Lockerer Saisonauftakt im HVW Pokal

8. Oktober 2019

Handball HVW Pokal Viertelfinale
HSG Rietheim-Weilheim – VfL Waiblingen Handball 15:33 (7:14)

Da die Waiblinger Tigers am ersten Liga Spieltag spielfrei hatten, konnte der VfL beim Landesligisten Rietheim Weilheim zur ersten Pokalrunde antreten und meisterte die Aufgabe mehr als souverän.
Nach einem perfekten Start und einer 4:0 Führung in der 5. Minute kamen die Angriffsbemühungen kurzzeitig ins Stocken und der Landesligist konnte auf 4:5 verkürzen.
Bis zum 8:6 blieb der Gastgeber auf Tuchfühlung, dann zogen die Tigers auf und davon. Auf die sehr sichere Defensive war nun verlass, und der Halbzeitstand von 14:7 sprach schon eine sehr deutliche Sprache.
Mit hohem Spieltempo kam der VfL aus der Pause und vergrößerte binnen 8 Minuten den Vorsprung auf 21:8. Waiblingen glänzte dabei mit einem sehr ausgeglichenen Mannschaftskader, wirkte von allen Positionen torgefährlich und dominierte die Begegnung nun sehr eindeutig. Am Ende gewannen die Tigers verdient mit 33:15 und haben sich somit für das HVW Pokal Achtelfinale qualifiziert.
Nun gilt es, die volle Konzentration auf den Ligastart zu legen. Da geht es am kommenden Sonntag zum schweren Derby nach Schmiden.

VfL Waiblingen: Seeger, Keller; Linsenmaier 7, Gühne 2, Büchte 1, Leinhos 7/4,
Schwarz 4, Baumgarten 2, Ader 3, Hellmann 3, Brugger, Laurenz 4.

Frank Ader

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN





 

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen