wJC – Gute Leistung beschert Auswärtssieg

13. Februar 2017

SG Heumaden Sillenbuch – Waiblinger Tigers: 18:32 (6:16)

Gute Leistung der Young Tigers beschert Auswärtssieg gegen Tabellenschlusslicht Heumaden Sillenbuch.

[ab] Vor dem Spiel wurde ausführlich auf die 3:2:1 Abwehr eingegangen und wie man sie spielen wollte. Gesagtes wurde umgesetzt und die Waiblinger legten los wie die Feuerwehr. Nach 4:32 Minuten konnte die 4. Torschützin das 5. Tor erzielen. Nach Ballgewinnen ging es schnell in die 1. Oder 2. Welle, welche meistens von Erfolg gekrönt war. Nach 15 gespielten Minuten stand es 1:11 für die Gäste. Paradoxerweise konnte die SG Heumaden Sillenbuch mehr Tore werfen, als die Abwehr besser stand und die Kommunikation besser funktionierte. Während zu Beginn des Spiels noch oft die Kreisläufersicherung vernachlässigt wurde, nicht rechtzeitig ausgeholfen wurde und auch die Außen mit ihrer Vorgabe zu decken noch einige Probleme hatten, besserte sich dies von Minute zu Minute. Jedoch nutze die Linkshänderin Leonie Röther auf Linksaußen ihre Wurfchancen und erzielte 5 von 6 Toren ihres Teams in der ersten Halbzeit. Mit einem 6:16 ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff verteidigten die Außenspieler besser, jedoch liefen die Halbverteidiger zu weit mit dem Kreis mit, anstatt ihn wieder zu übergeben. Trotzdem konnten die Young Tigers ihren Vorsprung auf 8:22 ausbauen. Leider folgte dann im Angriff ein großes Problem mit der Chancenverwertung, wie es auch in Winnenden der Fall war. Zu oft wurde Pfosten und Latte getroffen, oder der Torhüterin auf das Standbein geworfen. Auch in der Abwehr wurde nicht mehr konsequent genug verteidigt. In dieser Phase konnten die Gastgeber den Rückstand verringern und auf 12:23 verkürzen. Die folgende Auszeit gab der Abwehr wieder mehr Stabilität und im Angriff wurde nun wieder besser durchgespielt. Weiterhin gab es zu viele Fehlwürfe, doch immerhin wurde es spielerisch besser. In der Defensive klappten nun wieder die Grundbewegungen und es wurde ausgeholfen und abgesichert. Schlussendlich gewannen die Waiblinger das Spiel mit 18:32.

Im Angriff ordentlich, in der Abwehr meistens sehr gut. Es fanden einfach zu viele Würfe der Gegner trotz Kontakt den Weg ins Tor.

Es spielten für die Young Tigers:
Nadine Lusch – Elisa Basso 2, Ellen Koril 1, Romy Autenrieth 1, Sarah Kraatz 8, Lena Lazaridis 5/1, Marleen Gaiser 6/1, Maren Keil 8, Julia Nanakin 1 und Amelie Endreß

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN