M2 - Chancenlos in Bottwar

Handball Landesliga MännerBottwar SG - VfL Waiblingen Handball 2  30:19 (15:8)Wie schon in der Hinrunde kassierte die Waiblinger Ib auch in Bottwar eine deutliche Niederlage. Über fast die gesamte Spielzeit wirkten die Tigers im Angriff drucklos und bekamen in der Defensive kaum Zugriff auf die willensstarken SG Angreifer.Schon in der 8. Minute lag der VfL mit 1:5 im Rückstand. Vergebene Chancen und mutloses Spiel ohne Torgefahr wechselten sich regelmäßig ab. In der Abwehr wirkten den Gäste vor allem bei den schnellen Gegenstößen zu langsam. Nach 15 Minuten stand es 8:4 und die Remstäler konnten 5 Minuten ohne Gegentreffer überstehen, blieben jedoch selbst auch ohne jeden Treffer. Mit dem Halbzeitrückstand von 8:15 waren die Gäste noch gut bedient.Erst nach dem 8:17 schienen die Waiblinger Spieler bereit zum Mitspielen. Der notwendige Wille war nun offensichtlich und wurde schnell mit einigen Treffern belohnt. Die SG nahm beim Stand von 19:13 ihre Auszeit, von einer echten Wende konnte der VfL bei 6 Toren Rückstand noch nicht wirklich sprechen. Und das zarte Pflänzchen Hoffnung wurde auch schnell wieder zerstört. Bottwar benötigte für den anschließenden 6:0 Lauf genau 6 Minuten und das Spiel war mit dem 25:13 endgültig entschieden. Ausgeglichene 10 Schlussminuten sorgten für den 30:19 Endstand.Um am kommenden Samstag den Hinrundensieg gegen das Top Team aus Kornwestheim zu wiederholen bedarf es sicherlich einer extremen Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen.VfL Waiblingen 2:Brecht, Wolf; Lehmkühler 3, Dedner, Grüninger 1, Würtele 4, Kallenberg, Beisser 2/1, Fischer 1,Leukert, Müller 3/3, Rebstock 2, Bulling 1, Specic 2.Frank Ader

No items found.

Mehr News