M2-Starke Leistung – Überlebensnotwendiger Sieg

18. Dezember 2017

VfL Waiblingen Handball 2 – TV Flein  32:31 (17:19)

Nach einem wahren Wechselbad der Gefühle lagen sich die Waiblinger Spieler beim Abpfiff  jubelnd in den Armen. Der Tabellendritte aus Flein wurde in einer dramatischen Begegnung mit 32:31 niedergerungen.

Mit einem wahren Traumstart eröffneten die Tigers das Spiel. Leo Gühne und Jan Hellmann waren für die Gäste viel zu schnell, nach nicht einmal fünf Minuten stand es 6:1. Die Würfe von Christopher Schmid fanden regelmäßig den Weg in die Torecke und bis zum 10:5 klappte alles nach Belieben. Doch der VfL Motor kam immer mehr ins Stocken. Nur noch Christian Tutsch strahlte echte Torgefahr aus und die Gäste drehten das Spiel vom 12:9 zum 13:15.

Lukas Ader zeigte eine eindrucksvolle Vorstellung auf der Spielmacherposition und hielt seinen VfL im Spiel. Den knappen Pausenrückstand egalisierten die Remstäler schnell und gingen Mitte der zweiten Hälfte mit 27:24 in Führung. Doch es folgte die nächste Schwächephase mit einigen unkonzentrierten Abschlüssen. Die Folge war der 29:31 Rückstand in der 54. Spielminute. Die Schlussphase wurde zur wahren Abwehrschlacht. Torhüter Marco Brecht steigerte sich enorm und sorgte mit seinen aufopferungsvoll kämpfenden Abwehrspielern für eine blütenweise Weste in den letzten sechs Minuten. Tutsch und Johannes Felden glichen zum 31:31 aus und Christian Tutsch war es auch, dem der erlösende 32:31 Treffer gelang. Die Ib überstand noch eine unendlich lange Schlussminute und feierte gebührend den Abpfiff.

Mit 10:16 Punkten hat Waiblingen den Anschluss ans Mittelfeld zwar hergestellt, muss nach der Weihnachtspause aber dringend weiterpunkten.

VfL Waiblingen:

Brecht, Braun; Hellerich, Lehmkühler, Ader 4, Gühne 6, C. Schmid 4, Gammerdinger 1,

              Hellmann 2, Müller 1/1, M. Kallenberg 1, Tutsch 8/1, Felden 5, S. Kallenberg.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen