F1: Top-Talent Ann Kynast wird ein Tiger-Girl

11. Mai 2019
Wenige Tage vor dem Saisonende vermeldet Vorstandsmitglied Peter Müller den sechsten Neuzugang für die kommende Saison 2019/2020 unseres Zweitliga-Teams: Per Leihvertrag  mit einjähriger Laufzeit wechselt Linkshänderin Ann Kynast von der SG BBM Bietigheim II (3. Liga) zu den Tigers. Die 17-jährige Jugendbundesliga- und HVW-Auswahlspielerin gilt als großes Nachwuchstalent.
   Im Dezember 2017 kam Ann Kynast mit nur 16 Jahren bereits zu ihrem ersten Einsatz im Bundesligateam von Bietigheim und warf dabei auch gleich zwei Tore. Danach folgten noch ein halbes Dutzend weiterer Einsätze in der 1. Liga. Seit der Saison 2017/2018 gehört sie fest zum Kader der Talentschmiede der SG BBM Bietigheim II und sammelte dort zwei Jahre lang Drittliga-Erfahrung.
  Ann startete mit 10 Jahren beim TV Vaihingen/Enz ihre noch junge Handballkarriere, bevor sie 2012 zur D-Jugend der SG BBM Bietigheim wechselte. Dort feierte sie schon viele Erfolge: Baden-Württembergischer Meister mit der C-Jugend, zwei Teilnahmen am Final Four um die Deutsche B-Jugend-Meisterschaft und schließlich 2018 mit der A-Jugend die Meisterschaft in der Baden-Württemberg-Oberliga und die deutsche Vize-Meisterschaft. Mit der Auswahlmannschaft des Handballverbands Württemberg (HVW) gewann Ann zudem 2016 und 2018 gleich zwei Mal den Länderpokal.
  „Der Länderpokalsieg 2018 mit der HVW-Auswahl, die deutsche Vizemeisterschaft mit der A-Jugend und mein erster Einsatz im Erstligateam von Bietigheim sind bislang meine persönlichen sportlichen Highlights“, erläutert die gebürtige Ludwigsburgerin. „Generell durfte ich mit Bietigheim in meiner Jugendzeit sehr viel erleben und viel Erfahrung sammeln“. Dabei ist die Handball-Jugendzeit für die Abiturientin noch gar nicht vorbei. Per  Zweitspielrecht kann Ann für Bietigheim noch ein Jahr in der Jugendbundesliga spielen, sofern es mit dem Spielplan der Tiger Girls in der 2. Liga keine Überschneidungen gibt.
  Durch ihren Wechsel zum VfL Waiblingen hofft die 17-Jährige, sich sportlich und persönlich in einem neuen Umfeld weiterzuentwicklen: „Ich möchte mich rasch in die Mannschaft integrieren und möglichst viele Spielanteile erhalten.“
  VfL-Vorstandsmitglied Peter Müller, freut sich jedenfalls auf das Nachwuchstalent. „Ich glaube, dass Ann sowohl auf der Rechtsaußenposition wie auch im rechten Rückraum gute Impulse in unser Team einbringen kann.“
  Bericht: Frank Moser

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN





 

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen