wJC – Nächster Sieg nach starker Vorstellung

25. September 2017

Young Tigers – HSG Ca/Mü/Max: 21:18 (14:6)

[ab] Diesen Sonntag ging es gegen die Mannschaft aus Ca/Mü/Max. Im Spiel vergangene Woche hatte man den Ball zwar oft schnell vorgetragen, jedoch bremste man immer vor der gegnerischen Abwehr wieder ab und konnte somit die 2. Welle nicht erfolgreich spielen. In diesem Spiel wollte man konsequent auf die Lücken stoßen und den Ball weiterlaufen lassen.

Dies gelang hervorragend. Von der ersten Sekunde an zeigten die Young Tigers was in ihnen steckt. Eine sehr konzentrierte und ballorientierte Abwehr ließ kaum Würfe zu und die Bälle, die aufs Tor kamen konnten pariert werden. Sofortiges Umschalten von Abwehr in Angriff und ein breites Spiel ermöglichte viel Raum der sehr gut genutzt wurde. Bis zur 18. Minute konnte man sich auf 14:5 absetzen und das Spiel vorzeitig entscheiden. Bis zur Halbzeit wurde weiterhin meist gut gespielt, aber die Dynamik im Angriff geriet etwas ins Stocken. So kamen die Abschlüsse nicht mehr komplett frei und man scheiterte an der guten Torhüterin. So baute man die Führung bis zur Halbzeit nicht weiter aus und ging mit 14:6 in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff legten die Tigers richtig los und konnten innerhalb kürzester Zeit in der 34. Minute auf 20:9 davonziehen. Anschließend ließ die Abwehr nach und man kassierte ein paar unglückliche Tore. Leider ließ sich auch das Angriffsspiel dadurch anstecken. Es wurde weniger druckvoll gespielt und man suchte zu früh den Abschluss. Man ging den entscheidenden letzten Schritt nicht mehr oder scheiterte im Abschluss. Die Chancenverwertung wurde mangelhaft. Die guten Aktionen die gespielt wurden, wurden unplatziert abgeschlossen oder technische Fehler wie Stürmerfouls oder Übertritte in den Kreis begangen. Somit machten die Mädels es sich selber schwer. Ca/Mü/Max konnte mit einem 7:0 Lauf Ergebniskosmetik betreiben. Anschließend arbeitete die Abwehr wieder konzentrierter, aber im Angriff blieb das Bild leider ähnlich.

Letztendlich konnte das Spiel mit 21:18 sicher gewonnen werden. Die ersten 18 Minuten der ersten Halbzeit und von der 25. Bis zu 34. Minute war unser Spiel überragend und sehr sehr gut. Gegen das konsequente Tempospiel der gesamten Mannschaft hatten die Gäste nichts zu erwidern. Wenn wir so spielen hat es jeder Gegner schwer, etwas dagegenzusetzen. Aber wir müssen daran arbeiten, über 50 Minuten konsequent in der Abwehr zu spielen, unser Tempo hochzuhalten und unsere Wurfeffizienz zu verbessern (unter anderem 5 verworfene Strafwürfe). In 3 Wochen geht es gegen Winnenden weiter, mal schauen wie weit wir dann bereits sind.

Es spielten für die Young Tigers: Maya Koril – Nikoleta Moysidis, Elisa Basso, Ellen Koril, Melanie Schork, Lena Lazaridis, Marleen Gaiser 6, Andrea Raic 10/1, Romy Autenrieth 1 und Sara Jakovljevic 4/1

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN