Laila Mainka und Alexandra Micu verstärken die Tiger Girls 2

Wie im gesamten Amateursportbereich ruht auch bei den Württembergliga-Handballerinnen des VfL Waiblingen, den TIGER-Girls 2, der Trainings- und Spielbetrieb nun schon seit mehr als acht Monaten. Dennoch ist unser F2-Coach Harald Beilschmied nicht untätig und treibt die Kaderplanung für die Saison 2021/2022 voran.

Der Österreicher gab nun mit Laila Mainka und Alexandra Micu die Verpflichtung von zwei Nachwuchstalenten aus der A-Jugend von Frisch Auf Göppingen bekannt. Torhüterin Laila und Allroundspielerin Alex spielten mit Frisch Auf in der laufenden Saison in der A-Jugend-Bundesliga.

Harald kennt die beiden Nachwuchstalente aus seinen Trainerstationen in Remshalden und in Göppingen.

"Mit Laila konnten wir eine sehr bewegliche und auch lernwillige Torhüterin für uns gewinnen“, freut sich Harald über die Zusage der 19-Jährigen. Nach der Rückkehr von Mandy Hoogenboom in ihre niederländische Heimat geht die F2 durch die Verpflichtung von Laila sowie mit Evita Merlin und Bianca Ionita erneut mit drei Keeperinnen in die hoffentlich wieder regulär startende Saison 2021/2022. „Wir haben durch die Verletzungen von Branka Zec und Vivien David von unserem Zweitligateam gesehen, wie wichtig ein breiter Unterbau ist“, so Harald.

Laila startete in ihrem Heimatort Ebersbach bei der SG Untere Fils als E-Jugendliche ihre noch junge Handballkarriere. Sie stand mehrere Jahre im Talentkader des HVW und nahm 2017 auch an einem DHB-Sichtungslehrgang teil. Zudem konnte sie bei der 2. Frauenmannschaft von Frisch Auf Göppingen mittrainieren.

Die Abiturientin freut sich auf die neue Herausforderung bei den TIGERS: „In Waiblingen besteht nach meinem Eindruck ein gutes Umfeld und ein intaktes Mannschaftsgefüge, was mir sehr wichtig ist. Mit der Möglichkeit, in der Württemberg-Liga zu spielen, sehe ich gute Chancen, mich nach meiner fast zweijährigen Handballpause sportlich und persönlich weiterzuentwickeln“, führt die in Stuttgart geborene Torhüterin zu den Beweggründen für ihren Wechsel aus.

Bis Ende Mai absolviert Laila noch ihren Bundesfreiwilligendienst. Bevor die 19-Jährige mit dem Lehramtsstudium startet, voraussichtlich in Schwäbisch Gmünd, steht noch das Jobben bei einem Stuttgarter Automobilkonzern an.

Der zweite Neuzugang aus der A-Jugend von Frisch Auf Göppingen ist Alexandra Micu. Die Rumänin begann im Alter von 8 Jahren in ihrem Heimatort Timișoara mit dem Handball und zog vor knapp vier Jahren nach Schwäbisch Gmünd, nachdem ihre Eltern schon einige Zeit zuvor in der Region Arbeit gefunden hatten.

Zunächst trainierte Alex zwei Monate bei der SV Remshalden, wechselte dann zur B-Jugend von Frisch Auf Göppingen. Zuletzt spielte sie mit den A-Juniorinnen von Frisch Auf in der Jugendbundesliga, die analog zur 1. und 2. Liga der Frauen ebenfalls stattfand. In der Saison 2019/2020 war Alex zudem in der 2. Mannschaft von Göppingen (Baden-Württemberg Oberliga) und  in der 3. Mannschaft (Landesliga) aktiv. Außerdem trainierte die primär im Rückraum beheimatete Rechtshänderin auch mit dem Göppinger Erstliga-Kader.

Laut TIGERS 2-Coach Harald ist die 18-Jährige eine vielseitig einsetzbare Allroundspielerin: „Alex hat in Rumänien eine sehr gute Handball-Grundausbildung absolviert, die in Deutschland leider nicht kontinuierlich fortgesetzt wurde. Sie ist sehr variabel einsetzbar. Ich freue mich darauf, am Feinschliff von Alex zu arbeiten. Sie passt gut in unser Konzept und ist eine wertvolle Durchbruchspielerin mit einem sehr starken Wurf."

Alex legt derzeit ihre Prüfungen zur Mittleren Reife ab und ist noch auf Ausbildungsplatzsuche für den Herbst. Sie freut sich auf die neue Herausforderung beim VfL: „Ich kenne Harald und einige Spielerinnen ja bereits aus meiner Zeit bei Frisch Auf und bin sicher, dass ich nach dem Ende meiner Handballjugendzeit in Waiblingen im Aktivenbereich neue Erfahrungen sammeln und mich weiterentwickeln kann. Hier beim VfL sehe ich für mich dafür die besseren Rahmenbedingungen.“

Bericht: Frank Moser

Fotos: Heiko Potthoff / www.starkebilder.de

No items found.

Mehr News