F2 – Kaderplanung geht gut voran

14. Mai 2018

[jk] Nach Saisonende in der 3. Liga ist für den Bundesliganachwuchs der Waiblingen Tigers die endgültige Ligazugehörigkeit nicht vollends geklärt, die Verantwortlichen planen jedoch schon für die kommende Spielzeit – egal ob für die Baden-Württemberg Oberliga oder eine Etage höher. Der sportliche Abstieg spielt jedoch dabei eine untergeordnete Rolle. Die Mannschaft der Trainer Rainer Bay und Jan Kugel bleibt zum größten Teil beisammen. Spielerinnen wie Michaela Reemtsema, Lisa Friedrich, Caroline Lösch, Annika Luckert, Tabea Bauer und Anne Karpf werden auch in der kommenden Spielzeit das Tiger-Trikot überstreifen. Laura Waldenmaier, Kyra Teixeira da Silva und Chiara Baur werden weiter in die erste Mannschaft integriert.

Über die bisherige Planung meint Trainer Rainer Bay: „Wir sind froh, dass trotz der fordernden Saison die meisten an Bord bleiben. Darüber hinaus dürfen wir uns aber auch über wirklich gute Neuzugänge freuen.“ So wechseln gleich vier Spielerinnen zu den Remstälern in die Kernstadt.

Mit Lisa Kristmann wechselt eine junge und talentierte Kreisläuferin zu den Tigers. Aktuell zählt die 21-jährige zu den absoluten Leistungsträgerinnen beim SV Remshalden, wo sie in der Jugend schon Erfahrungen auf höchster Leistungsebene sammeln durfte.

Als zweiter Neuzugang steht Anica Müller fest. Die 19-jährige Rückraumspielerin kommt ebenfalls vom Landesligsiten SV Remshalden, wo sie in der Jugendbundesliga um die Deutsche Meisterschaft spielte.

Keine Unbekannte ist Bianca Ionita. Die 25-jährige Torhüterin stand schon in der Spielzeit 2016/2017 für den VfL im Tor. Aber auch bei ihrer momentanen Station in Metzingen, oder zuvor in Pforzheim sammelte sie ordentlich Erfahrung in der 3. Liga.

Für den rechten Rückraum kommt eine ebenfalls junge, aber schon äußerst erfahrene Spielerin. Mit Julia Schraml wechselt vom Bundesligsten TV Nellingen eine wurfgewaltige, großgewachsene Linkshänderin an die Rems. Ihre Fähigkeiten stellte die 21-jährige Uhingerin auch schon vorher bei den FrischAuf Frauen in der Bundesliga sowie beim TV Holzheim in der 3. Liga unter Beweis.

Auch aus der aktuellen vierten Mannschaft der noch bestehenden FSG Waiblingen/Korb stehen ebenfalls Spielrinnen auf dem Sprung in die Mannschaft. Aus der eigenen Jugend wird unter anderem Emmelie Beitlich in die Vorbereitung einsteigen.

Der sportliche Leiter Nadir Arif freut sich

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen