mJA-Nach Leistungssteigerung erfolgreicher Rückrundenstart

16. Januar 2017

VfL Waiblingen Handball – HSG Rottweil  37:30 (18:17)

[fa] Nur wenig deutete in der Anfangsphase auf einen klaren Heimsieg hin. Aber zwei klare Leistungssteigerungen in Angriff und ab der zweiten Halbzeit auch in der Abwehr sorgten für den am Ende unumstrittenen 37:30 Sieg.

7:3 führte Rottweil nach 10 Minuten und hatten mit Mittelmann Nico Singer und dem Halblinken Fabian Bertsche zwei Spieler auf dem Feld, die der VFL überhaupt nicht in den Griff bekam. Zumindest im Angriff fand Waiblingen danach aber ins Spiel. Die Einwechslung von Sven Beisser erwies sich als goldrichtig. Zudem wurde Lukas Ader immer torgefährlicher und setzte auch die treffsicheren Philipp Rauscher am Kreis und Linksaußen Fabian Gammerdinger erfolgreich ein. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Gammerdinger die 18:17 Führung.

Gleich nach Wiederanpfiff erhöhte Julian Rühle auf 19:17. Die bereits gegen Ende der ersten Hälfte praktizierte 5+1 Deckung bereitete den Gästen deutlich mehr Schwierigkeiten. Durch einen Doppelschlag von Ader und einem Treffer von Hannes Luckert erhöhten die Remstäler den Vorsprung auf 24:20.  Dieser Vorsprung gab Waiblingen die notwendige Sicherheit und Rottweil gab sich immer mehr geschlagen. Gegen die nun nachlassenden Gäste war es für Gammerdinger und Rauscher sowie für Carsten Lehmkühler ein Einfaches, ihr Torekonto nach oben zu schrauben. Bereits in der 56. Minute fiel der Treffer zum 37:30 Endstand. Nun gilt es am kommenden Samstag in Herrenberg nachzulegen.

VfL Waiblingen: Seeger, Brecht, Pennekamp; Lehmkühler 3, Rauscher 7, Beisser 3, P. Ludwig, Ader 9/2, Luckert 4, Rebstock 2, Rühle 2, Gammerdinger 7, Bulling.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN