Der VfL Waiblingen bezwingt den Erstligisten Bayer 04 Leverkusen mit 31:28.  

 
Thomas Zeitz: "Bin stolz auf dieses Team!"

Anerkennendes Lob kam vom Gästetrainer Martin Schwarzwald: „Waiblingen hat das Spiel verdient gewonnen und am Ende gegen unsere offene Deckung sehr clever agiert“. Der Waiblinger Trainer Thomas Zeitz zeigte sich stolz auf seine Truppe: „Jede in diesem Team hat heute Abend ihren Job hervorragend gemacht und ihren Anteil zum Sieg beigetragen. Es stimmt in der Truppe absolut, und dann sind auch solche Leistungen möglich.“  

  
VfL Waiblingen: Meißner, Wunsch; Sabljak (10), Nagler, Schraml (1), Hagen (6), Klingler (3), Brand (2), Hammer, Wulf, Henkel (2), Ridder (1) Jäger (3), Pollakowski (3/2).  

   
Bayer Leverkusen: Graovac, Zuzic; Thomaier (11/4), Jurgutyte (5), Hinkelmann (1), Sprengers (3/2), Holste (2), Klein (4), Cormann, Bruggeman (1), Kaludjerovic, Ronge (1), Huber, Veit.  

   

Bericht: Frank Moser
Fotos: Heiko Potthoff / www.starkebilder.de

#Tigers in Action

No items found.