F2-Schlusslicht FSG II ohne Druck

16. Februar 2018

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 16.02.2018 

Schlusslicht FSG II ohne Druck gegen den Spitzenreiter

Waiblingen/Korb II empfängt die SG BBM Bietigheim II

(pm). Die Handballerinnen der FSG Waiblingen/Korb II sind in der 3. Liga Süd auf den letzten Platz abgerutscht. Trotzdem ist die Stimmung in der Mannschaft gut. Und jetzt kommt der Tabellenführer SG BBM Bietigheim II. „Da kannst du nur gewinnen“, sagt FSG-Trainer Rainer Bay. Ihm geht es nicht um Punkte, er will von seinem Team eine starke Leistung sehen.

FSG Waiblingen-Korb II (12. Platz, 2:26 Punkte) – SG BBM Bietigheim II (1. Platz, 22:4 Punkte; Sonntag, 15 Uhr, Staufersporthalle). Bay redet nach der 25:29-Niederlage im Kellerduell beim vormaligen Letzten SG Ottersheim nicht drumrum: „Das war schlecht.“ Die FSG II habe im Endspiel um den letzten Tabellenplatz in Oberzell ihre „Fähigkeiten bei weitem nicht ausgeschöpft“. Zehn starke Minuten in der ersten Hälfte und ein kurzes Aufbäumen nach der Pause „reichen nicht aus“. Als „ernüchternd“ bewertet der Trainer die Schlappe. „Wenn wir gespielt hätten wie gegen Haunstetten, wäre vielleicht was drin gewesen.“

Verloren hat die Mannschaft aus Waiblingen und Korb laut Bay das Spiel nicht nur wegen mentaler Probleme. Nach wie vor gebe es konditionelle Schwächen bei seiner Mannschaft, die sich im Verlauf einer Partie auch aufs Konzentrationsvermögen auswirkten. Doch von heute auf morgen lasse sich die Kondition nun mal nicht auftrainieren.

Der Coach jedenfalls hat sich nach der jüngsten Niederlage endgültig mit dem Abstieg in die Baden-Württemberg-Oberliga abgefunden: „Das war ein klarer Hinweis: Es geht nach unten.“ Bange davor ist ihm aber nicht. Die Mannschaft bleibe weitgehend zusammen, erste Gespräche mit potenziellen Neuzugängen liefen bereits. Das letzte Wort soll allerdings laut den Verantwortlichen des VfL Waiblingen erst gesprochen werden, wenn die Trainer-Frage beim Zweitliga-Team beantwortet ist. Danach soll entschieden werden, ob es Wechsel aus dem Kader der ersten in die zweite Mannschaft geben wird.

Bis dahin stehen allerdings noch einige Saisonspiele für die FSG Waiblingen/Korb II an, zum Beispiel am Sonntag gegen Tabellenführer SG BBM Bietigheim II. Druck gibt’s in solchen Begegnungen nicht, und der Trainer will auch keinen machen. Die Spielerinnen der FSG sollen ihre individuellen Stärken abrufen. Und wenn aus den zehn starken Minuten pro Spielhälfte mal 15 werden, würde Rainer Bay das bereits als Erfolg werten.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen