M1 – Simon Baumgarten wechselt zu den Tigers – Brüdergespann der Kreisläufer

10. März 2020

VfL Waiblingen gelingt Transfercoup – Weichen für eine erfolgreiche Zukunft im Männerbereich sind somit gestellt

Simon Baumgarten spielt ab der kommenden Saison bei den Handballern der Waiblingen Tigers. Baumgarten wird auch Athletiktrainer und übernimmt nach und nach die Funktion des sportlichen Leiters von Maik Hammelmann.
Bereits in der Vorbereitung zur Saison 2019/2020 standen sich unser Kreisläufer Lukas Baumgarten und der ehemalige Bundesligaspieler des TVB Stuttgart Simon Baumgarten auf dem Spielfeld gegenüber. Zu diesem Zeitpunkt war der Wunsch beider Brüder bereits da, noch einmal gemeinsam in einer Mannschaft auf dem Spielfeld zu stehen. Dies wusste der aktuelle sportliche Leiter Maik Hammelmann, der bereits auf der Suche nach seinem Nachfolger war, da er aus beruflichen und privaten Gründen kürzer treten will. Mit Simon wurde dann in mehreren intensiven Gesprächen die Idee verwirklicht, seine langjährige Erfahrung im Vereins- und Profisport zu nutzen und gewinnbringend bei den Tigers einzubringen. Dass sich Simon Baumgarten hauptberuflich mit sportlicher Fitness in seinem Sportstudio „Bewegungsmuster“ in Fellbach beschäftigt kann und wird den gesamten Verein durch seine Expertise im Fitnessbereich weiterbringen. Somit kann der erfolgreiche Weg, den der aktuelle sportliche Leiter angestoßen hat, langfristig fortgesetzt werden. Auch der Wunsch, noch einmal mit seinem Bruder gemeinsam für eine Mannschaft zu spielen wird somit wahr.
Maik Hammelmann wird weiterhin als Torwarttrainer der Tigers tätig sein und unterstützt Simon bei den Aufgaben des sportlichen Leiters tatkräftig.
Der aktuelle Tabellenführer der WL Nord geht somit mit drei Kreisläufern in die kommende Saison, was mit Lukas Baumgarten und Luis Westner im Vorfeld bereits positiv abgeklärt worden war. Simon Baumgarten soll auch die Waiblinger Abwehr stärken, da hier durch den Abgang von Julian Linsenmaier großer Bedarf entstanden ist.
Simon Baumgarten startete seine Handballkarriere in Wißgoldingen, wechselte 2004 zum TVB und stieg mit diesem bis in die 1. Bundesliga zweimal auf. Als Kapitän spielte er bis 2019 in der ersten Mannschaft ehe er vor der aktuellen Runde zur 2. Mannschaft in die BWOL wechselte. Nach einer Verletzung befindet sich Simon zurzeit im Aufbautraining.
Der für den Männerbereich zuständige Vorstand Frank Ader freut sich über den hochklassigen Neuzugang und Vorstandssprecher Rolf Klingler spricht von einer deutlichen Professionalisierung auch im Herrenbereich. Die Kaderplanung 2020/2021 ist damit fast abgeschlossen. Lediglich ein Rückraumrechts wird noch gesucht, aber auch hier sind die Verantwortlichen zuversichtlich, diese offene Position adäquat besetzen zu können.

 

 

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN





 

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen