Württemberliga - Tiger Boys - Derbysieger in Schwaikheim mit 29:35 !

Die Tigers verpflichten mit Margot Bergfeld ein junges Kreisläufer-Talent von Erstligist Metzingen

Erfolgreiche Rückkehr in die Rundsporthalle: Tiger Girls bezwingen den MTV Heide klar mit 34:25

Rückkehr in die Rundsporthalle: Das GAME #02 zum Matchday der F1 gegen den MTV Heide ist online!

Tiger Girls 2 siegen in Schwaikheim mit 19:26 im "Derby für die Zuschauer!“

Lena gewinnt mit den Minga Turtles die Bronzemedaille beim EHF Beachhandball Champions Cup!

TIGER Girls 2: Überzeugender Derby-Sieg gegen Remshalden - 34:18!

M2: Erst eine vermeidbare Niederlage in Reutlingen, dann der zweite Heimsieg gegen Owen-Lenningen

TIGER-Girl Lena Klingler mit den Minga Turtles beim Beachhandball EHF Champions Cup auf Sizilien!

Bezirksliga: Männer 3 unentschieden gegen SV Remshalden 2

Deutlicher Heimsieg der Tigers Boys gegen die SG Schozach Bottwartal

TIGER-Girls schaffen die Pokalsensation: 31:28-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen!

TIGERS-Sportkoordinator Fabian König verkündet eine Supporter-Verlängerung und neue Sponsoren / Unterstützer

Tiger Boys erkämpfen Unentschieden beim schweren Spiel in Deizisau

Hart erkämpfter, verdienter Sieg der Waiblinger Tiger Girls 2 in Neckarsulm!

TIGER-Girls beißen sich in Herrenberg durch: Nach 27:22-Sieg weiterhin Tabellenfüher der 2. Liga!

1. Tigers Cup für E-Jugendmannschaften

EDEKA Petermann aus Korb ist neuer Trikot-Sponsor für die TIGER Boys und die TIGER Girls 2 und 3!

Endlich wieder möglich: Gelungenes Freundeskreis- und Sponsoren-Treffen der TIGERS bei Gourmet-Berner!

TIGER-Girls 2 mit klarem Auftakterfolg in der Württembergliga - 32:23 gegen Nellingen 2!

Württemberliga - Tiger Boys - Auftaktsieg nach Höhen und Tiefen

Landesliga Männer Perfekter Saisonstart mit 27:22 Sieg gegen Schorndorf

TIGER-Girls überspringen auch die Hürde in Bremen - 32:28-Auswärtssieg!

Auch der Heimauftakt gelingt den TIGER-Girls: 28:25-Sieg gegen Lintfort!

TIGER-Girls nehmen Frisch Auf Göppingen auseinander - 33:21!

TIGER-Girls empfangen in der 2. Runde des DHB-Pokals den Rekordsieger TSV Bayer 04 Leverkusen!

TIGERS-A-Juniorinnen suchen neue Trainerin / neuen Trainer: MELDE DICH!

TIGERS verpflichten Torhüterin Svenja Wunsch von der HSG Freiburg

TIGER-Girls bestreiten drei Vorbereitungsturniere / Anna Filmar kommt nicht zum VfL

Derby-Kracher zum Saisonauftakt: TIGERS starten am 4. September mit dem Auswärtsspiel bei FRISCHAUF Göppingen in die neue Saison!

TIGER-Girl Lena Klingler ist Beachhandball-Europameisterin!

Judith Tietjen wechselt kurzfristig zum SV Union Halle-Neustadt

TIGER-Girl Lena Klingler triumphiert bei der Beachhandball-DM gleich zwei Mal!

Eine weitere Linkshänderin für die TIGERS: Leonie Henkel wechselt zum VfL!

HEIß AUF JUGEND-HANDBALL?? - DANN WERDE EIN TIGER-GIRL!!

Julia Zerweck verstärkt den Rückraum der TIGER-Girls 2

Nachwuchstalent Maren Keil wird ein TIGER-Girl!

TIGER-Girls beenden die Saison nach Niederlage in Lintfort auf Rang 6

Laila Mainka und Alexandra Micu verstärken die Tiger Girls 2

TIGER Girls & Boys erlaufen 1383,8 km und 1607 Euro für den Mukoviszidose-Verein!

TIGERS-Girls müssen schwer um den letzten Heimsieg kämpfen

TIGERS verlängern mit Lena Klingler!

Das GAME-Spieltagsheft zum letzten Heimspiel der TIGER-Girls ist online!

TIGER-Girls wieder mit dem besseren Schlussspurt - 29:24-Sieg!

HEISS AUF JUGEND-HANDBALL?? - DANN WERDE EIN TIGER-GIRL!!

23. Ditzinger Lebenslauf - TIGERS engagieren sich für Mukoviszidose-Betroffene!

Top-Torjägerin Diana Sabljak wird ein TIGER-Girl!

Bad News: TIGERS-Torhüterin Branka Zec erleidet einen Kreuzbandriss

TIGER-Girls mit toller Mannschaftsleistung erneut erfolgreich - 32:29-Sieg!

Das GAME#12 zum Heimspiel der TIGERS-Girls gegen den TSV Nord Harrislee ist da

Klare Sache für die TIGER-Girls im Rückspiel gegen Kirchhof: 31:22-Sieg!

Branka, Judith und Lena – gleich drei TIGER-Girls sind kommende Woche bei ihren National-Mannschaften!

Das GAME#11 zum Heimspiel gegen die SG 09 Kirchhof ist da!

F1: Im Schlussspurt noch einen Punkt geholt - 22:22

Tanja Padutsch wechselt zu den Herrenberger "Kuties"

Schon nach elf Minuten klare Verhältnisse in Zwickau

22:26-Niederlage der F1 im Derby - Kuties abgezockter und zielstrebiger

Match-Time: Das GAME#10 zum Derby TIGER-GIRLS gegen die KUTIES ist da!

Zahme TIGERS kassieren verdiente 23:33-Niederlage

Sinah Hagen verlängert bei den TIGERS!

Zwei Neuzugänge aus Ketsch: Samira Brand und Anna Filmar werden TIGER-Girls!

TIGERS-Abwehr steht - 33:24-Sieg gegen Werder Bremen!

GAME#09: Das neue Spieltagsheft ist da!

TIGER-Girls weiter im Aufwind: 30:25-Sieg in Wuppertal!

37:22! - TIGER-Girls überrollen die Red Sparrows

Derby gegen die Freiburger Red Sparrows - Das neue GAME #08 Spieltagsheft ist da!

Rabea Pollakowski ist der erste TIGERS-Neuzugang!

TIGERS-Girls in Leipzig lange Zeit souverän, müssen nur am Ende noch kurz zittern

Neue Atheltiktrainer für die TIGERS-Girls ab 2021/2022: Maurice Meister und Matze Treiber von MEISTERATHELTIK kommen / Fabian König verlängert

Starke erste Hälfte der TIGER-Girls reicht gegen den Spitzenreiter leider nicht

DAS GAME#07 ist da - Der Tabellenführer kommt nach Waiblingen!

Enttäuschender TIGERS-Auftritt bei den Nordfrauen - 19:25

Livestream-Statistik der F1: Durchschnittlich mehr als 1.200 Zuschauer / Auch das Spiel in Harrislee wird übertragen

Tristesse in der Staufer-Halle: TIGER-Girls geben gegen Lintfort den Sieg noch aus der Hand

Duell der Tabellennachbarn: F1-Coach Thomas erwartet gegen Lintfort "ein sehr enges Spiel"

Sicherer TIGERS-Pflichtsieg beim HC Rödertal

Über 1.200 Zuschauer verfolgen die TIGER-Girls gegen Nürtingen live auf Sportdeutschland.tv!

TIGER-GIRLS beißen sich zum Ende noch deutlich durch: 29:21-Heimsieg

GAME #05 - Das Spieltagsheft zum Match-Day der TIGER-GIRLS vs. TG Nürtingen ist online

Alina Ridder und Jule Schraml bleiben TIGER-Girls!

Der Waiblingen TIGERS Wandkalender 2021 - Jetzt Geschenk sichern und TIGERS-Supporter werden!

Ausweichquartier steht fest: TIGERS spielen in der Staufer-Halle // F1: Ausleihe-Vertrag mit Lucija Zeba wird aufgelöst

TIGER-Girls feiern zum Jahresabschluss einen Kantersieg: 38:24 gegen Solingen-Gräfrath!

Rundsporthalle wird Impfzentrum für den Rems-Murr-Kreis - Auswirkungen auf den Spiel- und Trainingsbetrieb der TIGERS noch unklar

Das GAME #03 zum Nachholspiel unserer TIGER-Girls gegen den HSV Solingen-Gräfrath ist online!

„Zuschauerrekord“ im Livestream der TIGER Girls gegen den BSV Sachsen Zwickau auf sportdeutschland.tv!

TIGER Girls haben trotz starker Defensive das Nachsehen

TIGERS GAME #04

TIGER-Girl Simona Nikolovska nimmt Auszeit vom Handball

Spiel gegen den HSV Solingen-Gräfrath wird am 5. Dezember nachgeholt

Informationen zum Spiel- und Trainingsbetrieb

TIGER Girls verpassen den Coup in Herrenberg

F1 vor schwerem Lokalderby in Herrenberg

Nervös begonnen, dann klar gewonnen

Achterbahnfahrt in Bremen endet mit TIGERS-Erfolg

Interview mit Niklas Leukert

Thomas Zeitz erwartet schweres und enges Spiel in Bremen

TIGER Girls sind heiß auf den Saisonstart!

TSG Reutlingen - VfL Waiblingen Handball 2 26:32 (10:18) 

Mit einem Unentschieden in die neue Saison

15.11.2020

TIGERS haben trotz starker Defensive das Nachsehen

Handball, 2. Bundesliga, Frauen: VfL Waiblingen - BSV Sachsen Zwickau 18:23

 

In der Summe fehlten den TIGER Girls gegen denTabellenzweiten Sachsen Zwickau nur einige Kleinigkeiten zum Überraschungserfolg. Doch die bärenstarke Abwehr und die in Topform haltende Keeperin Branka Zec reichten nicht aus. Die Gäste waren im Angriff abgeklärter und zielstrebiger.

 

Von Beginn an bestimmten die beiden Abwehrreihen das Spielgeschehen. Nach fast zehn Minuten stand es gerade mal 1:1 durch zwei Strafwurftreffer. Sinah Hagen erzielte das erste Feldtor des Abends zum 2:1 für den VfL. Zwickau benötigte dafür sogar fast 13 Minuten (2:2). Ein Verdienst der starken Abwehr und der überragenden TIGERS-Keeperin Branka Zec. Die slowenische Nationaltorhüterin parierte bis dahin zwei Strafwürfe und zahlreiche weitere Hochkaräter.

 

Auch der VfL tat sich im Angriff schwer, entfaltete aus dem Rückraum wenig Druck auf die BSV-Abwehr. Zudem stand Zwickaus Torhüterin Charly Zenner in puncto Paraden Branka Zec nur wenig nach. Mit vier Toren in Folge setzte sich das Team von Gäste-Trainer Norman Rentsch nach 17 Minuten auf 6:3 ab. Ein Doppelwechsel im Waiblinger Rückraum - Altina Berisha auf Halblinks und Jule Schraml auf Halbrechts - brachten neuen Schwung ins Angriffsspiel der TIGERS. Vor allem die aus dem Württembergliga-Team aufgerückte Jule überzeugte und sorgte mit drei Treffern dafür, dass der VfL in der 26. Minute wieder in Führung ging (8:7). Danach schlossen die TIGERS jedoch einige Angriffe überhastet oder ungenau ab. Zwickau konterte und nahm eine 10:8-Führung in die Halbzeitkabine.

 

Auch der zweite Durchgang wurde von den starken Abwehrleistungen beider Teams bestimmt, zudem stieg die Zahl der technischenFehler an. Während Zwickau im Angriff primär das Spiel Eins gegen Eins suchte, kamen die TIGERS-Angreiferinnen nur schwer in die gefährliche Nahzone. Daher konnte der BSV auch einige Anspielversuche an den Kreis abfangen und erfolgreich Gegenstöße fahren. „Das war auch der Unterschied zwischen Zwickau und uns“, analysierte später auch TIGERS-Coach Thomas Zeitz. „Da ist Zwickau mit seinen vielen erstligaerfahrenen Spielerinnen einfach abgezockter und cleverer.“

Die Gäste zogen mit vier Treffern in Folge von 13:12 auf 17:12 davon (44. Minute). Aber die TIGER Girls kämpften, noch blieb genügend Zeit. Beim 14:17 durch Tanja Padutsch kam auch nochmals Hoffnung auf. Doch es sollte nicht mehr reichen: Mal verhinderte Pech, mal ein technischer Fehler, mal ein ungenaues Abspiel, dass der VfL nochmals gefährlich heranrücken konnte. Am Ende nahm der Aufstiegsfavorit aus Sachsen mit einem etwas zu hoch ausgefallenen 23:18-Erfolg und sichtlich erleichtert beide Punkte aus der Waiblinger Rundsporthalle mit.

 „Klar hätte ich gerne gewonnen, und wir hatten auch die Chance dazu.  Mit unserer Abwehr und der kämpferischen Einstellung war ich sehr zufrieden. Aber unter dem Strich hat uns Zwickau mit seiner Abgeklärtheit unsere aktuellen Defizite aufgezeigt und verdient gewonnen“, schloss Thomas sein Statement.

 

VfL Waiblingen:

Zec, Meißner;

Tietjen, Nagler, Teixeira da Silva, Schraml (4), Zeba, Hagen (4), Wulf, Hammer, Smits (2/2), Padutsch (2), Berisha (2), De Bellis (1), Ridder (2), Jäger (1).

 

BSV SachsenZwickau:

Zenner, Szott;

Hausherr (1), Rosike (2/1), Magnusdottir (1), Pavlovic (2),  Adams, Bolze (1), Nagy (1), Stojkovska (2), Choinowski (7/5), Pester (3/1), Ertl (3), Rode.

Bericht: Frank Moser

Foto: Heiko Potthoff / www.starkebilder.net

#Tigers in Action

No items found.