F1 – Heimrecht für VfL-Frauen

20. September 2018

Quelle: ZVW.de vom 20.09.2018 

In der zweiten Runde des DHB-Pokals haben die Zweitliga-Handballerinnen des VfL Waiblingen Heimrecht. Bei der Auslosung wurde der Drittligist HCD Gröbenzell als Gegner der Stauferstädterinnen gezogen. Das Spiel findet am 6. Oktober um 16 Uhr in der Staufer-Sporthalle statt. In der ersten Runde hatte sich Waiblingen beim südhessischen Drittligisten HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden klar mit 31:17 durchgesetzt. Gröbenzell erreichte durch einen ebenfalls deutlichen 39:22-Erfolg beim klassentieferen Bayern-Ligisten ASV Dachau die nächste Runde.  Die Waiblingerinnen erhoffen sich ein Weiterkommen und dann, mit etwas Losglück, ein Heimspiel gegen einen attraktiven Gegner aus der 1. Bundesliga. Aus der stehen alle fünf württembergischen Mannschaften (SG BBM Bietigheim, Frisch Auf Göppingen, TuS Metzingen, Neckarsulmer Sport-Union und TV Nellingen) ebenfalls in der zweiten Runde des DHB-Pokals und treffen dabei nicht aufeinander. (fmo)

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen