F2 – FSG II bestreitet Champions-League-Vorspiel

14. Oktober 2017

Quelle: Waiblinger Zeitung vom 13.10.2017

In der Ludwigsburger MHP-Arena tritt Waiblingen/Korb II gegen die SG BBM Bietigheim II an

Sehr wichtig für das Unternehmen Klassenerhalt in der 3. Liga Süd gewesen ist der erste Sieg für die Handballerinnen der FSG Waiblingen/Korb. Ganz besonders freut sich das Team auf die nächste Aufgabe: Im Vorspiel der Champions-League-Partie zwischen dem Deutschen Meister SG BBM Bietigheim und dem französischen Vertreter Metz fordert es in der Ludwigsburger MHP-Arena die zweite Mannschaft der Bietigheimer. Und hofft auf Punkte.

SG BBM Bietigheim II (4:2 Punkte) – FSG Waiblingen-Korb II (2:4 Punkte; Samstag, 16 Uhr). In den ersten beiden Saisonspielen gegen Ligafavoriten war für die FSG II nichts zu holen gewesen, doch jetzt, als es darauf ankam, war das Team zur Stelle. Mit 24:22 bezwang Waiblingen/Korb in heimischer Halle die SG Ottersheim. Nadir Arif, der mit der FSG II den Klassenerhalt anpeilt, sagt erleichtert: „Das sind die Spiele, die wir gewinnen müssen.“ Doch ausgerechnet in dieser Partie konnte der Trainer nicht mit dabei sein. Aus erfreulichem Grund, Arif ist Vater geworden. Er wurde aber mehr als gut vertreten.

Jürgen Krause, Coach des Zweitligateams der FSG, saß auf der Bank, dessen Kollegin Kerstin Zimmermann auf der Tribüne. Die beiden hätten sich während der Partie ausgetauscht, so Arif, der vom Engagement der beiden begeistert ist: „Ich bedanke mich bei Jürgen und Kerstin, dass sie ausgeholfen haben.“ Matchwinnerin sei Torhüterin Michaela Reemtsema gewesen. „Sie hat in der zweiten Halbzeit alles gehalten, was zu halten war.“ Der Sieg gebe der Mannschaft Selbstvertrauen.

Schon beim Verbandspokal-Erfolg am Mittwoch beim Bezirksligisten SF Schwaikheim II (26:21, siehe Artikel rechts) war Arif wieder mit von der Partie. Jetzt freut er sich darauf, mit seinem Team das Vorspiel zur Champions-League-Partie der Bietigheimerinnen bestreiten zu dürfen. Der Auftritt in der MHP-Arena sei Motivation genug für die Spielerinnen.

Im Drittliga-Duell trifft Waiblingen/Korb II auf die SG BBM Bietigheim II. Das Team des neuen Trainers Hans Henrik Christensen (Dänemark), der zuvor die Männer des SV Kornwestheim gecoacht hatte, gewann zuletzt überraschend beim Liga-Mitfavoriten TSV Haunstetten mit 24:20. Arif ist beeindruckt. Bietigheim II verfüge über eine ganz junge Truppe, die mit sehr viel Tempo spiele. Weil bei Nachwuchsspielerinnen Leistungsschwankungen normal sind, sei die Mannschaft unberechenbar. Dennoch sieht Arif sie als leichten Favoriten. Um zu punkten, „müssen wir schauen, dass wir im Angriff wenig Fehler machen, und eine gute Abwehr stellen“.

Pech für die FSG: Talent Chiara Baur, derzeit noch gesperrt, wird erst einen Tag nach der Partie erstmals für Waiblingen/Korb spielberechtigt sein. Ansonsten ist der Kader komplett.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN