M1 – Nächster Auswärtssieg – Waiblingens fünfter Sieg in Folge

11. November 2019

Handball WL Männer

SKV Oberstenfeld – VfL Waiblingen Handball 31:33 (15:18)

Eine recht souveräne Vorstellung zeigten die Waiblingen Tigers beim Auswärtssieg in Oberstenfeld. Der nach 20 Minuten erarbeitete zwei-Tore-Vorsprung pendelte für den Rest der Spielzeit permanent zwischen zwei und vier Treffern, bis der 33:31 Erfolg feststand.
Oberstenfelds Topschütze Jonas Krautt traf zwar schnell zur 1:0 und 3:2 Führung der Gastgeber, schoss jedoch in der Anfangsviertelstunde auch zahlreiche Fahrkarten. In dieser für den VfL schwierigen Anfangsphase erzielte Lukas Ader zwei wichtige Treffer zum 5:5 Ausgleich, ehe Waiblingens Topscorer Sascha Laurenz beim 6:5 die erste Führung gelang und er mit drei weiteren Treffern das 10:8 erzielte. Noch einmal glich der SKV durch den starken Linkaußen Eric Stahl und den Ex-Waiblinger Richard Babjak auf 10:10 aus. Mark Leinhos, Jan Hellmann und Leo Gühne sorgten unmittelbar danach für die erste drei-Tore Führung der Gäste, Oberstenfeld nahm die erste Auszeit. Die Remstäler verteidigten ihren Vorsprung erfolgreich bis zum 18:15 Halbzeitstand. Während die Waiblinger Abwehr den starken Kreisläufer Cakar perfekt im Griff hatte, gelangen den Rückraumschützen doch zahlreiche Treffer, so dass der Vorsprung nie auf mehr als vier Tore anstieg. Bis zur 41. Minute und Julian Linsenmaier‘s Treffer zum 24:20 sah das Ganze sehr souverän aus, in der Folge verkürzten die Gastgeber immer wieder auf zwei Tore, ohne je den Anschlusstreffer erzielen zu können. Lukas Baumgarten zeigte sich einmal mehr als sicherer Vollstrecker am Kreis, und erzielte unter anderem das 29:25, mit dem die Schlussphase eingeläutet wurde. Nach Ader‘s 31:27 und dem Siebenmetertreffer von Leinhos zum 32:28 sah es bis zwei Minuten vor dem Ende nach einem sicheren Waiblinger Sieg aus. Ein schneller Doppelschlag von Krautt bedeutete noch einmal Spannung für die letzte Spielminute, in der Baumgarten das entscheidende 33:30 gelang.
Am kommenden Samstag kommt es nun zum Gipfeltreffen und Derby in der Waiblinger Rundsporthalle wenn nach dem Bundesliga-Damenspiel der Tabellenführer vom TSV Lorch/Alfdorf erwartet wird.

VfL Waiblingen: Seeger, Keller; Gühne 1, Westner, Linsenmaier 2, Leinhos 6/3, Rauscher, Ader 4, Laurenz 8, Büchte, Schwarz 2, Baumgarten 6, Hellmann 2, Prasolov 2

Frank Ader

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN





 

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen