wJD – Deutlicher Heimsieg

22. Februar 2017

Young Tigers – SV Stuttgarter Kickers 19:8 (10:5)

Deutlicher Heimsieg für die weibliche D-Jugend, den so wohl niemand erwartet hatte.

[ab] Im letzten Spiel in der Rundsporthalle vor der Komplettsanierung traten unsere Mädels gegen die Stuttgarter Kickers an. Im Hinspiel hatte man den Start komplett verschlafen und man lag bereits 2:0 hinten als noch keine Minute gespielt war. Zwischenzeitlich konnten die Kickers auf 13:6 wegziehen. Jedoch konnte das Spiel mit großer kämpferischer Leistung gedreht werden. Im Rückspiel wollte man von der ersten Sekunde an Vollgas geben um nicht erneut einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen.

Im Angriff stark und in der Abwehr ordentlich starteten die Tigers. Nach 5 gespielten Minuten führten die Gastgeber mit 4:1 und hatten auch einem Strafwurf entschärft. Doch dann kam ein kleiner Schock. In einer Abwehraktion landete Elisa Basso unglücklich und brach sich das Handgelenk. Hier auch nochmal ein großer Dank an Robert Schenker, den Trainer der Kickers, für seine tolle Unterstützung und Fairness!

In den nächsten Minuten spielte die Waiblinger Mannschaft gehemmt und hatte zu viele technische Fehler im Angriff. In der Abwehr fehlte das rechtzeitige angehen und die Gäste konnten mit ihrem 4. Tor ausgleichen. Doch anschließend fing sich die Mannschaft wieder. Im Angriff wurde wieder druckvoll und mit dem nötigen Zug zum Tor gespielt und die Abwehr stand besser in den Zweikämpfen. Zudem konnte jeder Ball, der aufs Tor kam gehalten werden. So konnte der Bundesliga Nachwuchs mit einem 6:0 Lauf davonziehen. Das letzte Tor der ersten Halbzeit gehörte jedoch den Gästen, die auf 10:5 verkürzten.

In der Halbzeit gab es motivierende Worte nicht nachzulassen und in der Abwehr besser auszuhelfen. So kamen immer noch zu viele Würfe aufs Tor. Nach Wiederanpfiff gehörte Aufgrund von eigenen Fehlwürfen den Gästen das erste Tor. Doch nach dem 10:6 zündeten unsere Mädels den Turbo und zogen auf 19:7 davon. Wie auch in der ersten Halbzeit gelang den Gästen das Letzte Tor und so stand es nach 40 Minuten 19:8 für unsere Mädels.

Den deutlichen Sieg trübt die schwere Verletzung von Elisa, die noch am gleichen Tag operiert wurde. Wir wünschen ihr schnelle und gute Genesung, sodass sie hoffentlich schnell wieder fit ist. Auch an Jane, die aufgrund von Knieproblemen wahrscheinlich in dieser Runde nicht mehr spielen kann, gute Besserung!

Mit diesem dezimierten Kader gilt es nun die restlichen 4 Spiele zu bestreiten und das bestmögliche herauszuholen. Gegen die Kickers wurde gezeigt, dass es trotzdem noch eine schlagkräftige Truppe ist.

Für die Young Tigers spielten: Chantal Schmid – Romy Autenrieth 2, Ellen Koril 4, Sarah Kraatz 7, Joana Höfer, Maren Keil 5, Melanie Schork 1, Elisa Basso, Mirja Tröndle und Amelie Endreß

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren