wJC-Young Tigers bewahren weiße Weste…

8. Mai 2017

… in den Platzierungsspielen

[ab] In den Platzierungsspielen um die Plätze 3-6 starteten die Waiblinger Mädels durch den Sieg gegen Weinstadt in der vorherigen Woche mit 2:0 Punkten.

Im ersten Spiel ging es gegen die Stuttgarter Kickers. Der Beginn verlief sehr torlos, bis die Kickers in der 5. Minute das erste Tor erzielen konnte. Damit war aber auch der Torbann der Waiblinger gebrochen und innerhalb von 2 Minuten konnte man das Blatt wenden und mit 3:1 in Führung gehen. Im Anschluss nahm das gegnerische Team ihre Auszeit um vor allem im Angriff mehr zu bewerkstelligen. Leider mit Erfolg. Ein paar Unachtsamkeiten der Tigers Defensive brachten die Kickers beim 3:4 sogar in Führung. Im Angriff war erneut die unglaublich hohe Fehlerquote bei Pässen und schwachen Abschlüssen wie in den ersten 5 Minuten. Doch anschließend stand die Abwehr und vor allem die Torhüterin, welche alle 3 Strafwürfe parierte besser und im Angriff nutze man nun die Chancen. Tore von Andrea, Janne, Marleen aus dem Rückraum, sowie Lena, welche sich einen Abpraller sicherte und den Ball versenkte konnte man mit einem 5:0 Lauf das Spiel frühzeitig entscheiden. Endstand dieses Spiels war ein verdienter 10:6 Sieg.

Da im Spiel darauf die SG Schorndorf gegen Weinstadt gewann, war man automatisch für die HVW-Quali qualifiziert.

Im letzten Spiel gegen die SG Schorndorf ging es um die Platzierung, ob man als 3. Oder 4. Im Bezirk weiterkommt.

Durch 2 herausgefangene Bälle in der Abwehr, die in Gegenstoßtoren gekrönt wurden, konnte man die ersten Tore erzielen, doch stand die Abwehr nicht wirklich gut und im Angriff herrschte reine Verwirrung, zwar führte man beim Stand von 6:3 recht komfortabel, doch war im Angriff kein Spielfluss zu sehen. Nach einer vergebenen Großchance nutze Schorndorf die Möglichkeit und schaffte 4 ½ Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer beim Stand von 7:6. Nach der Auszeit zeigten unsere Mädels die richtige Reaktion und Sara konnte mit 2 wichtigen Toren auf 9:6 knapp 3 Minuten vor Schluss erhöhen und erneut einen Vorentscheid zu unseren Gunsten setzen. Doch fahrlässige Fehler in der Abwehr sowie erneute Fehlwürfe gaben den Schorndorfern die Möglichkeit das Spiel wieder spannend zu gestalten. Doch ein Treffer von Amelie gut 30 Sekunden vor Schluss nahm jegliche Spannung und den Schlussakzent setzte erneut Andrea mit einem herausgefangenen Ball. Verdienter Endstand dieses Spiel war 11:8 für die Waiblinger Tigers.

Meist gute Abwehrleistung und starke Torhüterleistung konnte die schwache Angriffsleistung kompensieren. Zwei wichtige Siege wurden eingefahren und geben uns die Möglichkeit am 28.5. bei der nächsten Quali dabei zu sein. Um dort etwas zu erreichen, muss aber noch viel verbessert werden.

Für die Young Tigers spielten: Chantal Schmid – Maya Koril, Melanie Schork, Ellen Koril, Janne Hilgenfeld 1, Lena Lazaridis 1, Marleen Gaiser 4/1, Andrea Raic 11/1, Amelie Endress 1 und Sara Jakovljevic 3/1

 

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren