F2 – Es muss endlich wieder gepunktet werden

14. Februar 2019

[sk] TSV Bönnigheim (9. Platz, 13:19 Punkte) – VfL Waiblingen 2 (14. Platz, 7:27 Punkte); Samstag, 18.15 Uhr, Sporthalle 1 Bönnigheim: Seit vier Spielen sind die Waiblingerinnen ohne Sieg geblieben und das trotz teilweise aufstrebenden Leistungen. Möchte man das Tabellenende nochmals verlassen, müssen am Samstag beim Auswärtsspiel in Bönnigheim endlich wieder Punkte her.

Im Hinspiel unterlag man seinerzeit mit 32:37. Im Anschluss an diese Partie trat der damalige Trainer Rainer Bay zurück. Zudem hatte man die bislang höchste Anzahl an Gegentreffern hinnehmen müssen, hat aber immerhin auch die meisten Tore geworfen. Auch der kommende Gegner war in seinen letzten drei Spielen erfolglos und das mit teilweise deutlichen Ergebnissen. Sicherlich sinnt man von Bönnigheimer Seite vor heimischem Publikum zum einen auf Wiedergutmachung, zum anderen muss man aufpassen, nicht selbst in die Abstiegszone abzurutschen.

„Wir stellen uns auf ein sehr intensives Spiel ein. Aus einer kompakten Abwehr werden wir viel über´s Tempospiel gehen müssen“ sagt VfL-Trainer Jan Kugel und ergänzt „im Angriff müssen wir unsere Effizienz endlich auf die Platte bringen“. Bei Waiblingen fehlt weiterhin die verletzte Tabea Bauer.

Benötigt ebenfalls einen Sieg, um nicht auch selbst in Abstiegsgefahr zu geraten: Das Team des TSV Bönnigheim

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen