F2 – Eine Wiederholung des Hinspielsiegs wird angestrebt

9. Februar 2019

[sk] VfL Waiblingen 2 (14. Platz, 7:25 Punkte) – SG Schozach-Bottwartal (4. Platz, 22:10 Punkte); Samstag, 16.15 Uhr, Rundsporthalle: Die bislang beste Saisonleistung haben die Waiblingerinnen beim 27:28-Sieg im vergangenen Jahr gegen die Spielgemeinschaft von Schozach-Botttwartal abgeliefert. Mit einem erneuten Erfolg würde man erstmals auch vor heimischem Publikum punkten.
Eigentlich wurde dem letztjährigen Aufsteiger ein ungefährdeter Durchmarsch in die Dritte Liga zugetraut. In dieser Spielklasse waren auch schon einige Akteurinnen aus dem jetzigen Kader aktiv. Zudem stellen die Gäste mit Alisa Berger die aktuelle Torschützenkönigin der Baden-Württemberg Oberliga, die insgesamt ein Drittel aller Treffer ihres Teams erzielt hat. Doch ausgerechnet Berger hat sich bei der Niederlage am letzten Wochenende gegen Leinfelden/Echterdingen eine schwere Knieverletzung zugezogen und fällt aus. Deshalb unterschätzen darf man die Schozacherinnen aber auf keinen Fall.
„Wir müssen generell das gegnerische Gegenstoßspiel unterbinden und im Angriff zwingender werden“ gibt VfL-Trainer Jan Kugel vor und unterstreicht „hierzu brauchen wir von jeder Spielerin hundert Prozent Einsatz“. Auf Waiblinger Seite fehlt weiterhin die verletzte Tabea Bauer. Krankheitsbedingt verzichten musste man diese Woche im Training auf Claudia Marczynski.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

SPONSOREN





 

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen