Aktuelle Informationen der
Waiblingen Tigers

F1 - Waiblingen muss Pflichtaufgabe lösen

F1 - Waiblingen muss Pflichtaufgabe lösen

Um sich mehr Luft nach hinten zu verschaffen, braucht’s einen Heimsieg gegen Kandel

Die Top-Gesprächsthemen in der 3. Liga sind der Rückzug des Teams des SC Korb zum Saisonende und das künftige Waiblinger Trainerduo Zimmermann/Krause. Bis dahin sind aber noch Aufgaben zu erledigen. Der VfL braucht Punkte gegen den Abstieg, ein Heimsieg über Kandel ist Pflicht. Und der SC muss gegen Regensburg gewinnen, will er weiter ganz vorne mitmischen.

Mehr...

---
Jugendförderverein

Jugendförderverein

Der Jugendförderverein bedankt sich ganz herzlich bei allen, die am vergangenen Samstag in der - leider bitterkalten - Rundsporthalle dazu beigetragen haben, dass wir unser Grundschulturnier mit diesmal 27 teilnehmenden Mannschaften durchführen konnten.

Mehr...

---

wJC - Kleinigkeiten trüben Gesamtergebnis

Zu viele Kleinigkeiten trüben Gesamtergebnis

EK Winnenden 2 - Young Tigers: 26:22 (11:13) 

Am vergangenen Sonntag mussten sich unsere Young Tigers nach 50 umkämpften Minuten den Winnendern geschlagen geben.

Zu Beginn starteten beide Mannschaften mit verbesserungswürdigen Abwehrreihen. Die Waiblinger starteten das erste Mal mit einer 3:2:1 Abwehr und es fehlte immer wieder an der Absprache  und den Laufwegen.  Bereits in der 11. Minute hatte man 8 Gegentore kassiert. Doch im Angriff konnte man sich immer wieder gegen die körperorientierte 6:0 durchsetzen. Durch ein paar Fehlwürfe auf Seiten der Tigers führten die Gastgeber zu diesem Zeitpunkt mit 8:5. Anschließend folgte die Stärkste Phase der Waiblinger Mädels, die Abwehr stand stabiler und setzte den Angriff mehr unter Druck. Im Angriff konnten die gut herausgespielten Chancen verwertet werden. Kreisläufer, Rückraum- wie Außenspieler trafen. So konnte man mit einer 11:13 Führung in die Halbzeitpause gehen.

Mehr...

---
9. Stadtmeisterschaften der Grundschulen

9. Stadtmeisterschaften der Grundschulen

9. Stadtmeisterschaften der Waiblinger Grundschulen im Hallenhandball 

Strahlende Gesichter prägten das Bild im „Kühlschrank“ Rundsporthalle vergangenen Samstag bei den 9. Stadtmeisterschaften Waiblinger Grundschulen im Hallenhandball. Um 8h 30 ging es los mit gemeinsamen Aufwärmen für die Klassenstufen 1 und 2, je fünf Klassen maßen sich im Aufsetzerball und Schweizer Parteiball, zudem musste man noch Geschicklichkeit, Kraft und Ausdauer an fünf Koordinationsstationen beweisen. Für die Einzelleistung an den Stationen wurde jeweils das beste Mädchen und der beste Junge je Klassenstufe geehrt. Nach gut drei Stunden wurden die Sieger geehrt: die Schillerschule Bittenfeld errang den begehrten Pokal der Stadt Waiblingen für die 1. Klasse, die Wolfgang-Zacher-Schule Waiblingen den für die 2. Klasse. Alle Kinder erhielten zudem eine Medaille an schwarz-weißem Band und jede Klasse eine Urkunde mit Klassenfoto.

Mehr...

---

M2 - Waiblingen baut Tabellenführung aus

TSV Alfdorf/Lorch2 - VfL Waiblingen Handball2  27:40 (15:21)

Trotz des Ausfalls von vier Spielern, darunter aller drei Linkshänder, gewinnt Waiblingen in Lorch souverän und hochverdient mit 40:27.

Nach genau acht Minuten stand es bereits 6:6. Die neuformierte Angriffsreihe fand sofort ins Spiel aber die Defensive hatte große Schwierigkeiten mit den wuchtigen TSV Angreifern. Adrian Müller und Lukas Ader leiteten danach immer sicherer die schnellen Angriffe und wirkten auch stets selbst sehr torgefährlich. Am Kreis stand Marcus Hellerich seine hervorragenden Sperren und der VfL zog Tor um Tor davon. Mit Philipp Braun stand ein sicherer Rückhalt im Waiblinger Tor und die verbesserte Abwehrarbeit ermöglichte zahlreiche Schnellangriffe, die meist vom sehr treffsicheren Holger Mayer abgeschlossen wurden. Bereits zur Pause führten die Gäste mit 21:15.

Mehr...

---

mJA- Zuhause top

VfL Waiblingen Handball – JSG Neckar Kocher  32:25 (13:11)

Sechstes Heimspiel, sechster Sieg, so nüchtern lautet die makellose Heimbilanz der Waiblinger A-Jugend in der Württembergliga. Damit ist für den VfL die Vizemeisterschaft immer noch erreichbar, doch dazu müssen sich die Remstäler auch auswärts steigern.

Mehr...

---

wJB – Knappe Niederlage bei der HSG Winterbach-Weiler

HSG Winterbach/Weiler -  VFL Waiblingen  22:20 (13:10)

Stark gespielt, teuer verkauft, und leider knapp verloren. So lautet das Fazit nach dem erneuten Aufeinandertreffen der beiden führenden Teams in der Bezirksliga.

Wie schon im Hinspiel zeigten beide Mannschaften von Anfang an das sie absolut bereit waren Gas zu geben und unbedingt den Sieg wollten, wobei der HSG mit dem Stand von 4:1 nach fünf Minuten der bessere Start gelang. Die Waiblinger Mädels ließen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen, so dass es bis zur 16. Spielminute, und dem Stand von 10:10, keinem Team gelang sich abzusetzen.

Mehr...

---
M1-Remshalden landet hochverdienten Derby-Sieg

M1-Remshalden landet hochverdienten Derby-Sieg

SV Remshalden – VfL Waiblingen 37:26 (18:14)
 

Im Spitzenspiel der Württembergliga gewannen die Handballer der SV Remshalden das Derby unter den Augen des Bezirksvorsitzenden Dr. Josef Brandl am Ende hochverdient und deutlich mit 37:26. Die SVR bleibt damit unangefochtener Tabellenführer und kann den kommenden Aufgaben mit großem Selbstvertrauen entgegengehen.
In der gut gefüllten Stegwiesenhalle herrschte beste Handball-Stimmung, auch die Gäste-Fans waren zahlreich vertreten. Während Waiblingen auf den verletzten Kreisspieler Lukas Baumgarten verzichten musste, stand hinter dem Einsatz gleich mehrerer Remshaldener Akteure noch ein dickes Fragezeichen. Remshalden kam nur schleppend ins Spiel, leistete sich gleich zu Beginn mehrere technische Fehler und nahm sich überhastete oder unplatzierte Würfe. Der VfL nutzte die Gunst der Stunde und ging mit 2:0 in Führung.

Mehr...