Juniorennationalspielerin verpflichtet

25. März 2017

VFL Waiblingen verpflichtet Juniorennationalspielerin Louisa De Bellis 

[zi] Mit der Verpflichtung von Louisa De Bellis hat der VFL Waiblingen Handball e.V. seine absolute Wunschspielerin geangelt. Sie wird zusammen mit Jasmin Dirmeier das Gespann auf der Kreisläuferposition bilden.

Sportlicher Leiter Nadir Arif sagt, „wir sind stolz das Louisa trotz anderer Angebote sich für den VFL entschieden hat“. De Bellis ist alles andere als eine Unbekannte im Rems-Murr-Kreis. 2007 im Alter von neun Jahren begann sie in Waiblingen Handball zu spielen. Drei Jahre später wechselte sie zum SV Remshalden, mit dem sie 2015 Deutscher Meister in der B-Jugend wurde. 2014 spielte Louisa parallel in der 2. Frauenmannschaft der SG BBM Bietigheim-Bissingen in der 3. Bundesliga. Hier kam es zum regelmäßigen Aufeinandertreffen mit ihrem zukünftigen Verein. „Wir hatten immer Schwierigkeiten Louisa in den Griff zu bekommen. Sie ist technisch versiert und hat ein sehr gutes Durchsetzungsvermögen“, attestiert ihr auch ihre zukünftiges Trainerteam Krause/Zimmermann.

De Bellis hat den Sprung von der Jugend- in die Juniorennationalmannschaft geschafft und vor einer Woche in Regensburg die Qualifikation zur U19-EM, die im Juli und August in Celje/Slowenien stattfindet, souverän gemeistert. Hierzu noch herzlichen Glückwunsch.

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren