M2 – Wichtiger Derbysieg der Tigers

26. September 2018

VfL Waiblingen Handball 2 – TV Bittenfeld 3   28:24 (12:12)

[fa] Nach der unglücklichen Auftaktniederlage in Hohenlohe gewann der VfL das Stadtderby gegen den TVB und gleicht sein Punktekonto aus.

Nur 1:1 stand es nach über 5 Minuten ehe der VFL besser ins Spiel fand. Der Ball lief nun besser durch die eigenen Reihen und die Tigers hatten in Fabian Gammerdinger ein sicheren Vollstrecker, der bei seinen 8 Versuchen 8 Treffer erzielte. Auch auf die Abwehr war Verlass, vor dem sicheren Marco Brecht sorgte der Mittelblock Grüninger/ Hellerich für die notwendige Stabilität. Nach dem 7:4 taten sich die Gastgeber immer schwerer, da auch der Aufsteiger über eine sehr stabile Deckung verfügte. So plätscherte die Begegnung bis zum 12:10 vor sich hin, ehe den Gästen noch der 12:12 Ausgleich zur Halbzeit gelang.

Zwar ging der TVB direkt nach Wiederanpfiff mit 13:12 in Führung, doch danach begann die beste Phase der Tigers. Angetrieben durch die Spielmacher Adrian Müller und Sven Beisser folgte binnen 10 Minuten ein 8:2 Lauf zum 20:15. Bittenfeld gab sich noch nicht geschlagen, verkürzte durch ihren torgefährlichsten Spieler Fabian Kornmann zum 20:17. Der inzwischen eingewechselte Benjamin Weidner zeigte einige klasse Paraden bei seinem Landesligadebut. So schmolz der Vorsprung nie auf weniger als drei Tore. Nach Daniel Gonschoreks 26:21 leistete sich der VfL einige technische Fehler und Fehlwürfe aber auch der TVB schmiss einige Konterchancen ins Nirwana. Am Ende sorgten Gammerdinger und Hellerich für die endgültige Entscheidung. Marc Wissmann erzielte den letzten Treffer zum 28:24 Endstand.

Um am kommenden Sonntag beim Rems Derby in Schorndorf zu bestehen benötigt es jedoch einer weiteren Leistungssteigerung

VfL Waiblingen 2: Brecht, Weidner; Hellerich 2, Dedner, Grüninger 2, Gonschorek 4/3, Bulling 1, Kallenberg, Beisser 2, Fischer, Wiedemann, Müller 9/2, Lehmkühler, Gammerdinger 8.

TV Bittenfeld 3: Schmalzried, Sladek; Q. Schnetzer, Godec, Savvidis 3, L. Schnetzer, Baumbach 5/1, Luithardt 4/2, Drobek, Federhofer, Konrad, Kornmann 6, Korpics 3, Wissmann 3.

Frank Ader

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen