wJC – Nächster wichtiger Sieg der Tiger Girls!

31. Januar 2018

Young Tigers – EK Winnenden 28:26 (15:9)

[ab] Die Vorzeichen standen alles andere als gut. Konnte man vergangene Woche noch mit vielen D-Jugendlichen den Spielermangel kompensieren, gab es an diesem Tag nur eine angeschlagene Aushilfsspielerin, die für 3 Minuten einspringen konnte. Von den insgesamt 8 C-Jugendlichen hatten mehrere die Woche teilweise oder sogar garnicht trainiert um zum Spiel halbwegs wieder fit zu sein.

Trotzdem starteten die Young Tigers sehr variabel im Angriff und konnten Treffer um Treffer erzielen. Doch das wahre Prunkstück war jedoch die Abwehr. Sehr ballorientiert wurde mit guter Beinarbeit verteidigt und in der 16. Minute nahmen die Winnender beim 9:3 ihre Auszeit. Zwar gehörte der nächste Treffer noch unseren Mädels und es gab den ersten 7- Tore Vorsprung, doch die Abwehr stand nicht mehr so kompakt. Ein paar einfache Fehler in der Abwehr ließen den EK immer wieder zu Treffern kommen. Da der Angriff des Bundesliganachwuchses aber weiterhin konsequent Tore erzielte, hielt der Vorsprung und mit 15:9 ging es in die wohlverdiente Pause.

Nach Wiederanpfiff zeigte sich die Abwehr der Gäste in Laufbereitschaft, Aggressivität und Emotionen stark verbessert, aber unseren Mädels gelang es trotzdem immer wieder zum Torerfolg zu kommen. Vor allem die eigenen Ballgewinne in der Abwehr waren zu diesem Zeitpunkt unglaublich wichtig, da man gegen die sehr kompakte und defensive 6:0 Abwehr Probleme hatte. Die vergleichsweise einfachen Gegenstoßtore brachten mehr Sicherheit ins Spiel. Nach 33 gespielten Minuten führte man verdient mit 20:13, doch die Vorentscheidung war noch lange nicht gefallen. Wie oben bereits erwähnt waren viele Spielerinnen nicht fit und die Ausdauer wurde von Minute zu Minute schwächer. Ballverluste im Angriff wurden hart bestraft und das Rückzugsverhalten war nicht ausreichend. In der 37. Minute war der Vorsprung auf 4 Tore geschrumpft und in der Auszeit wurde durchgeschnauft und für Angriff und Abwehr die nötigen Ansagen gegeben. Zu gering war die Chancenverwertung. Beim 22:16 war wieder ein beruhigenderes Polster aufgebaut, welches bis zum 25:19 in der 42. Minute gehalten wurde. Doch zu erschöpft waren nun die Waiblinger Mädels, von denen am Mittag noch zwei in der B-Jugend Württembergliga gespielt haben. Im Angriff zu einfache Fehler und viele Fehlwürfe, in der Abwehr wurde weiterhin sehr offensiv gedeckt, doch war man nun immer einen Schritt zu langsam und verteidigte nicht mehr im Verbund. So wurde es gegen Ende doch noch viel zu spannend. Aber mit dem letzten Kräfteaufgebot wurde mit dem Treffer zum 28:26 der verdiente Sieg geholt.

Dieser Sieg war unglaublich wichtig, nachdem man im Hinspiel in den ersten Minuten eigentlich bereits das Spiel verloren hatte und zur Halbzeit noch mit 6 Toren hinten lag, dank bärenstarker 2. Halbzeit aber noch das Unentschieden ergattert hatte. Nun zeigte man trotz schwächerem Kader eine deutlich stärkere Leistung. Auch um den Anschluss an den Tabellenführer nicht zu verlieren und bei einem Patzer sofort zur Stelle zu sein war dieser Sieg sehr wichtig.

Nächste Woche geht es gegen den vermeintlich leichteren Gegner Fellbach doch erneut muss ein dezimierter Kader antreten.

Es spielten für die Young Tigers: Maya Koril – Elisa Basso 1, Amelie Endreß, Melanie Schork, Lena Lazaridis, Marleen Gaiser 11/1, Andrea Raic 7, Romy Autenrieth 2, Sara Jakovljevic 7/2

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen