wJC – Quali für Verbandsligen

2. Mai 2017

SG Weinstadt – Waiblinger Tigers 8:11 

Waiblinger Tigers – SV Remshalden 8:12 

Gute Vorstellung der Waiblinger Tigers bei ihrer ersten HVW Quali 

[ab] Im ersten Spiel ging es gegen die SG Weinstadt, welche kurz davor gegen die SV Remshalden gespielt hatten und mit 2 Toren unterlegen waren. Frisch und motiviert starteten unsere Young Tigers und legten einen Traumstart hin. Bereits in der 5. Minute musste das gegnerische Trainergespann die Option des Time-Outs beim Stand von 1:4 aus Weinstädter Sicht ziehen. Nach der Auszeit gehörte auch der nächste Treffer den Waiblingern, doch die SG hatte sich gefangen und lieferte nun deutlich mehr Gegenwehr. Im Angriff mussten die Tigers mit der Chancenverwertung hadern. Zu viele Bälle fanden nicht den Weg ins Tor und in der Abwehr ließ man sich von den langen Angriffen der Weinstädter etwas einlullen. So konnte Weinstadt auf 4:6 verkürzen. Doch die Abwehr fing sich wieder und ließ nur selten Würfe aufs Tor zu. So konnte man wieder einen 4 Tore Vorsprung erarbeiten. Verdient gewann man dieses Spiel mit 3 Toren.

Nach kurzer Pause ging es weiter mit dem Spiel gegen die SV Remshalden. Da beide 2:0 Punkte hatten, ging es nun um den Gruppensieg. Doch der Start in die Partier verlief ganz anders als gehofft. Während man im ersten Spiel noch zu Beginn eine klare Führung erspielen konnte, passierte dieses Mal das genaue Gegenteil. Der Gastgeber setzte sich schnell mit 4:0 ab. Beim Stand von 6:2 wurde im Timeout an die Moral apelliert. Die Rückwärtsbewegung nach Ballverlusten war zu langsam und im Angriff fehlte die nötige Bewegung um die starke Abwehr zu überwinden. Im Angriff änderte sich erst nicht viel, doch die Rückwärtsbewegung war besser. Wenn man in der Abwehr stand, konnte man die individuell starken Remshaldenerinnen vor Probleme stellen. Als auch der Angriff besser wurde konnte man sich fast zurückkämpfen und einen kurzzeitigen 6 Tore Rückstand in einen 2 Tore Rückstand umwandeln. Beim 8:10 gut 3 Minuten vor Schluss schnupperten die Tigers an einem Unentschieden oder sogar an einem Sieg, doch eine Zeitstrafe und zu viel Hektik im Angriffsspiel ließen Remshalden den Sack zu machen und am Ende mit einer 4 Tore Führung gewinnen.

Nächste Woche geht es gegen den Gruppenzweiten und -dritten der anderen Gruppe um einen Platz in der HVW Quali zu bekommen. Durch den Sieg über Weinstadt starten die Tigers schonmal mit 2:0 Punkten in die neue Gruppe bei der mindestens der 2. Platz benötigt wird, um die nächste Runde zu erreichen.

Wir freuen uns auf die nächste Quali, auch wenn 2 Spielerinnen mit der Schule in Frankreich sind und auch manche wegen Schullandheim im Training fehlen werden. Wir treten ohne Druck an und schauen, was möglich ist.

Es spielten für die Waiblingen Tigers: Chantal Schmid – Maya Koril, Elisa Basso 2, Ellen Koril 2, Melanie Schork 1, Janne Hilgenfeld 1, Lena Lazaridis 1, Marleen Gaiser 5, Andrea Raic 3, Romy Autenrieth 2 und Sara Jakovljevic 2

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren