M1 – Wieder keine Auswärtspunkte – VfL verteilt zu viele Geschenke

15. Oktober 2018

SV Leonberg/Eltingen – VfL Waiblingen Handball 33:31 (18:16) 

[fa] Nach dem guten Auftritt in Alfdorf und dem glücklichen Heimsieg gegen Fridingen vergaben die Tigers in Leonberg die Chance, sich ganz vorne festzusetzen. Gegenüber den hoch emotionalen Gastgebern wirkten die Gäste dabei vor allem im mentalen Bereich deutlich unterlegen.

Nach einem unglücklichen Start mit zwei Pfostentreffern führten die Gastgeber nach zehn Minuten  mit 7:4. Bis zum 10:7 hatte dieser drei Tore Vorsprung des SV Bestand. Nun war aber der VfL am Drücker. Obwohl die Mannschaft alleine in der zweiten Viertelstunde fünf Strafzeiten für teilweise völlig harmlose Fouls hinnehmen musste, erkämpfte und erspielte sich die Mannschaft den 11: 11 und 12:12 Ausgleich durch Sascha Laurenz. Auch Waiblingens erfolgreichster Torschütze Mark Leinhos, der vor allem mit seinen sieben verwandelten Siebenmetern glänzte,  konnte danach zweimal ausgleichen. Mit einem knappen 16:18 Rückstand ging es schließlich in die Kabinen.

Dieser zwei Tore Rückstand hatte bis zum 22:24 Bestand. Nun folgte der negative Höhepunkt des Waiblinger Spiels. Sieben Angriffe in Folge endeten mit haarsträubenden technischen Fehlern, Fehlwürfen und blieben vollkommen torlos. Leonberg war es somit ein Leichtes, auf 28:22 davonzuziehen. Auch nach 54 Minuten und einem Spielstand von 32:25 sah es nach einer deutlichen Niederlage aus. Tim Baumgart versuchte es nun des Öfteren mit dem siebten Feldspieler und als es eigentlich zu spät war fanden die Gäste zurück ins Spiel. Leinhos und Laurenz erzielten Tor um Tor, doch letztendlich ging die Zeit aus und beim 31:33 hatte Waiblingen nur noch die Chance auf den Anschlusstreffer, der aber passend zum Spielverlauf verworfen wurde.

Nach dieser dritten Niederlage im dritten Freitagsspiel sollten die Tigers unbedingt am kommenden Samstag das Derby gegen Fellbach in der wieder eröffneten Rundsporthalle für sich entscheiden.

VfL Waiblingen: Keller, Seeger; Brugger 3, Gühne 1,  Westner 1, Linsenmaier 2, Leinhos 12/7, Luckert, Ader, Laurenz 7, Gneiding 2, Schwarz 2, Hellmann 1

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen