weibliche A-Jugend – i-Tüpfelchen zum Saisonabschluss- 29:25 Sieg gegen Winterbach/Weiler

18. März 2019

Württemberliga weibliche A-Jugend: VfL Waiblingen Handball – HSG Winterbach/Weiler 29:25 (17:10)

(pwt) Nachdem die Waiblingerinnen mit ihrem Auswärts-Überraschungscoup die Tabellenoberen ordentlich durcheinander gebracht hatten und die HSG Baar mit 28:34 dauerhaft vom zweiten auf den dritten Tabellenplatz verwiesen haben, packten die Mädels von Trainerin Katha Leßig  am letzten Spieltag noch das i-Tüpfelchen drauf. Mit dem Sieg gegen Angstgegner Winterbach/Weiler in der heimischen Rundsporthalle konnte eine fordernde und niveauvolle  Saison in der Württemberg-Liga zu einem höchst erfreulichen Ende gebracht werden.
Gleich zu Anfang der Partie versuchten die Gäste, die die Spielweise der Waiblingerinnen offenbar fleißig studiert haben, recht offensiv vorzugehen. Dennoch gingen die VfL-Mädchen nach einem munteren Hin und Her in der fünften Spielminute mit 4:3 in Führung. Allerdings muss gesagt werden, dass die Gäste immer wieder zu einfachen Toren kamen, während sich Waiblingen am Kreis anständig mühen musste, um irgendwie durchzukommen. Und immer wieder waren es individuelle Missverständnisse oder weggeworfene Bälle, die direkt mit Gegentreffern bestraft wurden. Beim 8:8, 10 Minuten später, hieß es dann Luft anhalten und bloß nicht zu viel denken. Zu oft haben die Gäste in der Vergangenheit gezeigt, dass sie intelligenten Tempohandball spielen können und Waiblingen hatte vor allem auf harzfreiem Heimatterrain der Winterbach/Weilerinnen häufiger das Nachsehen. Vielleicht wirkte der Sieg gegen Baar noch positiv nach und die Ansagen von der Bank, erstmals auch vom neu zum Trainerteam hinzugestoßenen Co- und Taktikcoach Patrick Lippmann, zeigten Konsequenz. Denn während des gesamten restlichen Spiels gaben die Tiger-girls mit dem Treffer zum 9:8 die Führung nicht mehr aus der Hand. In dieser Phase wurden die Gäste regelrecht überrollt. Waiblingen konnte bis zur Pause einen komfortablen Vorsprung von 7 Toren erarbeiten. Ein immens wichtiger Umstand, denn die Winterbach/Weilerinnen kamen äußerlich relativ wenig beeindruckt wieder aus der Kabine. Sie starteten eine Aufholjagd und punkteten, während die Konzentration bei den Gastgeberinnen in dieser Phase zu wünschen übrig ließ. Das hatte 3 schnelle Gegentreffer zur Folge. Und was dann kam war harte Arbeit auf beiden Seiten, denn beide Teams waren entschlossen, etwas zu reißen. Als die Gäste mit einer siebten Feldspielerin agierten waren es die Waiblingerinnen, die sich unbeeindruckt zeigten. Immer wieder wurden Spielzüge belohnt und der Ball fand sogar das leere Tor aus beachtlicher Distanz. Waiblingen kämpfte sich beherzt durch eine weitgehend faire und vom Schiedsrichter souverän geleitete Partie. Gekrönt vom Sieg mit 11 Torschützinnen bei einem Kader, der individuelle Stärke, fabelhaftes Zusammenspiel aller und einen sprichwörtlichen Teamgeist vereint.

Belohnt hat sich Katha Leßigs Team mit einem respektablen sechsten Württemberg-Liga- Platz hinter ganz starken Teams wie Untere Fils, Metzingen, Baar auf Rang 1 bis 3.
Und es grenzt nicht an Selbstüberschätzung, wenn man konstatiert, dass da absolut mehr drin gewesen wäre. Die Tatsache, dass oft nur knapp verloren wurde, sowie die zweithöchste Torausbeute der gesamten Liga sprechen für sich. Bleibt zu hoffen, dass das Potential, das in der weiblichen A-Jugend steckt, im Verein gesehen und weiterentwickelt wird, hin zum aktiven Frauenhandball Marke Waiblingen.

Für den VfL spielten und unterstützten: Anna Seibold (TS), Pauline Bücheler, Ariane Wanke, Annika Berg, Marina Wißmann, Valerie Goller, Ina Ortwein, Kim Hertkorn, Lina Richter, Cora Rudisch, Josefine Khelfi, Luisa Idler, Rebecca Hampp, Mara Haßmann, Luisa Ruof, Maren Linke, Sina Wunderlich

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN





 

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen