Newsletter der Waiblingen Tigers

F1 - "Wir können auch Zwickau schlagen“

F1 - "Wir können auch Zwickau schlagen“

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 29.09.2017 von Mathias Schwardt 

Nach tollem Saisonstart geht FSG Waiblingen/Korb selbstbewusst ins nächste Heimspiel

Zwei nicht eingeplante Punkte haben die Handballerinnen der FSG Waiblingen/Korb aus Halle entführt. Der sehr gute Start in die Zweitliga-Saison mit insgesamt 4:2 Punkten macht den Aufsteiger selbstbewusst. Vor dem Heimspiel gegen den BSV Sachsen Zwickau stellt Trainerin Kerstin Zimmermann klar: „Wer in Halle gewinnen kann, kann auch zu Hause Zwickau schlagen.“

Mehr...

---

F4 - Erstes Heimspiel der Tiger Girls 4

Tiger Girls 4 – HSG Ca-Mü-Max 2 36:16 (17:8)

Im ersten Saisonspiel der Kreisliga A empfing die FSG Waiblingen/Korb 4 die Gäste aus Ca-Mü-Max 2.

Nach knapp 4 Minuten konnte die FSG 4 durch das erste Tor die anfänglich eher schleppenden Minuten überwinden, fand daraufhin recht schnell ins Spiel und konnte sich somit bereits nach der ersten viertel Stunde mit 11:3 absetzen. Die Mannschaft fand besser in das erste Spiel als im Voraus erwartet.

Mehr...

---

mDJ –  Erstes Heimspiel der neuen Saison

VfL Waiblingen – HSK Urbach-Plüderhausen 16:22 (7:12)

Mit einem guten Start ging es in das erste Heimspiel der neuen Saison. Mit einem 4:2 nach 7 Minuten schien der erste Sieg in dieser Spielzeit möglich zu sein. Bis zum 5:5 nach 10 Minuten war es eine  Ausgeglichene Partie. In den nächsten 10 Minuten bis zur Halbzeit konnte sich der Gegner jedoch durch eine starke Phase bis auf ein 7:12 davon kämpfen.

Mehr...

---

M2 - Klarer Waiblinger Derbysieg

VfL Waiblingen Handball 2 – SV Hohenacker-Neustadt 32:24 (18:13)

Nach dem Zittersieg in Degmarn zeigte der VfL im Stadtderby eine sehr souveräne Vorstellung und besiegte die Gäste aus Hohenacker-Neustadt deutlich mit acht Toren Differenz.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzte sich der VfL in der 12. Minute auf 7:4 ab. Vor allem Topschütze Jan Hellman zeigte treffsicher die Lücken in der Gästeabwehr auf. Es folgten jedoch einige einfallslose Waiblinger Angriffsminuten und Hohenacker drehte das Spiel zum 8:9. Trainer Wolfgang Hezel reagierte mit einer Auszeit und brachte seine Mannschaft wieder auf die Siegerstraße.

Mehr...

---
M2 - Tiger Hochzeit bei Tiger Boys 2

M2 - Tiger Hochzeit bei Tiger Boys 2

Marcus Hellerich hat am 2. Septembera 2017 seine Annika Hezel geheiratet. Die Tiger´s - Family gratuliert ganz herzlich. Auch hier gab es ein rauschendes Fest.

Mehr...

---

wJD - Sehr gutes Spiel und guter Kampf werden nicht belohnt

Tiger Kids – HSC Schm/Oeff 14:15 (3:6)

Am Sonntag ging es für unsere Mädels gegen die HSC Schmiden/Oeffingen. Nachdem man in der Woche davor gegen Fellbach zu viele Phasen hatte, in denen man zu einfache Fehler beging, wollte man nun konzentrierter an die Aufgabe herangehen.

Das erste Tor fiel nach knapp 30 Sekunden und gehörte den Tigers. Anschließend wurde weiterhin gut kombiniert im Angriff, aber man scheiterte wie bereits gegen Fellbach bei zu vielen Abschlüssen. Erst 10 Minuten später konnten unsere Waiblinger Mädels das nächste Tor erzielen. Gute Abwehr- und Torhüterleistung ließen aber auch kaum Gegentore zu und man erarbeitete sich immer wieder Ballgewinne. So stand es nach unserem 2. Tor 2:3 für die Gäste, welche jedoch postwendend zum 2:4 erhöhten. Bis zur Halbzeit gelang den Tigers nur ein weiterer erfolgreicher Torabschluss. Der letzte Pass kam nicht an oder die Würfe zu unplatziert aufs Tor. Doch wurde sehr gut und meistens schnell gespielt. Zur Halbzeit lag man mit 3:6 zurück, aber das Spiel war trotzdem komplett offen.

Mehr...

---

wJC - Nächster Sieg nach starker Vorstellung

Young Tigers – HSG Ca/Mü/Max: 21:18 (14:6)

Diesen Sonntag ging es gegen die Mannschaft aus Ca/Mü/Max. Im Spiel vergangene Woche hatte man den Ball zwar oft schnell vorgetragen, jedoch bremste man immer vor der gegnerischen Abwehr wieder ab und konnte somit die 2. Welle nicht erfolgreich spielen. In diesem Spiel wollte man konsequent auf die Lücken stoßen und den Ball weiterlaufen lassen.

Dies gelang hervorragend. Von der ersten Sekunde an zeigten die Young Tigers was in ihnen steckt. Eine sehr konzentrierte und ballorientierte Abwehr ließ kaum Würfe zu und die Bälle, die aufs Tor kamen konnten pariert werden. Sofortiges Umschalten von Abwehr in Angriff und ein breites Spiel ermöglichte viel Raum der sehr gut genutzt wurde. Bis zur 18. Minute konnte man sich auf 14:5 absetzen und das Spiel vorzeitig entscheiden. Bis zur Halbzeit wurde weiterhin meist gut gespielt, aber die Dynamik im Angriff geriet etwas ins Stocken. So kamen die Abschlüsse nicht mehr komplett frei und man scheiterte an der guten Torhüterin. So baute man die Führung bis zur Halbzeit nicht weiter aus und ging mit 14:6 in die Kabine.

Mehr...

---

F2 – Leistungssteigerung reicht noch nicht

TSV Haunstetten – FSG Waiblingen/Korb 2 29:20 (14:8)

Im ersten Auswärtsspiel gegen den TSV Haunstetten wartete ein zweiter harter Brocken auf die FSG 2. Nach einem verschlafenen Start und einer zu verhaltenen Anfangsphase lagen die Spielerinnen der Bundesligareserve schon früh deutlich zurück. Gegen souveräne Gastgeber gaben sie jedoch nicht auf und kämpften sich wieder heran. Jedoch fehlten am Ende die Kraft, sodass zum Schluss ein 29:20 auf der Uhr stand. Trainer Nadir Arif bilanziert dennoch eine deutliche Steigerung der Mannschaft im Vergleich zur Vorwoche und blickt positiv auf die Mannschaftsleistung.

Mehr...

---
wJB - Waiblingen unterliegt Tabellenführer

wJB - Waiblingen unterliegt Tabellenführer

Waiblingen unterliegt aktuellem Tabellenführer TSV Wolfschlugen mit 26:34 (12:18)

Da war mehr drin!

Beide Teams starteten abtastend in die Partie. Tore fielen in regelmäßigem Wechsel auf beiden Seiten. Die vielgelobte Abwehr der Tiger-girls stand gut und begründete Hoffnung auf ein Spiel auf Augenhöhe kam auf. Und tatsächlich konnten die Gäste nicht durch ein, in zig Belangen besseres Auftreten überzeugen. Eines haben die Wolfschlugenerinnen allerdings richtig gemacht: Sie haben ab der 10. Minute, beim Stand von 7:6, ihren Torvorsprung konsequent gehalten und gegen Ende der 2. Hälfte dann nach und nach ausgebaut. Fakt ist, dass die Waiblinger Mädels nicht zu denen gehören, die den Kopf hängen lassen, wenn sie in Rückstand geraten. Nicht selten hat das Team spannende und auch erfolgreiche Aufholjagden geliefert. Auch am Samstag hätte das in der Stauferhalle noch was werden können. Nach einem deutlichen Pausenrückstand von 12:18 kamen die Gastgeberinnen in der 2. Halbzeit 4 Mal bis auf 3 Tore wieder an Wolfschlugen heran, bis die Gäste nach 39 Minuten (23:27) schließlich die Oberhand gewannen.

Mehr...

---
mJA – Erster Saisonsieg

mJA – Erster Saisonsieg

Young Tigers – EK Winnenden 25:22 (13:8)

Am Samstag kam es zum ersten Heimspiel der männlichen A-Jugend in dieser Saison. Und es ging gegen die hoch gehandelten Winnender. Aber beide Teams agierten aufgrund von krankheitsbedingten absagen mit ausgedünnten Kadern. Waiblingen war zu zehnt und Winnenden nur zu neunt. So gingen unsere Jungs hochmotiviert und mit großem Siegeswillen in die Partie.

Mehr...

---
F1 - FSG gewinnt beim Favoriten

F1 - FSG gewinnt beim Favoriten

SV Union Halle Neustadt – FSG Waiblingen-Korb 26:25

Die weite Reise in den Osten der Republik hat sich gelohnt. Aufsteiger FSG Waiblingen-Korb packt beim 26:25-Sieg bei der favorisierten SV Union Halle-Neustadt zwei nicht unbedingt erwartete, aber umso wichtigere Punkte ein.

Den Sekundenzeiger fest im Blick kannte die Begeisterung bei den Remstälerinnen nach dem Schlusspfiff und 60 hochklassigen Spielminuten keine Grenzen. In der noch jungen 2.Liga Saison ist das Ergebnis eine Überraschung, vielleicht gar eine kleine Sensation. Bis auf die ersten Spielminuten  lag die FSG stets in Führung. Mit dem Erfolg beim gestandenen und mit der Erstklassigkeit liebäugelnden letztjährigen 2.Liga-Sechsten belohnen sich die Liga-Debütanten von Jürgen Krause und Kerstin Zimmermann für eine taktisch disziplinierte Leistung, allen voran in der Defensive. Die dramatischen Schlusssekunden überstand die junge Truppe nervenstark und bewies, dass sie aus den vergangenen Partien gelernt hat.  

Mehr...

---
F1 - Liveticker SV Union Halle - Neustadt vs. TIGER GIRLS

F1 - Liveticker SV Union Halle - Neustadt vs. TIGER GIRLS

Hier können Sie heute am 23.09.2017 ab 18:00h das Spiel SV Union Halle-Neustadt und unseren Tiger Girls am Liveticker verfolgen

Mehr...

---

F1 - Eine körperliche Herausforderung

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 22.09.2017 Mathias Schwardt

Im Spiel beim robusten Team von Halle ist die FSG Waiblingen/Korb klarer Außenseiter

Ihren ersten Sieg in der 2. Bundesliga haben die Handballerinnen der FSG Waiblingen/Korb eingetütet. Im nächsten Spiel wäre ein Punktgewinn eine Überraschung. Es geht zum SV Union Halle-Neustadt, der mit dem Aufstieg liebäugelt. Vor allem körperlich wird der Gegner dem jungen Team der FSG überlegen sein. Es gilt, sich nicht den Schneid abkaufen zu lassen.

SV Union Halle-Neustadt (2:0 Punkte) – FSG Waiblingen-Korb (2:2 Punkte; Samstag, 18 Uhr). Das erste Heimspiel hat die Nerven von Mannschaft und Fans gehörig strapaziert. 17 Minuten vor Schluss führte die FSG gegen den SV Werder Bremen mit neun Toren (23:14), was sollte da noch passieren? Tja, die folgenden zehn Minuten gingen mit 0:8 verloren, in der 57. Minute fiel das 24:24. Doch mit viel Kraft, Geschick und vor allem dank der überragenden Vanessa Nagler ließ sich Waiblingen/Korb die Punkte nicht mehr nehmen und setzte sich mit 27:25 durch. Puh.

Mehr...

---

F2 - Erneut harter Brocken für Waiblingen/Korb2

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 22.09.2017

Die FSG kann ohne Druck beim Zweitliga-Absteiger TSV Haunstetten antreten

. Nach dem TV Möglingen bekommt es der Drittligist FSG Waiblingen/Korb II gleich mit dem nächsten Ligafavoriten zu tun. In der Partie beim Zweitliga-Absteiger TSV Haunstetten erwartet niemand, dass die Handballerinnen punkten. Sie können also befreit aufspielen.

TSV Haunstetten (2:0 Punkte) – FSG Waiblingen/Korb II (0:2 Punkte; Samstag, 18 Uhr). Im Auftaktspiel gegen Möglingen hielt die FSG II nur stark 20 Minuten gut mit (9:10, 22.). Zur Pause lag die Mannschaft bereits mit 12:18 hinten. Die Gäste bauten mit starken Angriffen ihren Vorsprung weiter aus und beendeten die Partie mit einem deutlichen 35:21-Sieg.

Mehr...

---

wJA – Auswärtssieg zum Ligaauftakt in Schwaikheim

SF Schwaikheim 2 – VfL Waiblingen  15:18 (7:8)

Zum Ligaauftakt konnte sich die weibliche A-Jugend des VFL mit 15:18 in Schwaikheim den ersten Sieg sichern. Beide Teams zeigten eine sehr durchschnittliche Leistung, die von vielen Fehlern und unnötigen Ballverlusten geprägt war. Am Ende waren es dann ein verdienter Sieg der sich eher durch die geringere Fehlerquote und der Qualität einzelner Waiblinger Spielerinnen ergab, als durch echte Überlegenheit. Dennoch ein positiver Start der „neuen“ A-Jugend, denn auch Spiele die nicht so toll laufen müssen erst einmal gewonnen werden!

Mehr...

---

mJD - Endlich geht es wieder los!

SG Weinstadt 2 – Waiblingen Tigers 23:10 (12:6)

Mit gerade einmal sieben Spielern ging es am Samstag nach Weinstadt zum ersten Spiel in der neuen Saison. Die Mannschaft erwischte einen guten Start und ging nach 2  Minuten mit 1:2 in Führung. Danach kam jedoch die anzahlmäßige und auch körperliche Überlegenheit der SG Weinstadt zum Vorschein und so konnte diese bis zur 14. Minute mit 12:3 in Führung gehen. Bis zur Halbzeit konnten sich die Tiger Kids durch eine gute Defensivleistung auf ein 12:6 herankämpfen.

Mehr...