Männliche A-Jugend – knappe Heimniederlage

30. September 2019

VfL Waiblingen Handball – TV Bittenfeld 2 24:25 (14:11)

Derbysieg verschenkt

Dass das Glück des Tüchtigen ein Spiel auch für die andere Seite entscheiden kann, mussten die A-Jugend Tigers am vergangenen Sonntag schmerzlich feststellen.

Eine Woche nach dem glücklichen Auftaktsieg dank starkem Comeback in Kornwestheim, mussten wir eine ärgerliche Niederlage gegen den Bundesliga-Nachwuchs aus Bittenfeld hinnehmen. Anders als letzte Woche wollten wir von Anfang an hellwach sein und zeigen, dass in unserer Halle nichts zu holen ist. Das konnten wir zunächst auch gut umsetzen und dominierten die Anfangsphase bis zur verdienten 12:6 – Führung (22.). Vor allem in der Abwehr standen die Tigers sicher und auch Torhüter Dominik Wolf ließ kaum einfache Treffer zu.

Es schlich sich leider ein Gefühl des sicheren Sieges ein und aufgrund dieser Überheblichkeit konnte sich der TVB tatsächlich noch einmal auf 12:11 (28.) heranschleichen. Etwas glücklich ging es dann dennoch mit einer 14:11 – Führung in die Kabine.

Trotz der Warnung des Trainerteams, dieses Spiel nicht als einen Selbstläufer anzusehen, blieben die Young Tigers weiter unkonzentriert und ließen die Bittenfelder reihenweise zu einfachen Toren per Gegenstoß oder aus dem Rückraum kommen. Somit konnte die knappe Führung nicht lange gehalten werden und in der 43. Minute kamen die Gäste letztendlich zu einer nicht unverdienten 19:18 Führung. Es entwickelte sich nun ein Derby auf Augenhöhe und keine der beiden Mannschaften konnte sich auf mehr als einen Treffer Vorsprung absetzen. Bis in die Schlussminute lieferten wir uns ein packendes Duell und die Tigers konnten noch einmal zum 24:24 (60.) ausgleichen. Im Gegenzug sorgte der auch sonst stark aufgelegte Spielmacher der Gäste für den 24:25 Endstand, die letzten 20 Sekunden konnten wir nicht zu einem erfolgreichen Torabschluss nutzen.

Somit muss sich die männliche A-Jugend vorwerfen, einen sicher geglaubten Heimsieg gegen einen definitiv nicht übermächtigen Gegner verschenkt zu haben.

Jetzt gilt es, sich wieder zu fokussieren und sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren, um am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim Ligafavoriten SG BBM Bietigheim bestehen zu können.

Wir bedanken uns für die zahlreiche Unterstützung beim Heimauftakt und hoffen auf möglichst viele Mitreisende in die Sporthalle am Viadukt in Bietigheim-Bissingen.

Es spielten: D. Wolf; Volz (2), Zucker, Würtele (6), Leukert (6/3), Wiesner (4), M. Wolf, Engels, Wiedemann, Ludwig (1), Miskovic, Specic (5)

MoW

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN

 

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen