M1 – Saisonfinale ohne Defensive

2. Mai 2017

TV Flein – VfL Waiblingen Handball 39:31 (16:14)

[fa] Blickt man auf die Ergebnisse des letzten Spieltags und die Auswärtsniederlagen der ersten drei Mannschaften so ist auch das Waiblinger Debakel in Flein nicht besonders  verwunderlich. Vor allem in der zweiten Hälfte ließ die Defensive kein wirkliches Aufbäumen erkennen, die Fleiner Angreifer wurden geradezu zum Tore werfen eingeladen, die Waiblinger Torhüter ihrem Schicksal überlassen.

Der 14fache Torschütze Damir Marjanovic erzielte die ersten beiden VfL Treffer zur einzigen Führung der Gäste im gesamten Spiel. Schon früh gerieten die Gäste ins Hintertreffen, konnten die Begegnung in der gesamten ersten Hälfte jedoch absolut ausgeglichen gestalten. Neben dem extrem treffsicheren Marjanovic zeigten auch die beiden Kreisläufer Arne Baumann und Tobias Grüninger eine gute Partie, bedenkt man vor allem ihre langen Verletzungspausen. Beim 14:14 erzielte Richard Babjak sogar noch einmal den Ausgleich, ehe kurz vor und nach der Pause das Debakel seinen Lauf nahm. Den Fleiner Schützen gelang einfach alles, was sie vorhatten, nach dem Motto: jeder Schuss ein Treffer. Binnen sechs Minuten zog der TV auf 21:16 davon,

Trainer Tim Baumgart zog bereits in der 34. Minute seine zweite Auszeit, konnte aber sein Team nicht mehr wachrütteln. Zumindest im Angriff beteiligte sich der VfL nun allerdings erfolgreich am munteren Tore werfen, denn auch die Fleiner Defensive stellte als Tabellenletzter keine allzu große Gegenwehr dar. Neben Marjanovic gefielt hier besonders Robin Brugger, der für seine sieben Tore nur unwesentlich mehr Würfe benötigte. Der Rückstand pendelte die gesamten letzten 20 Minuten um die acht Tore und die Partie endete schließlich mit einem verdienten 39:31 Sieg der Gastgeber.

Die schwache Leistung sollte aber nicht über eine sehr gute Gesamtsaison hinwegtäuschen und möglichst schnell aus den Köpfen gelöscht werden.

VfL Waiblingen: Krammer, Seeger; Brugger 7, Grüninger, Melo 1, Luckert 2, Ader, Babjak 4, Gneiding 1, Schwarz, Marjanovic 14/5, Baumann 2

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN