F2 – Das nächste Lokalderby steht vor der Tür

19. September 2019

[stk] VfL Waiblingen 2 – SF Schwaikheim; Sonntag, 17.30 Uhr, Rundsporthalle Waiblingen: Nach dem 22:25-Auswärtssieg beim HC Schmiden/Oeffingen zum Saisonauftakt, steht nun bereits das nächste Lokalderby auf dem Programm. In der heimischen Rundsporthalle trifft man am Sonntag auf die SF Schwaikheim.

Die Sportfreunde aus Schwaikheim haben die letztjährige Saison in der Württemberg-Liga als Tabellenachter beendet und sind damit ein gutes Stück hinter ihren eigenen Erwartungen zurückgeblieben. Für die laufende Spielzeit hat man Platz 1-3 als Ziel ausgegeben. Mit Kapitänin Dana Erger, Lara Feßmann (beide Karriere-Ende) und Marina Maric (TV Möglingen/3. Liga) muss man jedoch auf drei Leistungsträgerinnen verzichten. Demgegenüber stehen zwei externe Neuzugänge: Vom SV Fellbach kam die 18jährige Linkshänderin Friederike Zaiß und nach zwei Jahren beim VfL Waiblingen kehrte die 22jährige Rückraum-Shooterin Annika ‚Lucki‘ Luckert an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Insgesamt verfügt das Team von Trainer Manuel Schmidt, der in sein zweites Jahr geht, über einen Altersdurchschnitt von 22 Jahren und liegt somit ein Jahr unter dem Schnitt unserer Tiger-Girls.

In der Württemberg-Liga haben die Schwaikheimerinnen vergangenes Wochenende noch pausiert. Im Verbandspokal musste man sich jedoch bereits zuhause mit 26:29 dem Baden-Württemberg-Oberligisten HSG Strohgäu geschlagen geben und kann sich nun voll auf die Punkterunde konzentrieren. Beste Torschützin für die SF war Annika Luckert mit zehn Treffern.

Gegen Schwaikheim nicht am Start sein wird Torhüterin Laura Pavic, die zumindest bis zum Dezember ins Bundesliga-Team aufgerückt ist. Weiterhin fehlen Melanie Streng (Sprunggelenks-Operation), Melanie Weiß und Ann-Kathrin Müller (beide Urlaub). „Der Sieg in Schmiden war sehr wichtig und hat uns einen guten Saisonstart beschert“ blickt VfL-Trainer Ralph König positiv zurück und fügt hinzu: „Jetzt können wir entspannt ins Heimderby gehen. Gegen Schwaikheim muss man nicht gewinnen, kann es aber!“ Für ausreichend Spannung dürfte also gesorgt sein.

Der VfL spielt in folgender Besetzung:

Bianca Ionita (Tor), Lisa Tometschek (Tor), Anica Müller, Lisa Kristmann, Julia Schraml, Joanna Wenta, Claudia Marczynski, Vanessa König, Josefine Khelfi, Jana Dohle, Ariane Wanke, Annika Berg

Möchten die diesjährige Saison unter den ‚Top Drei‘ in der Württemberg-Liga Nord abschneiden. Die Mädels der Sportfreunde aus Schwaikheim:

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN

 

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen