wJA-  Verdienter Sieg trotz Höhen und Tiefen

13. November 2018

[BO] Am Sonntagmittag, 13 Uhr, legten die A-Mädels vom VfL relativ schnell ihre Karten auf den Tisch und deuteten an: „Wir wollen gewinnen!“ Nach der 4 : 1 Führung in der 11. Minute kam der erste Einbruch und das Spiel wurde interessanter, als es nötig war. Die Waiblingerinnen blieben bis auf das 4 : 4 in der 14. Minute zwar immer vorne, aber auch etwas unter ihren Möglichkeiten und durfte mit 4 Toren Vorsprung ( 13 : 9 ) in die Pause gehen.

Zu Beginn der 2. Hälfte dachten sich die VFL-Mädels, dass  das Trainergespann keinen entspannten Nachmittag verdient haben kann und sie luden Biberach immer wieder zu einfachen Toren ein. Die Führung ließen die Stauferinnen zwar nicht mehr aus den Augen, sie vergaßen aber die Türe hinter sich zuzumachen und gewannen letztlich verdient mit 24 : 22.

Für den VfL spielten: Anna Seibold, Maren Linke, Josefine Kheli, Pauline Bücheler, Luisa Ruof,
Ariane Wanke, Annika Berg, Marina Wißmann, Rebecca Hampp, Valerie Goller, Kim Hertkorn, Ina Ortwein, Cora Rudisch

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen