M2 – Erste Halbzeit Top – Zweite Halbzeit Flop

10. Oktober 2017

VfL Waiblingen Handball 2 – TV Mundelsheim 23:32 (15:13)

[fa] Gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten Mundelsheim führte Waiblingen nach einer Galavorstellung zur Halbzeit mit 15:13 ehe in der zweiten Hälfte der totale Einbruch folgte und diese mit 8:19 verloren ging.

Zwar stand es in der dritten Spielminute 0:2 doch danach waren die Tigers voll im Spiel. Über die sehr gefährliche rechte Angriffsseite und dem unwiderstehlichen Kreisläuferanspiel übernahm der VfL die Spieldominanz. Christian Tutsch und der sehr starke Marcus Hellerich konnten immer wieder erfolgreich abschließen und holten sich die 6:3 Führung. Bis zum 10:7 klappte im Angriff einfach alles. Uli Schmid und Adrian Müller übernahmen das Spielerische und besaßen auch die notwendige Torgefährlichkeit. Nach dem 11:9 drehten jedoch die Gäste das Spiel zum 11:13. Marco Brecht gelang es schließlich zusammen mit seiner aufmerksamen Abwehr bis zum Pausenpfiff ohne weiteren Gegentreffer zu bleiben. Marc Kallenberg erzielte wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff noch die umjubelte 15:13 Pausenführung.

Zehn torlose Minuten zu Beginn der zweiten Hälfte bedeuteten schließlich den Anfang vom Ende der Waiblinger Dominanz. Technische Fehler und schwache Abschlüsse in Serie, dem Favoriten war es ein leichtes, auf 19:15 davon zu ziehen. Drei Treffer von Daniel Gonschorek bedeuteten ein letztes Aufbäumen der Ib. Bis zum 21:23 in der 45. Minute wäre eine weitere Wende durchaus möglich gewesen. Viele umstrittene Schiedsrichterentscheidungen und eine Abwehr, die nun keinen Zugriff mehr bekam verhinderten jedoch den Anschluss. Nach dem 22:26 brachen in den letzten Minuten alle Dämme und der VfL verlor viel zu hoch mit 23:32.

Es gilt nun sich auf die starke erste Halbzeit zu besinnen, um beim nächsten schweren Auswärtsspiel in Bönnigheim bestehen zu können.

VfL Waiblingen: Brecht, Braun; Gühne, Gonschorek 4, Ader 1, Müller 2, Felden, Gammerdinger,, Hellerich 4, Kallenberg 1, Tutsch 7/2, U. Schmid 2, Hellmann 2/1.

Frank Ader

 

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN