Aktuelle Informationen des
VfL Waiblingen Handball e.V.

mjc - Qualifizierungsspiele für die Verbandsligen

An den beiden zurückliegenden Samstagen bestritt unsere männliche C-Jugend die Qualifizierungsspiele für die Verbandsligen. Zwar verlor man das erste Spiel gegen den SV Remshalden, allerdings konnte die Mannschaft hier bereits andeuten, dass sie sich durchaus zu wehren weiß. Im zweiten Spiel traf der VFL Waiblingen auf Bittenfeld, eine Mannschaft, dieauf deutlich höherem Niveau derzeit nicht der Maßstab sein konnte. Leider hörten die Jungs in diesem Spiel sehr schnell das Spielen auf, so dass Bittenfeld einen deutlich höheren Sieg einfuhr, als es hätte sein müssen.

Im letzten Spiel des Spieltages für den VFL konnten die Jungsdann doch noch zeigen, was in ihnen steckt. Mit einer insgesamt sehr guten Leistung gewannen die Jungs gegen den SF Schwaikheim durchaus verdient und qualifizierten sich somit für den nächsten Spieltag.

Mehr...

---

mJB - Eine Runde weiter

Am vergangenen Wochenende stand die erste Qualifikationsrunde zur Württembergliga an. Di männliche B-Jugend der Kernstädter machte sich auf den Weg nach Stuttgart-Möhringen. Dabei konnte die B-Jugend aus Waiblingen den 2. Platz und die damit verbundene Qualifikation zur zweiten Runde erspielen. Dabei trat man unter anderem gegen die Mannschaften des Gasgebers der Stuttgarter Kickers, der SG Schorndorf, und der SF Schwaikheim an.

Mehr...

---

Jugendtrainer auf Exkursion

Wie schon berichtet, tut sich im Jugendbereich so einiges. Dazu gehört auch die sportliche Entwicklung. Zum einen bestreiten manche Mannschaften gerade schon ihre Qualifikationsturniere, trainieren dafür fleißig und tuen ihr bestes um sich zu verbessern, zum anderen wollen sich auch die Trainer weiterbilden. Letzteres taten unsere Jugendtrainerin Katharina Lessig gemeinsam mit den Jugendtrainern und -koordinatoren Adrian Müller und Jan Kugel.

Mehr...

---
F1 - Waiblingen holt zum sechsten Mal den Titel

F1 - Waiblingen holt zum sechsten Mal den Titel

Württembergischer Handballpokal der Frauen: Waiblingen holt zum 6. Mal den Titel 

Im Final Four in Möglingen setzten sich am Samstagabend die Frauen des VfL Waiblingen Handball im Drittligaduell gegen den TV Möglingen mit 27:20 durch. Im Halbfinale hatten die Remstälerinnen den SC Lehr im 38:24 deutlich distanziert. Nur eine Woche nach der Sicherung des Klassenerhalts konnten die VfL Damen befreit aufspielen und verdient den Wimpel vom HVW Vizepräsidenten Kurt Ostwald entgegennehmen.

VfL Waiblingen Handball - SC Lehr 38:24 (15:11)

Bis zum 12:11 hielt der unterklassige Außenseiter aus Lehr hervorragend mit ehe in den letzten beiden Minuten der ersten Hälfte Annika Friedrich und zweimal Nina Beyerle zum zumindest einigermaßen beruhigenden 15:11 Vorsprung trafen. Auch nach der Pause traf zunächst nur der Drittligist, Cora Goldmann und zweimal Mara Seitzer erhöhten auf 18:11 und binnen weniger Minuten war die Begegnung quasi entschieden. Trotzdem gab es noch einen Aufreger: Waiblingens einzige Torhüterin Tünde Nagy verletzte sich leicht und wurde in der Schlussviertelstunde von Feldspielerin Annika Friedrich abgelöst, die die ungewohnte Aufgabe hervorragend löste. Nach der eher verkrampften ersten Hälfte erzielten die Remstälerinnen immerhin 23 Tore und gewannen deutlich mit 38:24.

Mehr...