Württemberliga - Tiger Boys - Derbysieger in Schwaikheim mit 29:35 !

Die Tigers verpflichten mit Margot Bergfeld ein junges Kreisläufer-Talent von Erstligist Metzingen

Erfolgreiche Rückkehr in die Rundsporthalle: Tiger Girls bezwingen den MTV Heide klar mit 34:25

Rückkehr in die Rundsporthalle: Das GAME #02 zum Matchday der F1 gegen den MTV Heide ist online!

Tiger Girls 2 siegen in Schwaikheim mit 19:26 im "Derby für die Zuschauer!“

Lena gewinnt mit den Minga Turtles die Bronzemedaille beim EHF Beachhandball Champions Cup!

TIGER Girls 2: Überzeugender Derby-Sieg gegen Remshalden - 34:18!

M2: Erst eine vermeidbare Niederlage in Reutlingen, dann der zweite Heimsieg gegen Owen-Lenningen

TIGER-Girl Lena Klingler mit den Minga Turtles beim Beachhandball EHF Champions Cup auf Sizilien!

Bezirksliga: Männer 3 unentschieden gegen SV Remshalden 2

Deutlicher Heimsieg der Tigers Boys gegen die SG Schozach Bottwartal

TIGER-Girls schaffen die Pokalsensation: 31:28-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen!

TIGERS-Sportkoordinator Fabian König verkündet eine Supporter-Verlängerung und neue Sponsoren / Unterstützer

Tiger Boys erkämpfen Unentschieden beim schweren Spiel in Deizisau

Hart erkämpfter, verdienter Sieg der Waiblinger Tiger Girls 2 in Neckarsulm!

TIGER-Girls beißen sich in Herrenberg durch: Nach 27:22-Sieg weiterhin Tabellenfüher der 2. Liga!

1. Tigers Cup für E-Jugendmannschaften

EDEKA Petermann aus Korb ist neuer Trikot-Sponsor für die TIGER Boys und die TIGER Girls 2 und 3!

Endlich wieder möglich: Gelungenes Freundeskreis- und Sponsoren-Treffen der TIGERS bei Gourmet-Berner!

TIGER-Girls 2 mit klarem Auftakterfolg in der Württembergliga - 32:23 gegen Nellingen 2!

Württemberliga - Tiger Boys - Auftaktsieg nach Höhen und Tiefen

Landesliga Männer Perfekter Saisonstart mit 27:22 Sieg gegen Schorndorf

TIGER-Girls überspringen auch die Hürde in Bremen - 32:28-Auswärtssieg!

Auch der Heimauftakt gelingt den TIGER-Girls: 28:25-Sieg gegen Lintfort!

TIGER-Girls nehmen Frisch Auf Göppingen auseinander - 33:21!

TIGER-Girls empfangen in der 2. Runde des DHB-Pokals den Rekordsieger TSV Bayer 04 Leverkusen!

TIGERS-A-Juniorinnen suchen neue Trainerin / neuen Trainer: MELDE DICH!

TIGERS verpflichten Torhüterin Svenja Wunsch von der HSG Freiburg

TIGER-Girls bestreiten drei Vorbereitungsturniere / Anna Filmar kommt nicht zum VfL

Derby-Kracher zum Saisonauftakt: TIGERS starten am 4. September mit dem Auswärtsspiel bei FRISCHAUF Göppingen in die neue Saison!

TIGER-Girl Lena Klingler ist Beachhandball-Europameisterin!

Judith Tietjen wechselt kurzfristig zum SV Union Halle-Neustadt

TIGER-Girl Lena Klingler triumphiert bei der Beachhandball-DM gleich zwei Mal!

Eine weitere Linkshänderin für die TIGERS: Leonie Henkel wechselt zum VfL!

HEIß AUF JUGEND-HANDBALL?? - DANN WERDE EIN TIGER-GIRL!!

Julia Zerweck verstärkt den Rückraum der TIGER-Girls 2

Nachwuchstalent Maren Keil wird ein TIGER-Girl!

TIGER-Girls beenden die Saison nach Niederlage in Lintfort auf Rang 6

Laila Mainka und Alexandra Micu verstärken die Tiger Girls 2

TIGER Girls & Boys erlaufen 1383,8 km und 1607 Euro für den Mukoviszidose-Verein!

TIGERS-Girls müssen schwer um den letzten Heimsieg kämpfen

TIGERS verlängern mit Lena Klingler!

Das GAME-Spieltagsheft zum letzten Heimspiel der TIGER-Girls ist online!

TIGER-Girls wieder mit dem besseren Schlussspurt - 29:24-Sieg!

HEISS AUF JUGEND-HANDBALL?? - DANN WERDE EIN TIGER-GIRL!!

23. Ditzinger Lebenslauf - TIGERS engagieren sich für Mukoviszidose-Betroffene!

Top-Torjägerin Diana Sabljak wird ein TIGER-Girl!

Bad News: TIGERS-Torhüterin Branka Zec erleidet einen Kreuzbandriss

TIGER-Girls mit toller Mannschaftsleistung erneut erfolgreich - 32:29-Sieg!

Das GAME#12 zum Heimspiel der TIGERS-Girls gegen den TSV Nord Harrislee ist da

Klare Sache für die TIGER-Girls im Rückspiel gegen Kirchhof: 31:22-Sieg!

Branka, Judith und Lena – gleich drei TIGER-Girls sind kommende Woche bei ihren National-Mannschaften!

Das GAME#11 zum Heimspiel gegen die SG 09 Kirchhof ist da!

F1: Im Schlussspurt noch einen Punkt geholt - 22:22

Tanja Padutsch wechselt zu den Herrenberger "Kuties"

Schon nach elf Minuten klare Verhältnisse in Zwickau

22:26-Niederlage der F1 im Derby - Kuties abgezockter und zielstrebiger

Match-Time: Das GAME#10 zum Derby TIGER-GIRLS gegen die KUTIES ist da!

Zahme TIGERS kassieren verdiente 23:33-Niederlage

Sinah Hagen verlängert bei den TIGERS!

Zwei Neuzugänge aus Ketsch: Samira Brand und Anna Filmar werden TIGER-Girls!

TIGERS-Abwehr steht - 33:24-Sieg gegen Werder Bremen!

GAME#09: Das neue Spieltagsheft ist da!

TIGER-Girls weiter im Aufwind: 30:25-Sieg in Wuppertal!

37:22! - TIGER-Girls überrollen die Red Sparrows

Derby gegen die Freiburger Red Sparrows - Das neue GAME #08 Spieltagsheft ist da!

Rabea Pollakowski ist der erste TIGERS-Neuzugang!

TIGERS-Girls in Leipzig lange Zeit souverän, müssen nur am Ende noch kurz zittern

Neue Atheltiktrainer für die TIGERS-Girls ab 2021/2022: Maurice Meister und Matze Treiber von MEISTERATHELTIK kommen / Fabian König verlängert

Starke erste Hälfte der TIGER-Girls reicht gegen den Spitzenreiter leider nicht

DAS GAME#07 ist da - Der Tabellenführer kommt nach Waiblingen!

Enttäuschender TIGERS-Auftritt bei den Nordfrauen - 19:25

Livestream-Statistik der F1: Durchschnittlich mehr als 1.200 Zuschauer / Auch das Spiel in Harrislee wird übertragen

Tristesse in der Staufer-Halle: TIGER-Girls geben gegen Lintfort den Sieg noch aus der Hand

Duell der Tabellennachbarn: F1-Coach Thomas erwartet gegen Lintfort "ein sehr enges Spiel"

Sicherer TIGERS-Pflichtsieg beim HC Rödertal

Über 1.200 Zuschauer verfolgen die TIGER-Girls gegen Nürtingen live auf Sportdeutschland.tv!

TIGER-GIRLS beißen sich zum Ende noch deutlich durch: 29:21-Heimsieg

GAME #05 - Das Spieltagsheft zum Match-Day der TIGER-GIRLS vs. TG Nürtingen ist online

Alina Ridder und Jule Schraml bleiben TIGER-Girls!

Der Waiblingen TIGERS Wandkalender 2021 - Jetzt Geschenk sichern und TIGERS-Supporter werden!

Ausweichquartier steht fest: TIGERS spielen in der Staufer-Halle // F1: Ausleihe-Vertrag mit Lucija Zeba wird aufgelöst

TIGER-Girls feiern zum Jahresabschluss einen Kantersieg: 38:24 gegen Solingen-Gräfrath!

Rundsporthalle wird Impfzentrum für den Rems-Murr-Kreis - Auswirkungen auf den Spiel- und Trainingsbetrieb der TIGERS noch unklar

Das GAME #03 zum Nachholspiel unserer TIGER-Girls gegen den HSV Solingen-Gräfrath ist online!

„Zuschauerrekord“ im Livestream der TIGER Girls gegen den BSV Sachsen Zwickau auf sportdeutschland.tv!

TIGER Girls haben trotz starker Defensive das Nachsehen

TIGERS GAME #04

TIGER-Girl Simona Nikolovska nimmt Auszeit vom Handball

Spiel gegen den HSV Solingen-Gräfrath wird am 5. Dezember nachgeholt

Informationen zum Spiel- und Trainingsbetrieb

TIGER Girls verpassen den Coup in Herrenberg

F1 vor schwerem Lokalderby in Herrenberg

Nervös begonnen, dann klar gewonnen

Achterbahnfahrt in Bremen endet mit TIGERS-Erfolg

Interview mit Niklas Leukert

Thomas Zeitz erwartet schweres und enges Spiel in Bremen

TIGER Girls sind heiß auf den Saisonstart!

TSG Reutlingen - VfL Waiblingen Handball 2 26:32 (10:18) 

Mit einem Unentschieden in die neue Saison

29.9.2020

In einem rasanten Zweitligaspiel feierten unsere TIGER Girls nach dem Sieg in Freiburg nun auch ihren ersten Heimsieg der Saison. Dank der starken Torhüterin Branka Zec und dem gelungenen Debüt von Mariel Wulf im Waiblinger Trikot bezwang der VfL den TVB Wuppertal mit 31:27 (17:14).

Die TIGER Girls legten vor rund 230 Zuschauern einen Blitzstart hin: Nach nur 41 Sekunden führte der VfL durch einen Doppelschlag von Simona Nikolovska mit 2:0. Der starke Rückraum mit Sinah Hagen, Caren Hammer und Vanessa Nagler erhöhte bis zur 6. Minute auf 5:1. Schon früh nahm TVB-Trainer Dominik Schlechter die erste Auszeit. Zunächst noch ohne Erfolg. Sinah Hagen mit ihrem bis dahin schon vierten Treffer netzte in der 12. Minute zum 8:5 ein. Am Ende war Sinah mit acht Toren die erfolgreichste TIGERS-Torschützin des Abends

Nach dem 5:1 brach der Angriffswirbel der TIGERS jedoch ab, auch weil sich die TVB-Abwehr besser auf den VfL-Rückraum eingestellt hatte und zu mehr Fehlern zwang. Wuppertal nutze nun die zunehmende Fehlwurfquote unserer TIGER Girls mit zahlreichen erweiterten Tempogegenstößen und starkem Eins-gegen-Eins-Spiel konsequent aus. Die daraus resultierenden Strafwürfe verwandelte Ramona Ruthenbeck allesamt souverän. Anna Lena Bergmann erzielte mit ihrem Treffer zum 10:9 (16. Minute) die erstmalige Gästeführung.

Doch die TIGERS berappelten sich, spielten nun wieder variantenreicher und bezogen auch Kreisläuferinnen und Außenspielerinnen erfolgreicher in das Spiel ein. Der VfL verdaute auch das Ausscheiden von Caren Hammer, die nach einem harten Foul verletzt das Feld verlassen musste. So kam TIGERS-Neuzugang Mariel Wulf nach überstandenem Kreuzbandriss erstmal im VfL-Trikot zum Einsatz. Gleich ihr erster Wurf schlug im Wuppertaler Gehäuse ein. Wulfs Treffer zum 14:11 brachte dem VfL die Drei-Tore-Führung zurück, die auch nach rasanten 30 Minuten zum Halbzeitpfiff Bestand hatte (17:14).

Nach dem torreichen ersten Durchgang lief nach dem Wiederanpfiff im Waiblinger Angriff zunächst gar nichts mehr. Zu wenig Druck und Torgefahr - die Gäste hatten kaum Mühe, die Offensivbemühungen des VfL zu verteidigen. Fünf Minuten nach Wiederbeginn hatte Wuppertal das Ergebnis erneut gedreht und führte durch den Treffer von Michelle Stefes mit 18:17.

Dass die TIGER Girls nicht höher in Rückstand gerieten, hatte der VfL seiner Torhüterin Branka Zec zu verdanken: Der Neuzugang aus Göppingen hatte schon im ersten Durchgang überzeugt, glänzte nun mit weiteren tollen Paraden und hielt ihr Team so im Spiel. Die Abwehr vor der slowenischen Nationaltorhüterin stabilisierte sich zunehmend, Wuppertal kam nun in fast jedem Angriff in Zeitspielnot und musste aus wenig optimalen Wurfpositionen abschließen. Das 23:20 durch Vanessa Nagler bedeutete zum wiederholten Male eine Drei-Tore-Führung für den VfL (47. Minute).

Endgültig auf die Siegerstraße bog Waiblingen jedoch erst in den letzten zehn Minuten der Partie ein. Die Gäste erzielten zunächst noch den Abschlusstreffer zum 22:23. VfL-Trainer Thomas Zeitz stellte danach seinen Rückraum um, wechselte Mariel Wulf wieder auf Halblinks ein. Mit dem erhofften Erfolg: Die junge und wurfgewaltige Rechtshänderin erzielte in der Schlussphase drei blitzsaubere Tore und trug damit, neben Torhüterin Zec, wesentlich zum schlussendlichen 31:27-Heimerfolg der Tigers bei.

In der anschließenden Pressekonferenz waren sich die beiden Trainer Zeitz und Schlechter einig, dass ihre Teams in der Partie mehrere Wellentäler durchliefen. "Letztendlich haben wir die vier bis fünf Fehler weniger als Wuppertal gemacht, was man nun auf der Anzeigetafel sieht", resümierte VfL-Coach Zeitz und bescheinigte den weiterhin punktlosen Gästen aus Wuppertal eine gute Leistung: "Ihr werdet eure Punkte sicher noch holen".

"Da sind wir dann doch zwei bis drei Tore besser gewesen als das Endergebnis es darstellt", meinte Schlechter nach dem Spiel. "Die Mädels haben wirklich alles in die Waagschale geworfen, sind mehrfach nach Rückständen wieder zurückgekommen und hatten in der 38.Spielminute sogar die Gelegenheit mit zwei Toren in Führung zu gehen. Das ist uns aber leider nicht gelungen."

VfL Waiblingen: Zec, Meißner;
Nagler (4), Teixeira da Silva, Zeba (3), Hagen (8), Wulf (4), Hammer (2), Smits (1/1), Padutsch, De Bellis (4/1), Nikolovska (2), Ridder (3), Jäger

TVB Wuppertal: Grewe, Centini;
Schmitz, Ruthenbeck (9/7), Wagner (7), Kürten (2), Stefes (3), Matavs (3), Bratzke, Bergmann (3), Stens, Weisz, Havel, Krogh

Bericht: Frank Moser

Foto: Heiko Potthoff / www.starkebilder.net

#Tigers in Action

No items found.