F1-Öffentliches Training der Tiger Girls

28. Juli 2017

[ak] Die Spielerinnen der neuformierten FSG Waiblingen/Korb sind seit dem Trainingsauftakt vor knapp sechs Wochen bereits eng zusammengerückt, jetzt sollten die Zuschauer und Fans die neuformierte Mannschaft noch näher und persönlich kennenlernen. So die Idee des öffentlichen Trainings am Mittwochabend in der Korber Ballspielhalle. Um die 100 Korber und Waiblinger Fans nahmen das Angebot gerne an. Oder wars das T-Shirt, das so verlockend im Foyer für jeden Gast als Geschenk bereit lag?  Die Fan-Shirts waren jedenfalls noch vor dem offiziellen Trainingsbeginn um 20 Uhr restlos vergriffen.  

Drinnen auf dem Spielfeld hatten Krause und Zimmermann derweil ihrem 2.Liga-Kader bereits den Schweiß aus den Poren getrieben, den Torhüterinnen flogen die Bälle um die Ohren. Wobei, Kenner der Szene erkannten sofort: Fünf Liegestütze, fünf Klappmesser, fünf Sprünge für die Werferin – da ging das Duell an die Torfrau!

Erstmals im Training dabei war Neuzugang Nicole Roth im Tor. Gut zu orten an ihrer Körpergröße, der enormen Spannweite und – das Gesicht war weder den Korbern noch den Waiblingern bekannt. Das wird sich ändern, das Torwarttalent vom HC Leipzig kommt mit besten Empfehlungen ins Ländle.

Ansonsten kannten die Korber „ihre“ Spielerinnen, die Waiblinger die ihren. Das soll sich, auch durch diese Aktion, schnell ändern. Und wenn dann jede Akteurin im Trikot noch eine Nummer auf dem Rücken trägt, wird’s ein Kinderspiel. Alles in allem war die Aktion ein voller Erfolg.

Danke die Korber Helfer, die sich super um die Bewirtung gekümmert haben. Danke an die Waiblinger Vereinführung für die kostenlosen Shirts. Dr. Karsten Reichmann versprach gleich nach der Veranstaltung, dass nochmal T-Shirts geordert werden damit alle, die auf Grund des großen Andrangs kein Shirt mehr bekommen haben, noch zu ihrem Glück kommen.

Fotos: Heike Kranacher

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren