Aktuelle Informationen der
Waiblingen Tigers

M2 - Waiblingen2 ist Herbstmeister

Am letzten Vorrundenspieltag sicherte sich der VfL Waiblingen 2 mit 20:2 Punkten die Herbstmeisterschaft. Der dafür notwendige Auswärtssieg beim Tabellenvierten Remshalden war sehr torreich und hart umkämpft.

Bereits nach vier Minuten führte der VfL mit 4:1 aber Remshalden hielt voll dagegen und erzielte den 4:4 Ausgleich. Christian Tutsch leitete mit einem Doppelschlag die beste Gästephase ein, Waiblingen zog auf 12:6 davon. Die Gastgeber verwarfen dabei immer wieder klarste Torchancen und scheiterten in der ersten Hälfte mit allen drei 7-Meter Versuchen am sehr guten Marco Brecht im Gästetor. Dank Alfred Deutschländer verkürzte der SV noch zum Halbzeitstand von 12:16.

Mehr...

---

mJA-Knappe Niederlage nach umkämpfter Partie

SV Kornwestheim - VfL Waiblingen Handball 27:26 (12:14)

In der ersten Hälfte gelang es den Waiblingern noch das Spiel zu drehen, bei der zweiten Schwächephase in der zweiten Halbzeit reichte es nur noch zum Anschlusstreffer.

8:4 führte Kornwestheim nach 12 Minuten, Trainer Adrian Müller musste den angeschlagenen Lukas Ader einwechseln. Danach wurde das VfL Spiel deutlich breiter und Julian Rühle und Leonard Gühne erzielten schöne Treffer von den Außenpositionen. Nach 27 Minuten führten die Gäste nach diesem starken 9:2 Lauf mit 13:10.

Mehr...

---
F1 - Leistungssteigerung reicht nicht

F1 - Leistungssteigerung reicht nicht

VFL Waiblingen Handball – HCD Gröbenzell: 23:29 (10:13)

Deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu letzter Woche reicht nicht für einen Punkt gegen den jetzigen Tabellendritten.

Nach der Niederlage im Derby wollten die Waiblinger Damen etwas wiedergutmachen und starteten hochmotiviert in das Spiel gegen den HCD Gröbenzell. Sie erwischten den besseren Start, denn die Abwehr stimmte und war gut eingestimmt auf die Auslösehandlungen der Gäste. Auch im Angriff funktionierte das geübte und man konnte in der 6. Minute das 3. Tor und die 3:0 Führung erspielen. Doch Gröbenzell steht nicht umsonst weit oben in der Tabelle, sie schafften es in den nächsten 4 Minuten auszugleichen. Von da an schaffte es keine Mannschaft sich abzusetzen. Beide Mannschaften verteidigten gut und im Angriff wurden manche Chancen nicht genutzt. Über ein  6:6 ging es über ein 9:9 in der 20. Minute. Leider schafften es die Waiblingerinnen nur noch ein weiteres Mal vor dem Halbzeitpfiff zu treffen. Eine gut eingestellte Abwehr ließ die Spitzenreiter aber nicht davonziehen. Jedoch musste man mit einem 10:13 Rückstand in die Pause gehen.

Mehr...

---

wJD-Eine ganz starke Vorrunde

Eine ganz starke Vorrunde spielten die Mädels der weiblichen D-Jugend.

Nach langer Vorbereitung freuten sich alle Mädels auf die Runde in der Bezirksliga. Einige meinten zwar, dass die Bezirksliga zu stark sei, aber spätestens nach dem 1. Platz in der Qualifikationsgruppe unserer Mädels, war allen bewusst, welchen Entwicklungsschritt sie getan hatten und dass die Bezirksliga genau das Richtige ist.

Die Gegner Schorndorf und Weilimdorf Feuerbach sah man ganz vorne in der Tabelle, aber um die Plätze 3-7 konnte jede Mannschaft kämpfen. Alle befanden sich ungefähr auf dem gleichen Niveau, so zumindest die Einschätzung aus den Vorbereitungsturnieren. Die einzige Unbekannte waren die Stuttgarter Kickers, bei denen die meisten frisch aus der e-Jugend kamen.

Mehr...

---

M1 - Halbzeit ohne Abwehr

HSG Schönbuch - VfL Waiblingen Handball  32:30 (10:14)

Wie schon in Altensteig vergibt der VfL Waiblingen die Gelegenheit, sich im vorderen Verfolgerfeld festzusetzen. Während vor zwei Wochen die mangelhafte Wurfquote ausschlaggebend war zeigte am Sonntag die Defensivabteilung in der zweiten Hälfte eine desaströse Leistung.

Obwohl Trainer Tim Baumgart unter der Woche nur mit einer Rumpftruppe trainieren konnte und mit Damir Marjanovic und Robin Brugger zwei wuchtige Rückraumschützen ausfielen starteten die Tigers hervorragend ins Spiel. Sowohl mit seinem variablen Angriffsspiel als auch mit der aufmerksamen Deckungsarbeit und einem gut aufgelegten Marc Krammer wusste der VFL zu gefallen. 5:1 führten die Gäste nach neun Minuten und dominierten eindeutig die Begegnung. Dieser 4 Tore Vorsprung hatte auch noch bei Halbzeitpfiff Bestand. Der VfL konnte einige Male Kreisläufer Lukas Baumgarten glänzend in Szene setzen, während Schönbuch verbissen kämpfte, um den Rückstand nicht zu groß werden zu lassen.

Mehr...

---
Das aktuelle Spieltagsheft ist Online

Das aktuelle Spieltagsheft ist Online

Das aktuelle Spieltagsheft „Tigers Game“ steht bereit zum Download FanZone –> Spieltagsheft-Online #gotigers #tigergirls #tigerboys #handball #heimspiel

Mehr...