M1 – Schmidener Rumpfteam in der zweiten Hälfte chancenlos

5. November 2018

VfL Waiblingen Handball  – TSV Schmiden  33:25 (16:14)

[fa] Der mit nur einem Torwart und neun Feldspielern angereiste Gast aus Schmiden ging in der zweiten Hälfte offensichtlich die Puste aus. Da Tigers Trainer Tim Baumgart bis auf den verletzten Robin Brugger aus dem Vollen schöpfen konnte, hielt seine Mannschaft das Tempo stets hoch und zog souverän ins Viertelfinale ein.

Im ersten Spieldrittel konnte der VfL zwar stets 1 bis 2 Tore vorlegen, aber der TSV kämpfte sich immer wieder zurück. Folgerichtig stand es in der 20. Minute 10:10. Lukas Baumgarten erzielte mit dem 13:10 die erste 3-Tore Führung. Bei den Gästen ging die Hauptgefahr vom achtfachen Torschützen Lukas Lehmkühler aus. Julian Linsenmaier erzielte die beiden letzten Waiblinger Treffer zur 16:14 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit dauerte es genau sechs Minuten und das Spiel war beim 22:16 zumindest vorentschieden. Viermal traf dabei der nicht zu haltenden Joakim Schwarz. Ein weiterer Spieler, den die TSV Abwehr nie in den Griff bekam war Sascha Laurenz, der seine acht Treffer trotz enormer Schusskraft geradezu mit einer selbstverständlichen Leichtigkeit erzielte. Da auch Ruben Keller klar das Torhüterduell für sich entscheiden konnte war spätestens beim 27:19 in der 46. Minute die endgültige Entscheidung gefallen. In der Schlussviertelstunde tat sich niemand mehr weh. Da der VfL mit seinen schnellen Außenstürmern Leo Gühne und Jan Hellmann das Tempo bis zum Schlusspfiff hochhielt, hatte der 8-Tore Vorsprung bis zum finalen 33:25 bestand.

Nach dem damit erreichten Einzug ins Pokal Viertelfinale kommt es am kommenden Samstag zum nächsten Ligaheimspiel gegen den erstarkten Aufsteiger aus Oppenweiler.

VfL Waiblingen: Seeger, Keller; Westner 1, Linsenmaier 3, Gühne 5, Luckert, Leinhos 4/3, Gneiding 1, Schwarz 4, Baumgarten 3, Ader 1, Laurenz 8, Hellmann 3.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen