M2-Bezirksligameister, Landesligaaufstieg: Waiblingen 2 feiert vorzeitig

24. April 2017

MTV Stuttgart – VfL Waiblingen Handball 2 22:34 (11:16) 

Bezirksligameister, Landesligaaufstieg: Waiblingen 2 feiert vorzeitig

Es ist vollbracht, am vorletzten Spieltag gewinnt die zweite Waiblinger Männermannschaft beim MTV Stuttgart und sichert sich damit die Meisterschaft und den direkten Landesligaaufstieg.

In der Anfangsphase nutzte der MTV einige technische Fehler der Gäste zu schnellen Gegenstößen und ging mit 5:3 in Führung. Ab der zehnten Minute agierte der VfL konzentrierter und erzielte durch Holger Mayer und Uli Schmid den Ausgleich. Das Waiblinger Spiel wurde immer druckvoller und die Ib Angriffe konnten oft nur noch durch siebenmeterreife Fouls gestoppt werden. In beeindruckender Souveränität verwandelte Jan Hellmann alle sieben 7-Meter. Auch das Saisondebut von Johannes Felden erwies sich als wahrer Glücksgriff und bedeutete noch mehr Power und Dynamik im Waiblinger Angriffsspiel. Christian Tutsch erhöhte mit einem Doppelschlag den Vorsprung und schickte mit dem finalen Pass Flügelzangenkollege Mayer zu dessen 16:11 Halbzeitführungstreffer.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wirbelte Carsten Lehhmühler die Stuttgarter Abwehr gehörig durcheinander und die Gästeführung wuchs konstant an. Dreimal Mayer, Marcus Hellerich, Schmid und Tutsch, nach 46 Minuten wurde die 10 Tore Marke beim 26:16 zum ersten Mal geknackt. Trotz Feiermodus spielte der VfL die Begegnung ernsthaft zu Ende und gewann hochverdient mit 34:22. Wieder einmal konnte die Ib dank ihres breiten Kaders einige krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle prima kompensieren und darf mit 36:6 Punkten den bereits dritten Aufstieg einer Waiblinger Mannschaft in dieser Saison verzeichnen.

VfL Waiblingen: Brecht, Braun; Becker, U. Schmid 6, M. Kallenberg, Lehmkühler 2, Ader 1, Felden 2, Mayer 7, Hellerich 1, Müller 1, Hellmann 10/7, Tutsch 4.

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren