wJB – Tigergirls spielen in der kommenden Saison in der Württemberg-Liga!!

23. Mai 2017

VfL Waiblingen – HCOB Oppenweiler/Backnang  19:15 (10:8)

TSV Heiningen – VFL Waiblingen  19:18 (12:4)

TV Nellingen 2 – VFL Waiblingen 14:21

Ein Wunsch ändert nichts. Ein Entschluss ändert allles!

[cb] Am Anfang stand der Wunsch, bzw. das Ziel, die zweite Runde der HVW-Quali zu erreichen. Mit einem starken Auftritt in der ersten Runde am 01. Mai wurde das Ziel bereits erreicht. Die zweite Runde brachte dann trotz einer mittelprächtigen Leistung an diesem Tag den nächsten Schritt in Qualirunde drei. Diese fand am vergangenen Samstag, 20. Mai, in Heiningen statt. Hier galt es nun gegen die Teams aus Oppenweiler/Backnang, Heiningen und Nellingen zu zeigen was wirklich in der Mannschaft steckt.

Im ersten Spiel gegen Oppenweiler/ Backnang begannen beide Teams sehr nervös, und es dauerte bis zur 6. Spielminute bis das Spiel an Fahrt aufnahm. Waiblingen konnte sich immer wieder eine knappe Führung erspielen, und ging mit zwei Toren Vorsprung in die Halbzeit. Die zweite Hälfte startete dann mit starken fünf Minuten, in denen die Tigergirls Ihren Vorsprung auf fünf Tore ausbauen konnten. Mit einer konzentrierten Leistung in Abwehr und Angriff brachte der VFL den Vorsprung dann ins Ziel und verbuchte den ersten Sieg sowie eine sehr gute Ausgangssituation für die weiteren Partien.

Der zweite Gegner war gleich im Anschluss nach einer sehr kurzen Pause das heimische Team aus Heiningen. Das den Waiblinger Mädels die Pause zu knapp war, zeigte sich am Halbzeitergebnis von 12:4 für Heiningen. Wer jedoch jetzt dachte das dieses Spiel für die Tigergirls bitter enden würde, wurde eines besseren belehrt. Aus der Kabine kam eine Mannschaft die sich wieder in das Spiel biss, und nun richtig Gas gab. Tor um Tor holten die Waiblingerinnen auf. Und es gab nicht wenige Zuschauer in der Halle die der Meinung waren das es noch zu einem Sieg gelangt hätte wenn die Spielzeit zwei Minuten länger gedauert hätte.

Zwei Spiele Pause waren nach der Energieleistung nun auch dringend nötig, bevor die entscheidende Partie gegen Nellingen anstand. Und hier kommt nun die Stelle an der wohl der Entschluss kam anzugreifen. Obwohl die beiden vorherigen Partien allen Spielerinnen viel Kraft gekostet haben, war den Tigergirls anzusehen was den Gegner erwarten würde. Von Anfang an konzentriert und motiviert startete Waiblingen in das Spiel, und konnte sich bis zur Halbzeit einen 3-Tore Vorsprung zum 7:10 erspielen. Die zweite Spielhälfte war geprägt von einigen, nicht geahndeten, sehr harten Abwehraktionen der Nellinger Spielerinnen, sowie die taktische Ausrichtung von Nellingen in der Abwehr. Jedoch war dies der Tag der Tigergirls. Das Tempo wurde hoch gehalten, und die Torchancen wurden alle genutzt. Ein Lauf mit 6:2 Toren für Waiblingen in den letzten 8 Minuten brachte am Ende einen deutlichen und umjubelten 14:21 Erfolg.

Das es am Ende sogar für Platz eins in der Qualigruppe reichte, rundete diesen fantastischen Tag ab.

Es spielten: Maren Linke (Tor), Tanja Dobler (Tor), Marleen Gaiser, Pauline Bücheler, Rebecca Hampp, Ariane Warnke, Luisa Idler, Emmelie Beitlich, Corinna Busche, Marina Wißmann, Josephine Walprecht, Gina Weber, Andrea Raic

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN