M2 - Wichtiger Tigers Derbysieg

Handball Landesliga MännerVfL Waiblingen Handball 2 – TV Bittenfeld 3 26:25 (14:15)60 Minuten spannend ging es zu im Waiblinger Landesliga Stadtderby zwischen dem VfL und dem TVB. Am Ende setzten sich die Gastgeber hauchdünn mit 26:25 durch und holten zwei eminent wichtige Punkte.Die Tigers starteten hochkonzentriert und führten durch Treffer von Philipp Rauscher und dem 11fachen Torschützen Adrian Müller schnell mit 2:0. Doch schon früh kam es zum ersten Rückschlag, Rauscher brach sich die Mittelhand und Trainer Stefan Meiser musste sein Team umstellen. Der VfL erspielte sich danach in fast jedem Angriff eine klare Torchance, scheiterte aber immer öfter am guten Gästetorhüter Finn Hummel. Ab dem 4:4 wechselte die Führung in der nun sehr ausgeglichenen Partie des Öfteren hin und her. Beim 7:9 führten die Gäste zum ersten Mal mit zwei Toren ehe Noah Fischer neuen Schwung in den VfL Angriff brachte und mit seinem bereits vierten Treffer zum 14:14 ausgleichen konnte.Zu Beginn der zweiten Hälfte baute der TVB seinen Vorsprung auf 19:17 leicht aus. Der sichere 7-Meter Schütze Müller und Marcel Bulling holten sich mit drei Treffern die Führung zurück. Es müllerte drei weitere mal, der VfL führte in Minute 53 mit 23:21. Zwar erzielten die Gäste durch Felix Hoffmann immer wieder den Anschlusstreffer aber Carsten Lehmkühler und Sven Beisser erhöhten postwendend den Vorsprung. Müllers siebter 7-Meter zum 26:24 folgte nur wenige Sekunden später das 26:25 durch Fynn Fröschle. Die verbleibenden 40 Sekunden schaukelten die Tigers mit Hilfe einer Auszeit über die Runden und jubelten beim Schlusspfiff über den ersten Heimsieg.Am kommenden Sonntag steht nun das schwere Auswärtsspiel in Flein an ehe zum Abschluss der Hinrunde Schorndorf in Waiblingen gastiert. VfL Waiblingen:Brecht, Wolf; Lehmkühler 3, Westner 1, Rauscher 1, Kallenberg, Beisser 4, Fischer 4, Leukert, Müller 11/7, Rebstock 1, Ludwig, Bulling 1, Deichler.TV Bittenfeld: Hummel, Wilms; Hoffmann 3, Kruck, Savvidis, Schnetzer 2, Konrad, Luithardt, Baumbach 9/3, Federhofer 2, Müller 7, Kusche 1, Bauer, Fröschle 1.Frank Ader

No items found.

Mehr News