wJA- Kein Konzept gegen das Abwehrbollwerk

25. September 2018

HSG-Baar gewinnt das erste Spiel in der Württemberg-Liga mit 21:31

[pwt] Der erwartet schwere Gegner aus dem Schwarzwald war den Tiger-girls vergangenen Sonntag in allen Belangen überlegen. So konnte sich die HSG bis zur Pause mit 5 Toren absetzen (10:15) und den Vorsprung nach und nach ungefährdet ausbauen. Der Spielfluss geriet insbesondere in der 2. Hälfte häufig ins Stocken, da in der robusten Partie 5 Hinausstellungen für das VfL-Team und 7 für die Gäste erfolgten.

Jetzt heißt es erstmal abhaken und Blick auf kommenden Sonntag, wo ein Auswärtsspiel gegen die SG Untere Fils ansteht. Die Analyse der Trainerin wird u.a. ergeben, dass sich die Tiger-girls unter Wert verkauft haben, denn in allen Belangen haben sie deutlich mehr drauf.

Für den VfL spielten: Anna Seibold, Maren Linke, Pauline Bücheler, Luisa Ruof, Ariane Wanke, Emmelie Beitlich, Annika Berg, Marina Wißmann, Rebecca Hampp, Valerie Goller, Marleen Gaiser, Ina Ortwein, Mara Haßmann

 

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen