TIGERS-Erfolg gegen die Kurpfalz Bären nach flottem Handballspiel mit unterschiedlichen Halbzeiten

Spiele auf HVW-Ebene sind abgesagt - Spiel der TIGER-Girls gegen die Kurpfalz Bären findet statt (Anpfiff um 18:00 Uhr)

Frauen 2 nur Punkteteilung in Hofen/Hüttlingen

27:33 Auswärtserfolg der Tiger Boys in Alfdorf

Zurück in der Erfolgsspur: TIGER Girls gewinnen klar in Mainz!

Tiger Boys siegen mit 32:29 gegen Neuhausen/Erms

Tiger Girls 2 "Derbysieger gegen Schmiden/Öffingen"

BWOL: A-Juniorinnen: Zweiter Sieg für den TIGER Girls Nachwuchs

DHB-Pokal, Viertelfinale: TIGER Girls empfangen den Thüringer HC

29:21 im TIGER-Käfig - Nord Harrislee beendet die Siegesserie der TIGER Girls

THE KING TAPE und die TIGERS gehen eine Kooperation ein

Die Eisemann Reisen GmbH & Co. KG verlängert die Partnerschaft mit den TIGERS für weitere 2 Jahre!

Doppelheimspieltag der Tabellenführer: Das GAME#04 ist online!

Männer 3 feiern wichtigen 20:26 Auswärtssieg!

Tiger Boys mit 27:32 Erfolg beim Spitzenspiel in Lauterstein

25:22-Erfolg in Bremen: Die TIGER Girls stehen im DHB-Pokal-Viertelfinale!

SPITZENSPIEL IN DER WÜRTTEMBERGLIGA: TIGERS Girls 2 treten bei Tabellenführer SG H2Ku Herrenberg 2 an!

TIGER-GIRLS WOLLEN INS DHB-POKAL-VIErTELFINALE EINZIEHEN

Unentschieden der Tiger Girls 2 wie "gefühlte Niederlage" gegen starke Biberacher Abwehr

Tiger Boys 2 - Zuhause Top gegen Schmiden 2 - Auswärts Flop in Bargau-Bettringen

Beste Saisonleistung und grosse mannschaftliche Geschlossenheit der Tiger Boys beim 33:19 Erfolg über SKV Oberstenfeld

Big Points in Berlin: Die TIGER-Girls besiegen die Spreefüxxe mit 22:20

Spitzenspiel in Berlin – TIGERS-Coach Thomas Zeitz: „Wir werden alles reinhauen!“

Denkendorf kein Stolperstein für die stark aufspielenden Tigers Girls 2

Tiger Boys kehren ohne Punkte aus Wolfschlugen zurück,

TIGER-Girls erzielen mit DEm 27:24-"Arbeitssieg" gegen Wuppertal den siebten Erfolg in Serie!

GAME#03 online - TIGERS-Teams wollen ihre Erfolgsserien ausbauen: F1 vs. TVB Wuppertal (18:00 Uhr) / F2 vs. TSV Denkendorf (20:30 Uhr)

Tiger-Girls präsentieren im Heimspiel gegen den TVB Wuppertal das „Sondertrikot Remstal“

Tiger Boys übernehmen Tabllenführung mit 34:33 Sieg über Leonberg Eltingen!

Tiger Girls 2 meistern ihre Aufgabe in Reichenbach mit einem 27:31 Erfolg!

36:32 in Leipzig - Die TIGER Girls sind nun das einzige Team ohne Verlustpunkt in der 2. Liga!

Simon Baumgarten wechselt für 2 Monate zum Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe

Württemberliga - Tiger Boys - Derbysieger in Schwaikheim mit 29:35 !

Die Tigers verpflichten mit Margot Bergfeld ein junges Kreisläufer-Talent von Erstligist Metzingen

Erfolgreiche Rückkehr in die Rundsporthalle: Tiger Girls bezwingen den MTV Heide klar mit 34:25

Rückkehr in die Rundsporthalle: Das GAME #02 zum Matchday der F1 gegen den MTV Heide ist online!

Tiger Girls 2 siegen in Schwaikheim mit 19:26 im "Derby für die Zuschauer!“

Lena gewinnt mit den Minga Turtles die Bronzemedaille beim EHF Beachhandball Champions Cup!

TIGER Girls 2: Überzeugender Derby-Sieg gegen Remshalden - 34:18!

M2: Erst eine vermeidbare Niederlage in Reutlingen, dann der zweite Heimsieg gegen Owen-Lenningen

TIGER-Girl Lena Klingler mit den Minga Turtles beim Beachhandball EHF Champions Cup auf Sizilien!

Bezirksliga: Männer 3 unentschieden gegen SV Remshalden 2

Deutlicher Heimsieg der Tigers Boys gegen die SG Schozach Bottwartal

TIGER-Girls schaffen die Pokalsensation: 31:28-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen!

TIGERS-Sportkoordinator Fabian König verkündet eine Supporter-Verlängerung und neue Sponsoren / Unterstützer

Tiger Boys erkämpfen Unentschieden beim schweren Spiel in Deizisau

Hart erkämpfter, verdienter Sieg der Waiblinger Tiger Girls 2 in Neckarsulm!

TIGER-Girls beißen sich in Herrenberg durch: Nach 27:22-Sieg weiterhin Tabellenfüher der 2. Liga!

1. Tigers Cup für E-Jugendmannschaften

EDEKA Petermann aus Korb ist neuer Trikot-Sponsor für die TIGER Boys und die TIGER Girls 2 und 3!

Endlich wieder möglich: Gelungenes Freundeskreis- und Sponsoren-Treffen der TIGERS bei Gourmet-Berner!

TIGER-Girls 2 mit klarem Auftakterfolg in der Württembergliga - 32:23 gegen Nellingen 2!

Württemberliga - Tiger Boys - Auftaktsieg nach Höhen und Tiefen

Landesliga Männer Perfekter Saisonstart mit 27:22 Sieg gegen Schorndorf

TIGER-Girls überspringen auch die Hürde in Bremen - 32:28-Auswärtssieg!

Auch der Heimauftakt gelingt den TIGER-Girls: 28:25-Sieg gegen Lintfort!

TIGER-Girls nehmen Frisch Auf Göppingen auseinander - 33:21!

TIGER-Girls empfangen in der 2. Runde des DHB-Pokals den Rekordsieger TSV Bayer 04 Leverkusen!

TIGERS-A-Juniorinnen suchen neue Trainerin / neuen Trainer: MELDE DICH!

TIGERS verpflichten Torhüterin Svenja Wunsch von der HSG Freiburg

TIGER-Girls bestreiten drei Vorbereitungsturniere / Anna Filmar kommt nicht zum VfL

Derby-Kracher zum Saisonauftakt: TIGERS starten am 4. September mit dem Auswärtsspiel bei FRISCHAUF Göppingen in die neue Saison!

TIGER-Girl Lena Klingler ist Beachhandball-Europameisterin!

Judith Tietjen wechselt kurzfristig zum SV Union Halle-Neustadt

TIGER-Girl Lena Klingler triumphiert bei der Beachhandball-DM gleich zwei Mal!

Eine weitere Linkshänderin für die TIGERS: Leonie Henkel wechselt zum VfL!

HEIß AUF JUGEND-HANDBALL?? - DANN WERDE EIN TIGER-GIRL!!

Julia Zerweck verstärkt den Rückraum der TIGER-Girls 2

Nachwuchstalent Maren Keil wird ein TIGER-Girl!

TIGER-Girls beenden die Saison nach Niederlage in Lintfort auf Rang 6

Laila Mainka und Alexandra Micu verstärken die Tiger Girls 2

TIGER Girls & Boys erlaufen 1383,8 km und 1607 Euro für den Mukoviszidose-Verein!

TIGERS-Girls müssen schwer um den letzten Heimsieg kämpfen

TIGERS verlängern mit Lena Klingler!

Das GAME-Spieltagsheft zum letzten Heimspiel der TIGER-Girls ist online!

TIGER-Girls wieder mit dem besseren Schlussspurt - 29:24-Sieg!

HEISS AUF JUGEND-HANDBALL?? - DANN WERDE EIN TIGER-GIRL!!

23. Ditzinger Lebenslauf - TIGERS engagieren sich für Mukoviszidose-Betroffene!

Top-Torjägerin Diana Sabljak wird ein TIGER-Girl!

Bad News: TIGERS-Torhüterin Branka Zec erleidet einen Kreuzbandriss

TIGER-Girls mit toller Mannschaftsleistung erneut erfolgreich - 32:29-Sieg!

Das GAME#12 zum Heimspiel der TIGERS-Girls gegen den TSV Nord Harrislee ist da

Klare Sache für die TIGER-Girls im Rückspiel gegen Kirchhof: 31:22-Sieg!

Branka, Judith und Lena – gleich drei TIGER-Girls sind kommende Woche bei ihren National-Mannschaften!

Das GAME#11 zum Heimspiel gegen die SG 09 Kirchhof ist da!

F1: Im Schlussspurt noch einen Punkt geholt - 22:22

Tanja Padutsch wechselt zu den Herrenberger "Kuties"

Schon nach elf Minuten klare Verhältnisse in Zwickau

22:26-Niederlage der F1 im Derby - Kuties abgezockter und zielstrebiger

Match-Time: Das GAME#10 zum Derby TIGER-GIRLS gegen die KUTIES ist da!

Zahme TIGERS kassieren verdiente 23:33-Niederlage

Sinah Hagen verlängert bei den TIGERS!

Zwei Neuzugänge aus Ketsch: Samira Brand und Anna Filmar werden TIGER-Girls!

TIGERS-Abwehr steht - 33:24-Sieg gegen Werder Bremen!

GAME#09: Das neue Spieltagsheft ist da!

TIGER-Girls weiter im Aufwind: 30:25-Sieg in Wuppertal!

37:22! - TIGER-Girls überrollen die Red Sparrows

Derby gegen die Freiburger Red Sparrows - Das neue GAME #08 Spieltagsheft ist da!

Rabea Pollakowski ist der erste TIGERS-Neuzugang!

TIGERS-Girls in Leipzig lange Zeit souverän, müssen nur am Ende noch kurz zittern

20.3.2021

Mit einem 26:22-Sieg (14:11) entführte die Herrenberger "Kuties" verdient beide Punkte aus der Waiblinger Staufer-Halle. Der TIGERS-Angriff erlaubte sich im Angriff zu viele Fehlwürfe, während die SG in einem durchwachsenen Württemberg-Derby das abgezocktere und zielstrebigere Team stellte.

 

Bis zum 2:2 gestalteten die TIGER-Girls die Begegnung noch ausgeglichen. Dochgegen eine kompakt stehende Gästeabwehr tat sich der VfL-Angriff sehr schwer. Nach dem 4:5-Anschlusstreffer durch Caren Hammer blieben die TIGER-Girls fünf Minuten ohne weiteren Torerfolg, die Gäste hingegen zogen auf 8:4 davon. Dieser Trefferabstand sollte bis zum Pausenpfiff auch nur noch wenig variieren. Obwohl sich auch der Herrenberger Angriff nicht als Tormaschine entpuppte, gelang es dem VfL nicht, die Fehler der Gäste entscheidend zu nutzen. Zu häufig landeten die Würfe der TIGERS neben und über dem Gehäuse oder waren zu zentral auf das von Keeperin Laura Waldenmaier ohnehin gut bewachte Herrenberger Tor platziert.

Das Schema zog sich über das ganze Spiel hinweg durch. Eine Aufholjagd des VfL scheiterte immer wieder an der eigenen Wurfschwäche oder an unnötigen Ballverlusten. Herrenberg hingegen ließ sich durch seine Fehler nicht aus dem Konzept bringen. Die SG-Angreiferinnen wirkten insgesamt zielstrebiger und waren von allen Positionen aus torgefährlich. Alle Spielerinnen hatten sich am Ende in die Torschützenliste eingetragen. Symptomatisch für den Spielverlauf auch die letzten Szenen vor dem Halbzeitpfiff. Vorne vergab der VfL eine weitere gute Möglichkeit zum 11:13, Herrenberg konterte stattdessen eiskalt zum 14:10.

Als Lena Klingler nach Wiederbeginn auf 12:14 für den VfL verkürzte, hoffte man auf Seiten der TIGERS wieder, das Spiel doch noch zu drehen. Zumal  VfL-Torhüterin Celina Meißner gleich mehrere gehaltene Bälle pfeilschnell zu direkten Tempogegenstöße verwertete.  Doch wieder vergab der Gastgeber durch verpasste Einwurfmöglichkeiten oder Ballunsicherheiten eine Ergebnisverbesserung. Herrenberg überstand auch diese kurze Phase der Unsicherheit wieder souverän und zog erneut auf fünf Tore davon (17:12, 35. Minute).

Den Einsatzwillen konnte man dem VfL sicherlich nicht abstreiten. Doch die Gäste zwangen mit ihrer kompakten Abwehr die TIGERS immer wieder zu Würfen aus weniger aussichtsreichen Positionen. Im eigenen Angriff bewies das Team von SG-Trainer Mike Leibssle einfach mehr Zug zum Tor. Knapp zehn Minuten vor dem Ende hatten die Kuties durch den Treffer von Carolin Tuc zum 24:17 die Partie endgültig für sich entschieden. Waiblingens Trainer Thomas Zeitz brachte noch die siebte Feldspielerin und stellte den Angriff um. Immerhin gelang den TIGERS in der Schlussphase noch die Ergebniskosmetik zum 22:26-Endstand. Mehr war an diesem Abend für den VfL jedoch nicht drin.

TIGERS-Coach Thomas Zeitz hatte sich nach der klaren Niederlage in Solingen ein besseres Spiel seiner Mädels gewünscht, zumal gegen die auch nicht überragend spielenden Herrenbergerinnen mehr drin gewesen wäre. „Der Unterscheid war, dass Herrenberg das eingespieltere Team hat und sich durch seine Fehler nicht verunsichern ließ. Die sind immer wieder mit viel Zug und Zielstrebigkeit in den Angriff gegangen. Wir hingegen haben durch unsere Fehlwürfe immer mehr an Vertrauen verloren“, so Thomas. „Ich hatte gehofft, dass wir da heute schon ein Stück weiter in der Entwicklung sind. Aber das ist ein längerer Prozess, den wir Schritt für Schritt weitergehen werden.“ Dem nun anstehenden Auswärtsspiel bei Tabellenführer Sachsen Zwickau kann Thomas durchaus etwas Positives abgewinnen: „Da können wir befreit aufspielen, weil wir in der absoluten Außenseiterrolle sind.“

VfL Waiblingen:

Zec, Meißner;

Tietjen (4), Nagler (5/2), Teixeira da Silva, Schraml(2), Hagen (2), Klingler (4), Hammer (3), Padutsch, Berisha, Kristmann (1),Ridder (1), Jäger.

SGH2Ku Herrenberg:

Waldenmaier, Ebert;

Schöneberg (2), Blanke (3/1), Tuc (4), Bok (5), Buhler(1), Seeger (1), Voth (1), Neubrander (4), Hiller (2), Beddies (3).

Beitrag: Frank Moser

Fotos: Heiko Potthoff / www.starkebilder.net

#Tigers in Action

No items found.