F2 – VfL erwartet den Tabellenführer

5. März 2020

Frauen Württemberg-Liga Nord

Vorschau

[stk] VfL Waiblingen (6. Platz, 15:17 Punkte) – SV Hohenacker-Neustadt (1. Platz, 29:5 Punkte); Sonntag, 16.00 Uhr, Rundsporthalle Waiblingen: Nach dem deutlichen 26:14-Erfolg im Derby gegen Remshalden und vier Heimsiegen in Folge gastiert am Sonntag der Tabellenführer aus Hohenacker-Neustadt in der Waiblinger Rundsporthalle.

Somit sind die Waiblingerinnen in diesem Jahr zuhause noch ungeschlagen. Im Hinspiel in Hohenacker setzte es seinerzeit eine deutliche 29:19-Niederlage, allerdings musste damals VfL-Top-Goalgetterin Julia Schraml aufgrund einer Verletzung kurzfristig passen. Beste Torschützin war Kreisläuferin Joanna Wenta mit fünf Treffern. Die Spielvereinigung aus Hohenacker-Neustadt verlor zuletzt Mitte November gegen Bietigheim 3 und liegt inzwischen klar auf Aufstiegskurs in Richtung Baden-Württemberg-Oberliga.

Weiterhin eng bleibt es für die Tiger-Girls im Kampf um Platz 6 und dem damit verbundenen Verbleib in der neuen eingleisigen Württemberg-Liga. Mit einem Sieg könnte man sich gar auf fünften Platz vorarbeiten, bei einer Niederlage im schlimmsten Fall aber auf den neunten Rang abrutschen.

Neben den langzeitverletzten Claudia Marczynski und Melanie Streng kann der VfL wieder auf einen Zwölfer-Kader zurückgreifen. Ähnlich verhält es sich beim Gegner: Neben den weiterhin fehlenden Leonie Förster und Leonie Kaupp steht derzeit lediglich noch ein kleines Fragezeichen hinter der angeschlagenen Jessica Ruppert im Tor. Zumindest die personellen Voraussetzungen sind also einigermaßen identisch. VfL-Trainer Ralph König blickt auch dieser Begegnung optimistisch entgegen: „Wir wollen unseren Heimspiel-Nimbus wahren, wohlwissend, daß es sich um den Tabellenführer handelt!“ Gästetrainer Frank Gehrmann erwartet ein offenes Spiel: „Wir sind Favorit, aber jeder weiß, wie so etwas laufen kann“. Für ausreichend Spannung dürfte am Sonntagnachmittag also gesorgt sein.

In den darauffolgenden Spielen müssen die VfL-Handballerinen bei der Bundesliga-Reserve der Neckarsulmer Sport-Union antreten, Hohenacker-Neustadt trifft zuhause auf Bietigheim 3 und dürfte dann auf Revanche sinnen.

Der VfL Waiblingen spielt voraussichtlich in folgender Besetzung:

Bianca Ionita (Tor), Lisa Tometschek (Tor), Valerie Goller, Sarah Hagen, Joanna Wenta, Julia Schraml, Ariane Wanke, Vanessa König, Anica Müller, Melanie Weiß, Lisa Kristmann, Annika Berg

Wollen sich auch von den Tiger-Girls auf ihrem Weg in die Baden-Württemberg-Oberliga nicht stoppen lassen: Die Mädels der SV Hohenacker-Neustadt zusammen mit ihrem Trainer Frank Gehrmann (rechts)

 

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN





 

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen