wJB – Waiblingen unterliegt Tabellenführer

25. September 2017

Waiblingen unterliegt aktuellem Tabellenführer TSV Wolfschlugen mit 26:34 (12:18)

Da war mehr drin!

[pwt] Beide Teams starteten abtastend in die Partie. Tore fielen in regelmäßigem Wechsel auf beiden Seiten. Die vielgelobte Abwehr der Tiger-girls stand gut und begründete Hoffnung auf ein Spiel auf Augenhöhe kam auf. Und tatsächlich konnten die Gäste nicht durch ein, in zig Belangen besseres Auftreten überzeugen. Eines haben die Wolfschlugenerinnen allerdings richtig gemacht: Sie haben ab der 10. Minute, beim Stand von 7:6, ihren Torvorsprung konsequent gehalten und gegen Ende der 2. Hälfte dann nach und nach ausgebaut. Fakt ist, dass die Waiblinger Mädels nicht zu denen gehören, die den Kopf hängen lassen, wenn sie in Rückstand geraten. Nicht selten hat das Team spannende und auch erfolgreiche Aufholjagden geliefert. Auch am Samstag hätte das in der Stauferhalle noch was werden können. Nach einem deutlichen Pausenrückstand von 12:18 kamen die Gastgeberinnen in der 2. Halbzeit 4 Mal bis auf 3 Tore wieder an Wolfschlugen heran, bis die Gäste nach 39 Minuten (23:27) schließlich die Oberhand gewannen.

Woran es gelegen hat, wird Trainerin Katha mit dem Team analysieren müssen.

Am Teamgeist gibt es nach wie vor nichts zu meckern. Die Spielerinnen bauen sich gegenseitig auf, erzielen Tore in Unterzahl und auch die jüngeren Jahrgänge Marleen und Andrea konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Am 1.10. geht´s für die Tiger-girls auf die Filder zum Gastgeber TV Nellingen 2. Mal schauen, was da drin ist.

Für den VfL spielten: Maren Linke (TS), Marleen Gaiser, Pauline Bücheler, Cora Rudisch, Ariane Wanke, Corinna Busche, Emmelie Beitlich, Josi Walprecht, Marina Wißmann, Rebecca Hampp, Andrea Raic

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN