F1 – Zum Auftakt muss der VfL bei Holzheim ran

5. September 2014

F1 –  Zum Auftakt muss der VfL beim TV  Holzheim ran / Sinah Hagen trifft auf Ex-Team

TV-Holzheim_Logo-177x200(twa). Die Spannung steigt: Wie schon in der vergangenen Spielzeit, so starten die Drittliga-Handballerinnen des VfL Waiblingen auch diesmal wieder beim TV Holzheim. Die Spannung steigt: Wie schon in der vergangenen Spielzeit, so starten die Drittliga-Handballerinnen des VfL Waiblingen auch diesmal wieder beim TV Holzheim (Sonntag, 17 Uhr) in die Punktspielsaison.

„Wir sind froh und freuen uns, dass es endlich losgeht“, sagt der Waiblinger Trainer Nadir Arif. Der Kader des Gegners ist, ähnlich wie der des VfL, zur neuen Saison nahezu komplett umgekrempelt worden. Das Team des TV Holzheim hat nicht mehr viel gemeinsam mit dem der vergangenen Runde. Deshalb sind der 37:28-Auftaktsieg und das 43:34 im Rückspiel für die Waiblingerinnen kein Anhaltspunkt für die Partie am Sonntag. „Es ist sehr schwierig, Holzheim einzuschätzen – wie auch die anderen Gegner“, sagt Arif. Nach dem ersten Spieltag ist der Coach schlauer, wenn die ersten Videos zur Analyse vorliegen.

Der TV Holzheim musste seine Mannschaft gezwungenermaßen ziemlich umgestalten, lediglich neun Spielerinnen standen nach Saisonschluss zur Verfügung. Verabschiedet haben sich unter anderem die ehemalige Waiblingerin Tina Stockhorst und Sinah Hagen, an deren Qualität sich jetzt der VfL erfreut. Sieben, vornehmlich junge Spielerinnen, verstärken den Kader des TV. Die jüngste Neuverpflichtung indes bringt reichlich Routine mit: Die Rückraumspielerin Birute Stellbrink kommt vom Bundesligisten FA Göppingen. Die 33-jährige litauische Nationalspielerin übernimmt zudem den Co-Trainer-Posten. „Sie müssen wir in den Griff bekommen“, sagt Arif. Ein Wiedersehen gibt’s übrigens mit einer ehemaligen VfL-Spielerin: Nina Hettich steht im Tor des TV Holzheim.

Arif will unbedingt mit einem Sieg in die Saison starten, seine Mannschaft gehe selbstbewusst ans Werk. Dass der Kader unter der Woche krankheitsbedingt etwas geschwächt war, „bereitet mir allerdings ein bisschen Bauchschmerzen“. Der Trainer bangt noch um Lisa Fleischer, die Torhüterin fehlte auch schon beim Saisonauftaktspiel gegen den SC Korb am Sonntag. „Es wäre schon wichtig, dass sie dabei ist.“ Ihre Anwesenheit gebe auch der anderen Torhüterin, Katharina Blum, Sicherheit.

Der VfL möchte den Holzheimerinnen mit einer aggressiven Deckung gegenübertreten, hieraus das Spiel kontrollieren und die Chancen besser nutzen als zuletzt. Im Training lag hier unter der Woche der Schwerpunkt – teilweise unter der Anleitung von Dago Leukefeld. Der Berater des VfL war eigens aus Thüringen angereist.

Arif hofft, dass seine Spielerinnen die technischen Fehler minimieren können und an Treffsicherheit zulegen. „Ich bin da positiv gestimmt“, sagt er. Verzichten muss der VfL urlaubsbedingt auf die Rechtsaußen Mara Seitzer.

Quelle:  ZVW vom 05.09.2014 twa 

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen