M2 – Ausgedünnte Waiblinger verlieren knapp

20. Februar 2017

VfL Waiblingen Handball 2 – HSG Obere Neckar 23:24 (10:13)  

Vier Wochen spielte der Tabellenführer erfolgreich mit dem sehr ausgedünnten Kader. Nun erwischte es auch noch beide Linksaußen. Topschütze Holger Mayer (Grippe) und Fabian Gammerdinger (Kreuzbandriss). Aufgrund des Vergebens von vielen klarsten Torchancen schaffte es der VfL nicht, diese Ausfälle zu kompensieren und verlor denkbar knapp.

Dabei begann Waiblingen durchaus ansprechend in der Offensive. Zwei schöne Kreistore über Marcus Hellerich, einige Treffer des wegen der vielen Verletzten eingesprungenen Hannes Luckert, die Ib führte nach elf Minuten mit 7:6. Danach vergaben die Gastgeber mehrfach die Möglichkeit, die Führung auszubauen scheiterten immer wieder am Gästetorhüter. So stand es nach 21 Minuten 10:9. Durch die vielen Fehlwürfe zog sich die Heimmannschaft in einen wahren Abwärtsstrudel und ließ nun auch jede spielerische Linie vermissen. Es folgten 13 torlose Waiblinger Minuten und die Gäste zogen verdient auf 14:10 davon. Der eingewechselte Stefan Kallenberg brachte dann zwar mehr Schwung ins Remstäler Angriffsspiel, der Rückstand pendelte jedoch stets um die vier Tore. Beim 15:20 nahm Waiblingen die Auszeit und mobilisierte die letzten Kräfte. Der angeschlagene Christopher Schmid und der eigentlich noch verletzte Christian Tutsch wurden in den Ring geworfen und machten ihre Sache sehr gut. Durch drei Siebenmeter Treffer von Adrian Müller verkürzte der VfL den Rückstand auf 20:22. Zwei Treffer von Tutsch und ein unglaublicher 25 Meter Kempa Treffer von Marc Kallenberg brachten den 23:24 Anschlusstreffer – aber es kam zu spät, die Zeit erlaubte keinen weiteren Angriff mehr.

Nun gilt es Charakter zu beweisen und die dreiwöchige Faschingspause zur aktiven Regeneration zu nutzen.

VfL Waiblingen: Brecht, Braun; Hellerich 3, S. Kallenberg 2, C. Schmid 3, Müller 4/3, M. Kallenberg 1, Gühne 2, Luckert 4, Tutsch 2, Becker, Hellmann 1, Ader 1, Rebstock.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN