Auch der Heimauftakt gelingt den TIGER-Girls: 28:25-Sieg gegen Lintfort!

TIGER-Girls nehmen Frisch Auf Göppingen auseinander - 33:21!

TIGER-Girls empfangen in der 2. Runde des DHB-Pokals den Rekordsieger TSV Bayer 04 Leverkusen!

TIGERS-A-Juniorinnen suchen neue Trainerin / neuen Trainer: MELDE DICH!

TIGERS verpflichten Torhüterin Svenja Wunsch von der HSG Freiburg

TIGER-Girls bestreiten drei Vorbereitungsturniere / Anna Filmar kommt nicht zum VfL

Derby-Kracher zum Saisonauftakt: TIGERS starten am 4. September mit dem Auswärtsspiel bei FRISCHAUF Göppingen in die neue Saison!

TIGER-Girl Lena Klingler ist Beachhandball-Europameisterin!

Judith Tietjen wechselt kurzfristig zum SV Union Halle-Neustadt

TIGER-Girl Lena Klingler triumphiert bei der Beachhandball-DM gleich zwei Mal!

Eine weitere Linkshänderin für die TIGERS: Leonie Henkel wechselt zum VfL!

HEIß AUF JUGEND-HANDBALL?? - DANN WERDE EIN TIGER-GIRL!!

Julia Zerweck verstärkt den Rückraum der TIGER-Girls 2

Nachwuchstalent Maren Keil wird ein TIGER-Girl!

TIGER-Girls beenden die Saison nach Niederlage in Lintfort auf Rang 6

Laila Mainka und Alexandra Micu verstärken die Tiger Girls 2

TIGER Girls & Boys erlaufen 1383,8 km und 1607 Euro für den Mukoviszidose-Verein!

TIGERS-Girls müssen schwer um den letzten Heimsieg kämpfen

TIGERS verlängern mit Lena Klingler!

Das GAME-Spieltagsheft zum letzten Heimspiel der TIGER-Girls ist online!

TIGER-Girls wieder mit dem besseren Schlussspurt - 29:24-Sieg!

HEISS AUF JUGEND-HANDBALL?? - DANN WERDE EIN TIGER-GIRL!!

23. Ditzinger Lebenslauf - TIGERS engagieren sich für Mukoviszidose-Betroffene!

Top-Torjägerin Diana Sabljak wird ein TIGER-Girl!

Bad News: TIGERS-Torhüterin Branka Zec erleidet einen Kreuzbandriss

TIGER-Girls mit toller Mannschaftsleistung erneut erfolgreich - 32:29-Sieg!

Das GAME#12 zum Heimspiel der TIGERS-Girls gegen den TSV Nord Harrislee ist da

Klare Sache für die TIGER-Girls im Rückspiel gegen Kirchhof: 31:22-Sieg!

Branka, Judith und Lena – gleich drei TIGER-Girls sind kommende Woche bei ihren National-Mannschaften!

Das GAME#11 zum Heimspiel gegen die SG 09 Kirchhof ist da!

F1: Im Schlussspurt noch einen Punkt geholt - 22:22

Tanja Padutsch wechselt zu den Herrenberger "Kuties"

Schon nach elf Minuten klare Verhältnisse in Zwickau

22:26-Niederlage der F1 im Derby - Kuties abgezockter und zielstrebiger

Match-Time: Das GAME#10 zum Derby TIGER-GIRLS gegen die KUTIES ist da!

Zahme TIGERS kassieren verdiente 23:33-Niederlage

Sinah Hagen verlängert bei den TIGERS!

Zwei Neuzugänge aus Ketsch: Samira Brand und Anna Filmar werden TIGER-Girls!

TIGERS-Abwehr steht - 33:24-Sieg gegen Werder Bremen!

GAME#09: Das neue Spieltagsheft ist da!

TIGER-Girls weiter im Aufwind: 30:25-Sieg in Wuppertal!

37:22! - TIGER-Girls überrollen die Red Sparrows

Derby gegen die Freiburger Red Sparrows - Das neue GAME #08 Spieltagsheft ist da!

Rabea Pollakowski ist der erste TIGERS-Neuzugang!

TIGERS-Girls in Leipzig lange Zeit souverän, müssen nur am Ende noch kurz zittern

Neue Atheltiktrainer für die TIGERS-Girls ab 2021/2022: Maurice Meister und Matze Treiber von MEISTERATHELTIK kommen / Fabian König verlängert

Starke erste Hälfte der TIGER-Girls reicht gegen den Spitzenreiter leider nicht

DAS GAME#07 ist da - Der Tabellenführer kommt nach Waiblingen!

Enttäuschender TIGERS-Auftritt bei den Nordfrauen - 19:25

Livestream-Statistik der F1: Durchschnittlich mehr als 1.200 Zuschauer / Auch das Spiel in Harrislee wird übertragen

Tristesse in der Staufer-Halle: TIGER-Girls geben gegen Lintfort den Sieg noch aus der Hand

Duell der Tabellennachbarn: F1-Coach Thomas erwartet gegen Lintfort "ein sehr enges Spiel"

Sicherer TIGERS-Pflichtsieg beim HC Rödertal

Über 1.200 Zuschauer verfolgen die TIGER-Girls gegen Nürtingen live auf Sportdeutschland.tv!

TIGER-GIRLS beißen sich zum Ende noch deutlich durch: 29:21-Heimsieg

GAME #05 - Das Spieltagsheft zum Match-Day der TIGER-GIRLS vs. TG Nürtingen ist online

Alina Ridder und Jule Schraml bleiben TIGER-Girls!

Der Waiblingen TIGERS Wandkalender 2021 - Jetzt Geschenk sichern und TIGERS-Supporter werden!

Ausweichquartier steht fest: TIGERS spielen in der Staufer-Halle // F1: Ausleihe-Vertrag mit Lucija Zeba wird aufgelöst

TIGER-Girls feiern zum Jahresabschluss einen Kantersieg: 38:24 gegen Solingen-Gräfrath!

Rundsporthalle wird Impfzentrum für den Rems-Murr-Kreis - Auswirkungen auf den Spiel- und Trainingsbetrieb der TIGERS noch unklar

Das GAME #03 zum Nachholspiel unserer TIGER-Girls gegen den HSV Solingen-Gräfrath ist online!

„Zuschauerrekord“ im Livestream der TIGER Girls gegen den BSV Sachsen Zwickau auf sportdeutschland.tv!

TIGER Girls haben trotz starker Defensive das Nachsehen

TIGERS GAME #04

TIGER-Girl Simona Nikolovska nimmt Auszeit vom Handball

Spiel gegen den HSV Solingen-Gräfrath wird am 5. Dezember nachgeholt

Informationen zum Spiel- und Trainingsbetrieb

TIGER Girls verpassen den Coup in Herrenberg

F1 vor schwerem Lokalderby in Herrenberg

Nervös begonnen, dann klar gewonnen

Achterbahnfahrt in Bremen endet mit TIGERS-Erfolg

Interview mit Niklas Leukert

Thomas Zeitz erwartet schweres und enges Spiel in Bremen

TIGER Girls sind heiß auf den Saisonstart!

TSG Reutlingen - VfL Waiblingen Handball 2 26:32 (10:18) 

Mit einem Unentschieden in die neue Saison

TSV Deizisau – VFL Waiblingen Handball 26:25 (15:12)

Tiger Girls feiern ihren ersten Heimsieg - 31:27 gegen Wuppertal!

Tigers Game Heft #02

TIGER Girls feiern den ersten Saisonsieg

Tigers misslingt Heimauftakt nach schwacher Angriffsleistung

Hygiene Regeln Rundsporthalle Waiblingen

Berlin zeigt den TIGER Girls deutlich die Grenzen auf

NEUE SAISON. NEUES MAGAZIN. | Die TIGERS sind wieder am Start!

Leidenschaft, Authentizität, Glaubwürdigkeit

ultraSPORTS wird Teampartner für Ernährung und Training

Mandy Hoogenboom kehrt ins TIGERS-Tor zurück!

Carolin Lösch greift wieder zum Ball!

F1: Lucija Zeba schließt die Lücke auf Halbrechts

STERNEISEN & TIGERS Exklusiv Weinpaket: Erfreuliche Nachfrage - Aktion geht weiter

Autohaus Zeisler und TIGERS intensivieren Zusammenarbeit

Zwei weitere Talente für die F2: Lara & Lara werden TIGER Girls

Luana und Evita - Zwei Bietigheimerinnen verstärken die Tigers 2

TIGERS X CORONA: Die Gewinner stehen fest!

Harald Beilschmied ist neuer Trainer der F 2

Neue Partnerschaft mit dem Weingut STERNEISEN - Exklusives Weinpaket

M1 - Tigers beenden Kaderplanung mit einer Sensation: Axel Steffens kehrt zurück

TIGERS X Corona: Ticketverkauf verlängert!

Supporter-Spiel TIGER Girls X Corona

4.4.2021

SG 09 Kirchhof – VfL Waiblingen 22:22 (12:8)

Am Ende der Partie zwischen der SG 09 Kirchhof und den TIGER-Girls kam bei keinem der beiden Teams richtiger Jubel auf. Beim Gastgeber nicht, da er eine Dreiviertelstunde den VfL im Griff hatte und schon mit 19:13 führte. Bei den TIGERS nicht, da sie in der Schlusssekunde den Sieg verpassten.

Ein Waiblinger Erfolg wäre angesichts des Spielverlaufs aber auch mehr als schmeichelhaft gewesen. Zwar bog der VfL mit einer starken Schlussphase ein bereits verloren geglaubtes Spiel noch in einen Teilerfolg um, doch zuvor offenbarten die TIGERS über weite Strecken ihre aktuelle Offensivschwäche.

Die abstiegsbedrohte SG zeigte in der Stadtsporthalle Melsungen von Beginn an mehr Biss. Angeführt von der besten Kirchhofer Torschützin Diana Sabljak ging der Gastgeber schnell mit 2:0 in Führung. Dabei stand die VfL-Abwehr gar nicht mal so schlecht und auch Torhüterin Branka Zec hielt ordentlich. Das Problem war der Waiblinger Angriff, der wenig Durchschlagskraft bewies. Kirchhofs Abwehr verschob sehr gut und deckte je nach Ballbesitzseite die jeweils andere TIGERS-Halbspielerin zu. Dies führte vermehrt zu Würfen aus wenig aussichtsreichen Positionen und zu Fehlpässen. Aber auch der Gastgeber ließ bis Mitte der ersten Halbzeit einige Chancen liegen, die TIGERS glichen zum 5:5 aus (13. Minute). Danach unterliefen dem VfL jedoch wieder zu viele Fehler. Mit einem 7:2-Lauf zog die SG innerhalb von knapp zwölf Minuten auf 12:7 davon. Wenigstens gelang TIGERS-Kreisläuferin Vivien Jäger, die sowohl in der Abwehr als auch im Angriff ein gutes Spiel machte, noch der Treffer zum 8:12-Halbzeitstand.

Der Start in den zweiten Durchgang war beidseits geprägt von zahlreichen technischen Fehlern sowie gehaltenen Bällen der Torhüterinnen Branka Zec (VfL) und Frederikke Siggaard (SG). Im TIGERS-Angriff sorgte vor allem die erneut emsige Sinah Hagen für Torgefahr. Sinah war es auch, die Waiblingen in der 39. Minute auf 11:13 heranbrachte. Doch das Spielgeschehen änderte sich kaum. Der VfL-Angriff tat sich weiterhin schwer. Der TIGERS-Trainer Thomas Zeitz brachte nun die siebte Feldspielerin, nach einem Waiblinger Fehlwurf traf indes SG-Torhüterin Siggaard zum 17:11 ins verwaiste Waiblinger Tor (43. Minute). Als Kirchhof auch nach 46 Minuten noch mit sechs Toren führte (19:13), schien die Partie gelaufen.

Doch plötzlich spielten die TIGER-Girls wie verwandelt. Die Abwehr war nun viel aggressiver, beim Umschaltspiel und im Positionsangriff wurde nun richtig Tempo gemacht. Dem Gastgeber indes schwanden zunehmend die Kräfte. Die letzten sechs Minuten, der VfL war bis auf zwei Tore herangerückt, boten nun die Spannung und den Handball, den man sich über die gesamte Partie hinweg schon gewünscht hatte. Nach Mariel Breugels‘ Treffer zum 22:20 sah es so aus, als könnte die SG den dringend benötigten Sieg über die Zeit retten. Doch Caren Hammer und Aaricia Smits (per Strafwurf) sorgten für den 22:22-Ausgleich für die TIGER-Girls.

Und es hätte fast noch zum Waiblinger Sieg gereicht: Nach einem erneuten Ballverlust des Gastgebers, tauchte Tanja Padutsch Sekunden vor dem Ende nach einem schnellen Gegenstoß frei vor dem Kirchhofer Gehäuse auf, scheiterte jedoch an der SG-Torhüterin. Es wäre aber auch ein äußerst schmeichelhafter VfL-Sieg gewesen, angesichts der sehr verhaltenen Vorstellung der Waiblingerinnen über 45 Minuten. Beide Teams sehen sich bereits am kommenden Samstag (18:00 Uhr) wieder, dann in der Waiblinger Staufer-Halle.

SG 09 Kirchhof: Siggaard (1), Jurcevic; Özcelik (3), Schaffrick (1), Harder, Evjen (3/3), van der Linden (1), Sabljak (7), Beugels (3), Immelnkamper, Kavaliauskaite, Schlegel (2), Prauß, Sauerwald, Spatz (1).

VfL Waiblingen: Zec, Meißner; Tietjen, Nagler (1/1), Teixeira da Silva, Schraml, Hagen (8), Klingler (1), Hammer (3), Smits (3/2), Padutsch (3), Berisha, Kristmann, Ridder, Jäger (3).

Beitrag: Frank Moser

Foto: Heiko Potthoff / www.starkebilder.net

#Tigers in Action

No items found.